Schneeflöckchen! Die richtigen Stiefel zum Rodeln müssen her.

Langsam versinkt das Land unter einer dicken Schneeschicht und die Temperaturen sind weiter im Sinkflug. Damit man das schöne Winterwetter auch richtig genießen kann, muss die richtige Winterausrüstung her. Warme Handschuhe, dicker Schal und warme Mütze schützen vor empfindlich kalten Händen und zu großen Wärmeverlust über den Kopf. Eine dicke Daunen- oder Funktionsjacke schützt vor Kälte, Wind und Nässe, hier lohnt es sich zu einen hochwertigen Modell zu greifen. Ebenso beim Schuhwerk: Einen absolut dichten und warm gefütterten Stiefel können Sie über Jahre tragen.

Achten Sie darauf, die Stiefel ausreichend groß zu kaufen. Zum einen, passt dann noch ein zweites Paar Socken hinein, wenn die Temperaturen sich dem Polarkreis nähern, zum anderen brauchen Sie eine Luftschicht im Vans. Diese Luftschicht isoliert und wärmt zusätzlich. Bei Schneestiefeln gibt es verschiedene Modelle, die den verschiedenen Bedürfnissen ihrer Trägerinnen und Träger angepasst sind. Wer viel Zeit draußen im tiefen Schnee verbringt, braucht eine dicke Isolation und rutschsichere Sohlen. Wer bei eher kurzen Strecken warme Füße behalten möchte, der kann auch zu Stiefeln greifen, bei denen der modische Aspekt weiter im Vordergrund steht.

Stiefel für den Winter

Angelehnt an den guten alten Moonboot  sind wetterfeste Modelle aus Nylon und strapazierfähigen Textilmaterial. Gummizüge und Schnürungen sorgen hier für den optimalen Sitz. Schick sind Modelle mit Keilabsatz, wie unsere Stiefel von Lacoste.

Inspiriert von den kanadischen Duck Boots sind diese warmen Modelle mit einem Schaft aus Textil und einer Galosche zum Schnüren. Das Fußteil aus wasserdichten Synthetik hält den Fuß trocken. Mit einem Warmfutter aus Thinsulate sind die Stiefel atmungsaktiv und feuchtigkeitsabweisend. Damit kann man auch eine kleine Schneewanderung trockenen Fußes überstehen.

Zurzeit sind Schlupfstiefel aus Velour- oder Glattleder mit Lammfell- oder Plüschfutter sehr beliebt. Skechers hat sogar seine figurstraffenden „Shape Ups“ als Fellstiefel umgesetzt, so trainieren Sie Beine und Po ganz einfach beim Schneespaziergang. Diese Stiefel liegen im Trend und halten Ihre Füße durch ihr pelziges Futter schön warm. Perfekt für die Stadt oder den Apres-Ski.

Wasserdichte Stiefel:

Auch wenn kalte Füße traditionell eher ein Frauenproblem sind, gibt es natürlich auch richtig warme Vans. Wie unsere wasserdichten Modelle, mit herausnehmbaren Innenstiefel. Mit diesem Allrounder trotzt man(n) Schnee und Schneematsch erfolgreich. Versiegelte Nähte lassen keine Feuchtigkeit hinein, während die dicke Gummisohle mit Fischratmuster auch auf Eis besten Halt bietet.

, , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Hinterlasse eine Antwort