Warenkorb
0 Artikel: 0,00 €

Gestalten Sie mit BAUR Wohnwelten von Baur Ihre Räume

Wohnwelten

Etwas Inspiration erwünscht? Hier haben wir einige Fragen und hilfreiche Antworten zum Thema Wohnen für Sie zusammengestellt.

Welche Vorteile bietet eine BAUR-Wohnwelt?

Ein schöner, harmonischer Einrichtungsstil vermittelt Komfort, Behaglichkeit und Stil. Darüber hinaus sagt das Interieur viel über Charakter und Lebenseinstellung des Bewohners aus. Mit den Wohnwelten von BAUR verleihen Sie Haus oder Wohnung eine ganz persönliche Note und setzen individuelle Akzente.

Aus welchen Einzelelementen besteht eine Wohnwelt?

Wohnwelten sind Gesamtkonzepte. Darum setzt sich eine Wohnwelt aus mehreren Einzelstücken zusammen, die in Design, Farbe und Form harmonisieren und optisch ein Ganzes bilden. So besteht eine Wohnwelt fürs Schlafzimmer beispielsweise aus Kleiderschrank, Bett, Nachttisch, Stehleuchte, Tischleute, Gardinen und Deko-Elementen (Vase, Blumentopf etc.). Eine Wohnwelt für den Hausflur umfasst wiederum Schuhschrank, Garderobe, Fußmatte, Bank, Spiegel, Wanduhr und Deko-Artikel (Bsp. Duftkerzen, Wandschmuck).

Was zeichnet eine BAUR-Wohnwelt im Landhausstil aus?

Der Landhausstil ist eher traditionelle und rustikal geprägt. Die Tische, Betten, Bänke, Hocker, Stühle, Kommoden, Schränke und Sofas im Landhaus-Charme weisen Rundungen, schlichte Schnitzarbeiten und volkstümliche Verzierungen auf. Im Design dominieren Pastell- und Naturfarben sowie Erdtöne. Meist besteht dieser Möbelstil aus Holz wie beispielsweise Eiche oder Kiefer. Bei der Auswahl des Holzwerkstoffes setzt BAUR auf Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein, darum finden sich unter anderem Landhaus-Wohnwelten im Angebot, die mit dem FSC-Siegel gekennzeichnet sind: Die Garantie für Holzmaterialien aus vorbildlich bewirtschafteten Wäldern.

Was spricht für eine Wohnwelt aus Hochglanz-Möbeln?

Wohnwelten in Hochglanzoptik sind etwas ganz Besonderes. Denn der Hochglanzeffekt setzt edle, stilvolle und elegante Akzente und wirkt darüber hinaus hochmodern. Zudem sind Hochglanzoberflächen leichter zu reinigen als herkömmliche Möbel: Da eine schützende Lackschicht über dem Material liegt, gibt es keine offenen Poren, wo der Schmutz eindringen könnte. Vor allem Fettflecken und andere Verschmutzungen sind bei Hochglanzmöbeln kein Problem. Sie lassen sich mit einem feuchten, weichen Tuch und gegebenenfalls einem milden Reiniger einfach abwischen. Da die Oberflächen von Hochglanz-Möbeln aber sehr kratz- und schlagempfindlich sind, sollten sie behutsam behandelt werden.

Weitere Informationen:

BAUR-Wohnwelten im Überblick: Schlafzimmer, Esszimmer, Wohnzimmer, Dielen.

Stile und Designs: Landhaus, Hochglanz, rustikal, modern, klassisch, Kolonialstil, mediterran, asiatisch, vintage.

BAUR-Wohnwelt: Die schönsten Ideen zur Raumgestaltung finden Sie bei uns

Home, sweet home. Unser Heim ist Nest, Rückzugsort und Platz zum Wohnen und Leben. Unser Zuhause soll gemütlich, behaglich und freundlich sein, ein Ort, an den man gerne Freunde einlädt, ein Ort zum Wohlfühlen. Noch schöner wohnen lässt es sich, wenn das Gesamtbild stimmt, wenn bei der Einrichtung Farben, Formen und Materialen zueinander und zu den Bewohnern passen. Den eigenen Einrichtungsstil finden, die optimale Raumgestaltung festlegen, Möbel, Teppiche oder Gardinen richtig miteinander kombinieren – das klingt leicht, erweist sich aber oft genug als Herausforderung.

Farben, Licht, Persönlichkeit: Wohnraumgestaltung umfasst viele Aspekte

Räume so zu gestalten, dass sie zu Lebensorten werden, umfasst mehr, als ein paar Tapeten an die Wände und Gardinen vor die Fenster zu bringen. Natürlich müssen die Möbel funktional sein und den Anforderungen des Alltags genügen. Doch die Wohnung sollte auch die Persönlichkeit der Bewohner widerspiegeln. Daher kommt es darauf an, dem Zuhause ein eigenes Gesicht zu verleihen und aus allen Elementen ein stimmiges Ensemble zu schaffen. Dazu muss man verschiedene Aspekte unter einen Hut bekommen: zum Beispiel die Raumgröße, die Wandgestaltung, die Lichtverhältnisse, das Bodenmaterial und den bevorzugten Einrichtungsstil. Gemütlich und behaglich wird die Wohnwelt dann, wenn sich alle Aspekte harmonisch ergänzen.

So gelingt die Raumgestaltung: Ideen für den richtigen Einrichtungsstil

Machen Sie mehr aus Ihrem Zuhause. Unsere Wohnideen helfen Ihnen dabei, das Optimum aus Ihrer Wohnung herauszuholen. Finden Sie den richtigen Look, um Ihre Räume neu zu gestalten, oder lassen Sie sich von einer Wohnwelt inspirieren, wie Sie Ihr Zuhause aufpeppen können. Mit unseren Komplettlösungen ist Raumgestaltung ganz einfach online möglich. Den Entwürfen in den verschiedenen Wohnwelten liegen unterschiedliche Einrichtungsstile zugrunde: Mal treffen Sie auf Möbel im nostalgischen Landhaus-Charme, mal auf moderne Kommoden, Regale oder Sideboards im edlen Hochglanz-Look. Damit Sie wissen, welche Möbelstücke gut kombiniert werden können, stellen wir im Folgenden die beliebtesten Einrichtungsstile vor.

Skandinavischer Stil

Abgelegene Fjorde, tiefe Wälder, stille Seen – das alles schwingt im skandinavischen Einrichtungsstil mit. In der entsprechenden Wohnraumgestaltung werden überwiegend helle Hölzer verwendet, die im Norden beheimatet sind: Kiefer und Fichte, aber auch Birke für eine besondere Note. Sie besitzen eine warme Ausstrahlung und eine natürliche Anmut. Klare Formen unterstreichen das dezente Understatement, das diesen Einrichtungsstil auszeichnet.

Wer ein oder mehrere Zimmer in diesem Stil gestalten möchte, verzichtet auf grelle oder überladene Verzierungen. Stattdessen besitzen Sofa, Sideboard oder Kleiderschrank gerade Linien. Ebenso wichtig: klare und ausdrucksstarke Farben, die den langen und dunklen Wintern etwas Heiterkeit entgegensetzen. Vor allem die Accessoires wie Textilien oder Porzellan sind mitunter richtig bunt und bringen skandinavische Lebensfreude ins Haus.

Landhausstil

Für alle, die Landlust verspüren, aber in der Großstadt wohnen, ist der Landhausstil gemacht. Mit Möbeln aus Holz und Rattan und dazu passenden Dekorationsmaterialien wie Stein, Keramik und Ton verwandelt sich die Stadtwohnung im Nu in ein Landhaus. Verwendet werden Massivmöbel, die hauptsächlich aus Kiefern- oder Pinienholz gefertigt sind. Aber auch Teak fügt sich harmonisch in das Ensemble ein. Die Accessoires wie Tischdecken und Gardinen bestehen in der Regel aus Baumwolle oder Leinen, die der gesamten Raumgestaltung typisch ländlichen Charme verleihen.

Ergänzt wird diese Wohnwelt durch Porzellan im floralen Design oder durch Emaille-Geschirr. Bei der Dekoration darf man ruhig kombinieren: ein bisschen shabby hier, ein bisschen chic dort. Vintage-Elemente wie eine verzinkte Gießkanne setzen nostalgische Akzente. Farbliche Zurückhaltung ist charakteristisch für diesen Stil, bei dem vor allem Pastellfarben zum Einsatz kommen. Einen schönen Kontrast dazu bilden ausgesuchte Farbakzente in kräftigen Farben wie einem leuchtenden Rot oder einem schweren Blau.

Maritimer Stil

Blau und Weiß, dazu eine Prise Rot – mit diesen Grundfarben steht und fällt der maritime Einrichtungsstil. Zentral ist die Verbindung zum Meer, die Materialien, Formen und Deko-Elemente mitbringen müssen. Um einen Raum weniger stürmisch zu gestalten, sollte man auf helle Abstufungen oder pastellfarbene Varianten ausweichen. Farbtupfer in Gelb oder Grün geben dem Arrangement zusätzliche Leichtigkeit.

Beim verwendeten Holz muss es sich nicht unbedingt um abgewetzte Bootsplanken handeln – auch weiß gebeizte Fronten und Seiten erinnern an leere Ostseestrände und Möwengeschrei. Als Dekoration dienen Taue, Netze oder Muscheln, eine schöne Wohnidee ist aber auch gut getrocknetes Treibholz. Auf Kissen, Decken und Bilder finden sich zahlreiche maritime Motive wieder: Anker und Schiffe, Leuchttürme und Windrosen, Rettungsringe und Ruder, selbst Fische und Kraken gehören dazu.

Mediterraner Stil

Wohnen wie in der Toskana – das ist mit dem mediterranen Einrichtungsstil möglich. Helle Räume, warme Farben und besondere Akzente zeichnen ihn aus. Das besondere Flair des Südens lebt von den verwendeten Materialien: Bei den Möbeln dominieren Pinien- und Walnusshölzer. Oft findet man auch Flechtwerk aus Rattan oder Korb, die der Wohnlandschaft eine entspannte Note verleihen. Typisch für diesen Stil ist Terrakotta: Mit Vasen, Übertöpfen oder anderen Gefäßen aus dem unglasierten Ton kann man ganz unkompliziert seine Räume im mediterranen Stil gestalten.

Robuster Marmor wird ebenfalls oft für mediterrane Möbel verwendet – zum Beispiel als Deckplatte einer Kommode. Schmiedeeiserne Möbelstücke sind ebenfalls weit verbreitet. Die farbliche Raumgestaltung orientiert sich an erdfarbenen Tönen: Die Farbpalette reicht – neben dem unverzichtbaren Ocker – von Gelb über Rot bis Braun. Akzente werden durch Grün- oder Blautupfer gesetzt. Auf Beistelltischen kann man kleine Hingucker arrangieren.

Moderner Einrichtungsstil

Klare, geordnete Formen mit einer Portion Extravaganz – das zeichnet den modernen Einrichtungsstil aus. Angelehnt an das klassische Bauhaus-Design ist eine gerade oder geometrische Linienführung typisch, was aber durchaus Raum für einen Mix mit Retro-Stilen wie Vintage oder Shabby-Chic offenlässt. Um ein Zimmer modern zu gestalten, sollte man sich aufs Wesentliche konzentrieren. Entsprechend werden nur wenige Möbelstücke verwendet. Auch Accessoires setzt man eher sparsam ein. Dafür sind die Materialien umso hochwertiger, auch die Größe der Möbelstücke darf etwas opulenter sein.

Diese Wohnidee schafft Weite in der Wohnung und gibt jedem Möbelstück genügend Raum, seine optische Wirkung zu entfalten. Helle Wandfarben – weiß oder hellgrau – und Möbel in Hochglanz unterstützen diesen Eindruck, genauso wie Weißglas, Metall oder Steine. Insgesamt ist die Farbauswahl sehr minimalistisch und eher in Schwarz-Weiß gehalten. Bunte Farben werden gezielt eingesetzt, um einen Blickfang im Raum zu schaffen oder markante Akzente zu setzen.

Kein Raum wie jeder andere: Zimmergestaltung passend zum Raumtyp

Ob Wohn-, Schlaf- oder Esszimmer – jeder Wohnbereich hat seine eigenen Anforderungen. Nicht nur die Funktionen der verschiedenen Möbelstücke müssen diesen gerecht werden, auch das gesamte Arrangement muss stimmig sein. Eine gründliche Raumplanung für das betreffende Zimmer ist unverzichtbar: Anhand des Grundrisses lässt sich besser abschätzen, welche Möbel in welcher Größe optimal passen.

Gerade wenn man kleine Räume gestalten oder ein anderes Wohnproblem lösen will, sollte man den benötigten Stauraum nicht unterschätzen. Für eine umfangreiche Bibliothek muss man deutlich mehr Platz und andere Möbel veranschlagen als für den E-Book-Reader. Je nach gewünschtem Stil und den persönlichen Vorlieben kann man dann die Gestaltung und Einrichtung ändern, neu zusammenstellen oder mit bereits vorhandenen Möbeln und Accessoires kombinieren. Zur besseren Orientierung ist jede BAUR-Wohnwelt einem von vier Wohnbereichen zugeordnet.

Wohnzimmer

Wohlfühloase, Lebensmittelpunkt, Familiensalon: Das Wohnzimmer ist der wichtigste Raum der Wohnung. Hier trifft man sich, um sich zu unterhalten, Geburtstage zu feiern, gemeinsam Fernsehen zu gucken – die Anlässe sind so zahlreich wie die Wohnideen, die sich hier umsetzen lassen. Ein Sofa, eine Sitzgruppe oder eine ganze Couchlandschaft stellen dabei – je nach Platz und Vorlieben – den Ausgangspunkt der Zimmergestaltung dar. Unverzichtbar ist auch der Couchtisch, auf dem Zeitschriften und Bücher abgelegt werden oder in dessen Schubladen Fernbedienungen und Notizzettel schnell verschwinden. Auch die klassische Schrankwand ist immer noch gefragt, doch im Trend liegen stilvolle Kommoden, schicke Vitriten und minimalistische Side- und Lowboards. Anregungen und Ideen zur Raumgestaltung finden Sie in der entsprechenden Wohnwelt.

Esszimmer

In diesem Raum trifft sich die Familie nicht nur zum Essen, sondern auch zum Reden, Feiern, Spielen, manchmal sogar zum Arbeiten. Farbgebung, Möbel- und Lampenauswahl – alles sollte darauf ausgerichtet sein, dass man die Zeit in diesem Raum genießt und sich dort wohfühlt. Daher sollte man bei der Raumgestaltung nicht nur auf einen möglichst großen Tisch und bequeme Stühle achten, sondern auch auf helle Lampen und stilvolle Accessoires. Zudem spielen die räumlichen Bedingungen und persönlichen Vorlieben eine wichtige Rolle: Eine offene Wohnküche mit Essplatz braucht viel Platz, zudem möchte mancher beim Abendbrot lieber auf eine schöne Kommode als auf den wartenden Abwasch blicken. Komplettlösungen für Esszimmer finden Sie in der BAUR-Wohnwelt.

Schlafzimmer

Ohne Zweifel ist das Schlafzimmer der intimste Raum der Wohnung. Das wichtigste Möbelstück darin: das Bett. Schon die Frage, wo es stehen soll, ist eine Herausforderung, wenn man diesen Raum optimal gestalten will: in der Mitte, nah am Fenster oder doch an einer Wand? Auch Lattenrost und Matratze müssen gut gewählt sein. Bei den weiteren Möbelstücken sind ebenfalls knifflige Fragen zu lösen: Ein großer Kleiderschrank bietet zwar viel Stauraum, allerdings benötigt er selbst eine große Stellfläche. Nachttische neben dem Bett nehmen zwar auch etwas Platz ein, allerdings lassen sich in ihnen Taschentücher, Bücher und ähnlicher Kleinkram unterbringen. Auch weitere Elemente wie Teppiche, Lampen oder Kleiderständer sollten zum Gesamtkonzept passen. Anregungen für verschiedene Einrichtungsstile finden Sie in der Wohnwelt Schlafzimmer.

Dielen

Dielen, Flure, Entrées: Durch sie betritt man die Wohnung oder das Haus (oder verlässt es), hier legt man die Straßenkleider ab (oder an) und bewahrt Schirme, Hüte und Schuhe auf. In einem großen Spiegel lässt sich schnell überprüfen, ob Frisur und Kleidung richtig sitzen, bevor man zur Arbeit oder zur Party geht. Aber Funktionalität ist nicht alles. Für Besucher ist die Diele der erste Raum der Wohnung, den sie zu Gesicht bekommen. An die Raumgestaltung stellt ein Flur hohe Anforderungen: Ein langer, schmaler Grundriss oder Türen an jeder Seite erfordern geschickte Planung und schlanke Möbel. Denn schließlich soll Bewegungsfreiheit gewahrt bleiben, zugleich aber der notwendige Stauraum gegeben sein. Raffinierte Lösungen auch für kleine Entrées finden Sie in unserer Wohnwelt Diele.

Die Wohnwelten von BAUR: Anregende Inspirationen, stilvolle Kompositionen

Ob Sie neuen Schwung in Ihre Räumen bringen möchten oder die erste Zimmergestaltung nach einem Umzug ansteht – Inspirationen und Ideen für eine kreative Raumgestaltung finden Sie in den BAUR-Wohnwelten. Hier gibt es komplett eingerichtete Wohnzimmer, Esszimmer, Schlafzimmer und Dielen, ideal zum Nachmachen, Abwandeln und Umstellen. Von Landhaus bis modern: Wählen Sie den Einrichtungsstil, der Sie neugierig macht oder der Sie am ehesten anspricht. Zu jeder Wohnwelt gehören eine Tages- und eine Nachtansicht, zudem finden Sie zahlreiche Informationen zu den abgebildeten Produkten wie Varianten, Maße und Preise.

Mit BAUR ist die Raumgestaltung online ganz einfach – und exklusiv obendrein: Alle stilvollen Kompositionen finden Sie ausschließlich bei uns. So wird das Heim zum Nest, zum Rückzugsort, zum Platz, an dem man leben und wohnen will, kurz: zum Ort, an dem man sich richtig wohlfühlt. Home, sweet home.