Pantoffel-Helden: Unsere schicken Hausschuhe

Was gibt es Schöneres als nach einem langen Tag auf den Beinen in ein paar gemütliche Pantoffeln zu schlüpfen. Nicht nur hierzulande weiß man die bequemen Hausschuhe zu schätzen. Im Orient haben Pantoffeln eine Jahrhunderte alte Tradition, auch außerhalb des Hauses. Und in Japan werden Schuhe grundsätzlich an der Haustür ausgezogen und gegen ein paar Pantoffeln oder Slipper getauscht. Beim Betreten der Toilette findet man hier sogar spezielle Toilettenpantoffeln. Bei uns waren Pantoffeln lange die favorisierten Schuhe der Hausfrauen, da diese die meiste Zeit im Haus verbrachten. Dort gaben diese auch den Ton an und die Ehemänner mussten sich den häuslichen Regeln unter ordnen, sonst drohten die Damen des Hauses mit dem Hausschuh. Der Gatte stand sprichwörtlich unter dem Pantoffel. Heute trifft das eher nicht mehr zu und der Pantoffel ist nur noch eine wärmende, bequeme Fußbekleidung. Werden Sie zum Pantoffel-Helden!

Schon in der Antike gab es Hausschuhe, die damals meist aus dicker Wolle gestrickt waren, ähnlich wie Hüttenschuhe, die man auch heute noch gerne trägt. Später entwickelten sich Formen mit einer Lederkappe, in die man leicht hinein schlupfen konnte. Nach wie vor sind Pantoffeln meist aus weichen Materialien, wie Filz, Wolle oder weichen Leder gefertigt. Ihre Sohlen sind ebenfalls weniger stabil und beweglicher als die von Straßenschuhen, weshalb Pantoffeln eher nicht für die Straße geeignet sind. Hausschuhe halten die Wohnung von Straßenschmutz sauber, halten die Füße auf bequeme Art warm und sind gesund für die Füße.

Pantoffel-Helden

Heute sind verschiedene Formen von Hausschuhe beliebt. Ein Klassiker ist der englische Lederslipper, gerne mit kariertem Innenfutter und hochwertiger Lederkappe. Der perfekte Hausschuh für den Pantoffel-Helden in den eigenen vier Wänden. Eher bei den Damen beliebt ist die Holzpantolette mit hölzerner Sohle und einem Querriemen aus Stoff oder Leder. Wieder angesagt und von ganz modemutigen auch auf der Strasse getragen sind Samtslipper mit eingesticktem Wappen, gerne in dunkelblau oder dunkelrot mit goldener Stickerei. Bei Kindern sind Hüttenschuhe besonders beliebt. Durch das Bündchen am Knöchel halten sie besonder gut beim Toben und sind dabei so bequem wie Socken, doch viel wärmer. Besonders beliebt sind auch Pantoffeln aus Filz, gefütterte Modelle mit Lammfell-Innenleben sind die idealen Begleiter an kalten Tagen und geben ein wohliges Gefühl. Die Auswahl für Pantoffel-Helden ist also riesig, von klassisch bis modisch verspielt; von leichter Pantolette bis warmem Fellmodell.

Für Pantoffel-Helden:

Pantoffel-Helden

, , , ,

2 Kommentare zu Pantoffel-Helden: Unsere schicken Hausschuhe

  1. Thomas 11. September 2010 um 13:49 #

    Hallo ihr lieben,
    ich habe auch paar englische Slipper für die kalten Tage und vor allem für unseren Holzfußboden. Auch unser Kleiner ist nur mit Hausschuhe unterwegs und ich habe das Gefühl, er ist dadurch weit weniger erkältet als seine gleichaltrigen Klassenkameraden. Hausschuhe sind also Pflicht bei uns :D
    Thomas aus Paderborn

  2. neudeep 14. September 2010 um 15:44 #

    Hausschuhe sind absolut Pflicht! Trage seit Jahren im Winter Espandrillos. Sind wirklich zu empfehlen.

Hinterlasse eine Antwort