Carnovsky – atemberaubendes Design

Eine Wohnung schnell mal umzudekorieren schafft Frau mit wenigen Handgriffen. Hier ein Kissen, dort eine Vase, ein paar Eyecatcher in Form von Bildern oder Dekofiguren und schon ist das Werk vollbracht! :) Kompliziert wird’s jedoch sobald auch die Wände im passenden Farbton gestrichen werden müssen – dann heißt es Möbel verrücken und abdecken, vorsichtig arbeiten und ja nicht kleckern… Diese tolle neue Innovation verspricht einen mühelosen Wandmotiv-Wechsel je nach Licht!

Nicht allein die Idee der wechselnden Motive, sondern vor allem die Motive selbst haben mich überzeugt.  Die opulenten Wandbilder des Designer-Duos Carnovsky erstrahlen in den RGB-Farben und stellen eine tolle neue Form der Dekoration dar.

Natürlich wollte ich genaueres erfahren und habe exklusiv für euch ein paar Einblicke zur Innovation und dem Designer-Duo Carnovsky vorbereitet.

Hinter dem Designer-Duo Carnovsky stecken die beiden Gründer Silvia Quintanilla und Francesco Rugi. Silvia Quintanilla, geboren 1979 in Bogotá, Kolumbien, studierte Industrie-Design. Francesco Rugi, geboren in der Toskana, Italien, lebte in Verona und Bologna, wo er Kunstgeschichte studierte. 2004 trafen sie sich an der Domus Academy in Mailand, wo sie beide den Masterabschluss in Design machten.

Nach ihren Abschlüssen entschieden sie sich 2007 Carnovsky zu gründen und in Mailand zu bleiben. Nach einer Experimentier- und Findungsphase, entstanden nach und nach unter dem Namen Carnovsky diverse Projekte. Wie z.B. Artificialia, eine von Vogelkäfigen inspirierte Taschenform. „They are like walking micro-architectures: mini buildings, colorful, joyful and maybe a little bit exotic. The idea was to explore the emotional relationship that is developed between objects and people.” (Sie haben etwas von einer Micro-Architektur: Mini-Bauwerke, farbenfroh und vielleicht ein bisschen exotisch. Die Idee dahinter war, die emotionale Beziehung zwischen Objekt und Mensch tiefer zu erkunden). So beschreibt Carnovsky ihre eigene Idee.

Carnovsky Artificialia - von antiken Vogelkäfigen inspiriert

Carnovsky Artificialia – eine von antiken Vogelkäfigen inspirierte Taschenform.

 

Kleine Bauwerke als Taschen - von antiken Vogelkäfigen inspiriert!

Wunderschöne Taschenobjekte von Carnovsky.

Darauf folgten andere Projekte wie „Love ‘60“ und „RGB“. Beides Projekte aus dem Bereich „Interieur“. Unter „Love ‘60“ verbirgt sich ein Heizkörper mit kommunikativem Talent: Neon-farbene Schriftzeichen können zu einem ganzen Satz zusammengesetzt werden und schmücken mit individuellen Botschaften jeden Raum.  So wird jeder Besucher (wortwörtlich) willkommen geheißen! „We developed a font (including all the letters in the alphabet) in which letters becomes modules to create customized radiators composing a sentence. Therefore, the radiator beyond being a functional and ornamental piece also becomes a communication element”. (Wir entwickelten für das Projekt eine Schriftart (…) aus dessen Buchstaben sich der Heizkörper individuell zusammensetzen lässt und somit zum Kommunikationselement wird.)

Carnovsky Love `60 - ein Design-Heizkörper

Heißt jeden Besucher (wortwörtlich) warm willkommen – “Love `60″ von Carnovsky.

Ganze 3 Jahre arbeitete Carnovsky am  RGB Wallpaper, welches durch Lichtwechsel einen Motivwechsel hervorruft. Das erste Mal wurde es 2010 auf Mailands Salone del Mobile präsentiert. Licht und Drucktechniken waren für Carnovsky von Anfang an interessante Elemente im Schaffungsprozess. „(…) we have seen how an image changes if printed in red and green and then looked through a red filter, it is an ancient “trick” that has been used many times, but we asked ourselves what could happen with other colors, how do they work? So we began experimenting and it was really exciting and challenging”. (…wir erlebten wie sich ein in Grün und Rot gedrucktes Bild verändert, wenn man durch einen Rot-Filter schaut. Es ist ein uralter Trick, der schon oft benutzt wurde, aber uns interessierte vielmehr die Frage, was würde mit anderen Farben passieren, wie würde das funktionieren? So begannen wir zu experimentieren und es wurde eine aufregende Herausforderung). Im Grunde zeigt das Projekt, dass es viel mehr zu entdecken gibt, als das was man auf den ersten Blick meint zu erkennen. Die drei überlappenden Motive kommen je nach benutztem Filter abwechselnd zur Geltung. So schluckt z.B. der rote Filter die roten Bildbereiche und lässt nur das in Blau gedruckte Motiv deutlich und klar erscheinen. Bei weißem Licht entdeckt der Betrachter eine in sich verschlungene Welt und kann nur mit Mühe die einzelnen Elemente wahrnehmen. „This world emerges in a not so clear way, entwining with the other two and you have to really concentrate, come closer to perceive what is trying to come out, and it will never become so evident… maybe fortunately”. (Diese Welt taucht  in einer nicht so klaren Form auf, fest mit den anderen beiden verwoben, muss man sich wirklich konzentrieren, um herauszufinden was sich dahinter verbirgt und zeigt sich dem Betrachter nie offenkundig… außer durch Zufall.)

Carnovsky RGB Wallpaper: durch Lichtwechsel findet ein Motivwechsel statt.

Immer ein neuer Look! Durch Lichtwechsel findet ein Motivwechsel statt, das RGB Wallpaper von Canovsky.

Das RGB Wallpaper von Carnovsky.

Das RGB Wallpaper von Carnovsky – je nach Farbe des Lichtes wechselt auch das “sichbare” Motiv.

Carnovsky RGB Wallpaper - unter dem roten Lichtfilter.

Carnovsky RGB Wallpaper: der rote Lichtfilter lässt das blaue Motiv an die Oberfläche treten.

Carnovsky RGB - im blauen Licht erscheint deutlich das in Rot gezeichnete Motiv.

Carnovsky RGB Wallpaper – die blaue Motiv-Welt

2012 gewann das Projekt den Wallpaper Magazine Design Award. Das Motiv „La Jungla“ wurde dazu im ehemaligen Hauptsitz von Port London Authority ausgestellt. Der große Erfolg führte zu weiteren Ausführungen, wie z.B. über limitierte Karten, Tücher bis hin zu Möbeln und den „RGB the black series”.

Carnovsky RGB Scarf - dem erfolgreichen RGB Wallpaper nachempfunden.

Carnovsky RGB Scarf – edles Design.

Carnovsky RGB Scarf

Carnovsky RGB Scarf – Entwurf des mailändischen Designer-Duos.

Offizielle Website:

http://www.carnovsky.com

Ich hoffe, ihr fandet es genauso spannend wie ich!

Eure Anna.

, , , , , , ,

4 Kommentare zu Carnovsky – atemberaubendes Design

  1. Florian Konnar 4. Dezember 2012 um 22:38 #

    Das Design ist wirklich genial, ich habe versucht das ein wenig nachzuarmen als ich mein schlafzimmer neugestrichen habe. Super Beitrag, weiter so.

    LG Flo

  2. anna 11. Dezember 2012 um 12:52 #

    Hallo Florian!

    Vielen Dank!
    :)

    LG
    Anna

  3. Jonas Reichel 10. Januar 2013 um 11:39 #

    Dieses Wand-Design ist einfach stark! Diese All-Over Struktur erinnert mich stark an Kunstler aus den 60er Jahren, wie zum beispiel Jackson Pollok aber auch Rauschenberg. Dazu kommt nch dieser tolle Lichteffekt, der einen immer ein anderes Bild sehen lässt … unbeschreiblich toll.

    Danke für diesen Beitrag, ein Augenschmaus!

  4. anna 14. Januar 2013 um 09:40 #

    Hallo Jonas!

    Das freut mich sehr, dass dir mein Beitrag gefallen hat! :)
    Ja, das Design erinnert mich auch stark an die 60er… Hat was vom “psychedelic”…

    Ganz liebe Grüße,

    Anna
    BAUR Möbel-Team

Hinterlasse eine Antwort