5 Einrichtungsfarben für euer Zuhause

25. August 2016 von

Beim Einrichten lautet eine der wichtigsten Fragen: Für welche Farbe entscheide ich mich? Ob für Möbel, Accessoires, die Wand oder sogar den Boden – welche Farbe wir aussuchen, gehört zu den meistgefragtesten Einrichtungsthemen. Das Gute ist, dass uns mehrere Räume zum Einrichten zur Verfügung stehen und wir unseren Farbwünschen freien Lauf lassen können, dennoch sollten Farbtupfer nicht wahllos gesetzt werden, wo soll die Farbe Oberhand gewinnen? Bei den Möbeln oder eher an unseren Wänden? Reichen Accessoires oder erzielen wir größere Farbeffekte, wenn wir die Farbe bei einem prägnanten Möbelstück dominieren lassen? Ich zeige euch 5 Einrichtungsfarben und wie ihr sie kombinieren könnt.

1. Grau
Grau ist kühl und langweilig? Von wegen! Grau ist ein wahres Einrichtungstalent und zaubert Wohnräume zum Wohlfühlen – unterschiedlich kombiniert, gibt es nämlich die verschiedensten Effekte her. Zu Weiß und Schwarz wirkt Grau edel, zu Rosa verspielt-zart, zu hellen Holztönen kombiniert, richtig gemütlich. Entscheidet ihr euch eine Wand Grau zu streichen, sollten eure Möbel auf jeden Fall Weiß bleiben, damit der Raum nicht zu dunkel und düster wirkt. Frischer und freundlicher sieht Grau jedoch auf Möbeln und Accessoires aus, die zu weißen Wänden abgestimmt werden. Eine graue Couch im Wohnzimmer oder ein graues Bett im Schlafzimmer sind zeitlos und chic und auch kein bisschen ausdruckslos, ein konsequenter Einrichtungsstil in Grau-Weiß mit wenigen Schwarz-Nuancen braucht auch absolut keine bunten Farbakzente, dieses Trio erinnert an eine stylische Loftwohnung. Im Schlafzimmer sorgt insbesondere ein helles Grau für Gelassenheit – und wo wünschen wir uns die mehr, als beim Schlafen?

Grau

2. Blau
Von wegen nur was für Männer – auch Frauenwohnungen machen jetzt Blau! Blau bringt Frische und trendige Schwünge in euer Wohnreich, sorgt zugleich dafür, dass wir tiefenentspannt werden. Helle Aquarelltöne erinnern uns ans Meer und wirken dadurch natürlich besonders erfrischend. Wer jetzt Angst hat, dass die Farbe zu grell oder knallig wirkt, den kann ich beruhigen: Zu Weiß und Beige kombiniert, ist die Farbe alles andere als „too much“, sondern genau die richtige Wahl für alle, die richtig Lust darauf haben, frischen Wind in ihr Zuhause zu bringen. Verschiedene Blau-Nuancen könnt ihr übrigens auch wunderbar untereinander kombinieren. Wenn ihr euch dafür entscheidet, Wand und Möbel blau dominieren zu lassen, dann solltet ihr mit hellen Farben Kontraste setzen, damit die Farbbalance ausgeglichen ist.

Blau

Wem diese Farbe jetzt doch eine Spur zu kräftig ist, kann sich auch für ein dunkleres Nachtblau entscheiden, das besonders zu goldenen Akzenten hochelegant wirkt.

Nachtblau
Teelichthalter links; Vase rechts

3. Creme
Ihr konntet Creme und Beige bisher nichts Spannendes abgewinnen? Dann habt ihr die Farbe nur nicht richtig kombiniert! Klar, wirkt ein Raum, der komplett in Creme eingerichtet ist, wenig spektakulär und eine Spur zu bieder, aber mit zarten Pastelltönen sowie trendigen Grün-Nuancen, wie Salbei oder Mint, kombiniert, wirkt Creme lebendig und freundlich und ist längst nicht mehr nur Omas Liebling. Ein cremefarbenes Sofa oder ein Sessel sind einfach unfassbar kuschelig, Deko, wie Vasen und Kerzenhalter, machen die Wohlfühloase vollkommen. Mit einem frechen Gelb oder Rot, könnt ihr der Farbe auch noch einen Hauch Würze verleihen.

Beige

Während Creme zu anderen Beige- und Grüntönen natürlich wirkt, kann es zu zarten Rosé-, und Flieder-Nuancen sowie Goldakzenten richtig chic und mondän imponieren. Diese Kombi ist besonders dann gut geeignet, wenn ihr mit Stilbrüchen – Alt trifft auf Neu – bestimmte Ecken, wie einen Schminktisch oder eine Sitzbank, besonders hervorheben möchtet.

Creme elegant
Vase; Kissen

4. Rosa & Hellblau
Serenity und Rosé Quartz sind die Pantone-Trendfarben dieses Jahres und machen 2016 zu einem vergnügten Jahr für uns! Warum? Pastellfarben sind einfach die fröhlichsten Gesellen, die man sich als Mitbewohner wünschen kann. Im Frühling und Sommer strahlt ihre Helligkeit wie ein Gute-Laune-Magnet und auch im Herbst und Winter behalten wir uns die pudrigen Töne für unsere gute Stimmung bei. Und weil sowohl das helle Blau als auch das helle Rosa soooo schön sind, müssen wir uns zum Glück nicht für einen von Beiden entscheiden, sondern nehmen Beide!

Rosé Quartz und Serenity
Home affaire Regal; Beistelltisch

Lasst eurer Phantasie beim Mixen freien Lauf: Eine Vase in Pastell-Blau sieht mit frischen Blumen in Rosé bezaubernd aus, eine Couch, dekoriert mit Kissen und Plaids in beiden Farben zaubert eine Wohlfühloase und auch auf dem Tisch dürfen beide Pastellfreunde sich die Hauptrolle teilen!

Rosa und Blau auf dem Tisch
Vasen links; Bloomingville Teller

5. Braun
Braun ist, wie auch einige der vier vorherigen Farben, ein Klassiker, kann aber in der richtigen Kombi zu einem spannenden Trendsetter werden. Zunächst einmal: Klassiker sind so toll, weil sie immer im Trend liegen und außerdem wunderbar einfach zu kombinieren sind. Zusammen mit Beige wirkt Braun natürlich und gemütlich, zu rosa wirkt es weicher. Gemixt zu Kupfer und Gold legt es einen schicken und noblen Auftritt hin und ist daher perfekt geeignet, um kleinere Bereiche, wie beispielweise eine Leseecke oder ein Esszimmer, einzurichten. Auch ein Teil des Wohnzimmers kann so besonders gehighlightet werden.

Braun

Bleibt bei kleineren Flächen, ein ganzer Raum in Braun gestrichen, sieht zu düster und dunkel aus. Eine andere Möglichkeit dieses Problem zu umgehen, ist eine Wand zu tapezieren – Tapeten mit Prints und andersfarbigen Mustern verleihen Uni-Wänden frischen Wind. Die Möbel sollten dann entsprechend heller sein. Viel besser als an Wände passt Braun jedoch auf unsere Möbel und Deko oder gar Teppiche – hier zaubert es dunkle Kontraste, die einer hellen Einrichtung Wärme verleihen. Kleinere Kupfer-Akzente, die ihr durch Lampen oder Accessoires setzen könnt, bringen einen Hauch trendigen Glam in euer Zuhause.

Braun Kupfer
Pendelleuchte; Bloomingville Vase; Bloomingville Vase aus Glas; Pendelleuchte Brilliant; Home affaire Vasen

Jetzt teilen

Empfohlene Artikel


Jetzt seid ihr gefragt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Folgt uns auf
Facebook

Folgt uns auf
Instagram

Folgt uns auf
Pinterest