Graue Haare richtig pflegen

Irgendwann bekommen wir sie alle. Die einen früher, die anderen später: graue Haare. Einige entdecken ihr erstes schon mit 18, andere dagegen sind lange mit einer schönen Farbpracht auf dem Kopf gesegnet. Die meisten Frauen denken erst gar nicht daran, dem grauen Haar die Vorherrschaft auf dem Kopf zu gönnen und färben ihre Haare regelmäßig. Eigentlich schade, denn graue Haare können auch verdammt gut aussehen. Doch dabei ist die richtige Pflege das A und O…

Graue Haare sind eine Alterserscheinung, ganz gleich, wann sie auftreten. Schon früh können einzelne graue Haare erscheinen, die wir aber oft gar nicht erst bemerken. Blondinen sind dabei übrigens klar im Vorteil. Bei ihnen ist der Kontrast zum grauen Haar viel geringer, sodass diese nicht so schnell auffallen, wie bei braunem oder schwarzem Haar. Doch ganz gleich ob blond oder braun – irgendwann werden es immer mehr graue Haare. Viele Frauen fühlen sich von den grauen Haaren gestört. Sie passen einfach nicht zum Idealbild von schönen Haaren und meist fühlen wir uns auch noch viel zu jung, um mit grauen Haaren herum zu laufen. Es gibt aber auch immer mehr Frauen, die zu ihrem silbernen Schopf stehen und stolz auf ihre Haare sind. Denn gesunde und gepflegte Haare sind immer schön, ganz gleich ob blond, braun oder eben grau.

Wer sich entschlossen hat, der Natur freien Lauf zu lassen, der sollte sein graues Haar besonders gut pflegen. Graues Haar wirkt schneller glanzlos und spröde.
Macht das Haar einen stumpfen und matten Eindruck, greifen Sie am besten zu Shampoos für strapaziertes Haar. Ideal sind Öle wie Mandelöl oder Jojobaöl, da ihr graues Haar viel Feuchtigkeit braucht. Es gibt aber auch ganz spezielle Produkte für die Pflege von grauem Haar, die vor allem dem Gilb- Effekt vorbeugen. Denn viel Weiß auf dem Kopf kann einen Gelbstich hervorrufen. Shampoos und Kuren mit einem  Anti gilb- Effekt enthalten blaue Farbanteile, die das Gelb in den Haaren neutralisieren.

Graue Haare sind oft weniger kraftvoll, da mit der Zeit der Hauptbestandteil Keratin immer schwächer wird. Ein schöner Kurzhaarschnitt ist daher meist von Vorteil, da die Haare lang einfach nicht mehr so schön fallen und auch unregelmäßiger wachsen. Wenn Sie sich für einen silbernen Schopf entschieden haben, dann gönnen Sie sich öfters einen Besuch beim Friseur. Der hilf nicht nur, Ihr graues Haar zu pflegen, sondern verleiht Ihrem grauen Haar auch die richtige Form.
Und denken Sie daran: graues Haar zeugt nicht von Alter, sondern von Reife!

 

 

Update Oktober 2013:

Mit dem passenden Outfit wirken graue Haare noch edler. Kräftige und dunkle Farben sehen zu grauen Haaren am besten aus. Zu grauen Haaren passt auch ein roter Lippenstift perfekt. Wenn Sie graue Haare haben, dann halten Sie sich mit den Farben nicht zurück! Gerne können Sie knallige Farben und auffällige Accessoires tragen. Zu grauen Haaren passt alles, was auch zu blonden Haaren passt, also können Sie sich gerne daran orientieren. Vermeiden Sie blasse Farben und Pastelltöne und greifen Sie lieber zu bunten Farben.

9 Kommentare zu Graue Haare richtig pflegen

  1. Andreas 30. Juli 2009 um 17:02 #

    Also ich werde, seit ich graue Haare habe, des öfteren mit Georg Clooney verglichen. Finde ich gar nicht so schlecht.

  2. Heidi 23. September 2009 um 09:32 #

    George Clooney sieht wirklich gut aus mit seinen silber-grauen Haaren! George Clooney oder nicht, in jedem Fall ist die richtige Pflege wichtig, ich empfehle, die Haare mit Aleppo-Seife zu waschen und ihnen anschliessend einen zarten Glanz mit Arganöl zu verleihen.

  3. Besucher 14. November 2009 um 11:24 #

    Ich finde auch, dass man zu seinen grauen Haaren stehen sollte. Die grauen Haare gehören eben zum älter werden dazu und man soltle diese dann auch nicht abdecken. Und wenn die grauen Haare dann noch gepflegt sind … :-)

  4. Grau Haar Fan 5. Februar 2010 um 10:50 #

    Graues Haar ist eine ganz normale Sache. Und es ist einfach super, dass man endlich dazu stehen darf! Sowohl Männer als auch Frauen dürfen sich mir grauem Haar sehen lassen.
    Daher sollten alle mit dem Färben aufhören.

  5. Sandyheart 9. April 2010 um 11:06 #

    Hallöchen ihr Lieben,

    Arganöl ist wirklich sehr teuer das stimmt schon. Ich habe den Anbieter ArganPlus gefunden, der kostenlose Arganölproben anbietet.

    Dann kann man das wenigstens erst einmal probieren bevor man viel Geld dafür ausgibt.

    Ich hoffe ich kann damit dem ein oder anderen ein wenig helfen und es freuen sich einige.

    liebe Grüße

    Sandra

  6. Anti-Grauhaar-Fan 23. August 2013 um 21:00 #

    Reife ist mir nicht so wichtig, deshalb färbe mir lieber meine grauen Haare, denn dann sehe ich nicht so alt aus.

Trackbacks/Pingbacks

  1. BAUR goes Web 2.0 mit dem Mode Blog - 25. September 2009

    […] so langsam, ich betone langsam, die ersten wenigen grauen Haare bekomme, kommt der Artikel “Graue Haare richtig pflegen” gerade recht. Zu gerne unterschreibe ich den Schlußsatz des Artikels: “graues Haar […]

  2. Baur launcht eigenen Modeblog - Roman bloggt. - 8. Oktober 2009

    […] auch ein Angebot für uns Männer! So gibt es Tipps für Männer, wie wir unsere grauen Haare richtig pflegen und wie wir uns wie George Clooney kleiden […]

  3. BAUR Mode Blog. » MOMWORX - 17. Dezember 2009

    […] Wie man mit Georg Clooney verglichen wird, kann unter anderem in den Kommentaren zu dem Artikel »Graue Haare richtig pflegen« nachlesen. Aber auch sonst, finden sich durchaus interessante […]

Hinterlasse eine Antwort