Backen f√ľr Weihnachten ‚Äď s√ľ√üe Rezepte von Enie

1  |   15. November 2017 von

LIKEN
TEILEN

Z√§hlt ihr auch schon die Tage bis Weihnachten und habt ihr auch schon alle Weihnachtsrezepte f√ľr dieses Jahr zusammengesucht? Es gibt viele Dinge, auf die wir uns freuen ‚Äď Geschenke einpacken, Weihnachtsmarktbesuche, Schlitten fahren ‚Äď aber auf eine Sache freuen wir uns ganz besonders: backen und schlemmen so viel wir wollen. Denn ja, das ist in der Weihnachtszeit erlaubt, und das mit gutem Gewissen! Das Sch√∂ne beim Schlemmen ist, dass wir viele s√ľ√üe Backwaren nur an Weihnachten essen k√∂nnen, kein Wunder, dass unsere Vorfreude riesig ist! Und das Beste? Ihr k√∂nnt f√ľr eure Freundinnen und euch jetzt schon die ersten weihnachtlichen Kaffeekr√§nzchen veranstalten, um euch in Stimmung zu bringen. Das A und O ist nat√ľrlich eine festlich gedeckte Tischtafel! Farbakzente in Gold und Ros√© sind weiblich, aber zugleich sehr festlich. Au√üerdem ist diese Farbkombi jetzt schon und auch nach Weihnachten ein stilvoller Treffer:

Weihnachtliches Kaffee-Service
Stoffservietten; Bloomingville Serviettenring; Bloomingville Teller; Bloomingville Kerzenhalter; GUIDO MARIA KRETSCHMER Besteck-Set; Bloomingville Espressotasse

Nat√ľrlich m√∂chtet ihr eurem Besuch an den vielen gem√ľtlichen Nachmittagen oder als Nachtisch f√ľr ein weihnachtliches Abendessen ganz besondere Leckereien pr√§sentieren. Deshalb zeige ich euch heute drei besonders tolle weihnachtliche Backrezepte von der Moderatorin und Buchautorin Enie van de Meiklokjes!

Nr. 1 der Weihnachtsrezepte: Winterapfel-Torte mit Schneetannen 

Nr. 1 der Weihnachtsrezepte: Winterapfel-Torte mit Schneetannen 
Foto: Maria Brinkop f√ľr Tre Torri Verlag

Zutaten f√ľr ca. 6 Tortenst√ľcke

Zubehör                                                       Baisertannen                       
Backblech                                                    1 Eiweiß
Springform (√ė 18 cm)¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† 1 Spritzer Zitronensaft
Spritzbeutel mit Locht√ľlle¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† 1 Prise Salz
Tortenring                                                     50 g Zucker
Backzeit: ca. 45 Min. und 60 Min.                1 Msp. Speisestärke

Schokoteig                                                 Frosting                                    Außerdem
250 g Butter¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†500 g weiche Butter¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† Butter f√ľr die Form
200 g Puderzucker                                      500 g Puderzucker                    Granatapfelkerne zum Verzieren
4 Eier                                                           250 g Joghurt                            Puderzucker zum Bestäuben
300 g Weizenmehl                                       2-3 EL Winterapfel-Likör
1 EL Kakao
1/2 TL Zimt
1 TL Backpulver
125 ml Apfelgl√ľhwein

Zubereitung

1. Den Backofen auf 100 ¬įC Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2. F√ľr die Baisertannen Eiwei√ü, Zitronensaft und Salz steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Die Speisest√§rke unterr√ľhren. Eischnee in einen Spritzbeutel mit kleiner Locht√ľlle f√ľllen und Tannen auf das Backblech spritzen. Im Backofen ca. 45 Min. backen. Ausk√ľhlen lassen.

3. Den Backofen auf 175 ¬įC vorheizen. Die Springform mit Butter einfetten.

4. F√ľr den Schokoteig Butter und Puderzucker cremig r√ľhren. Die Eier nach und nach zugeben. Mehl, Kakao, Zimt und Backpulver mischen. Im Wechsel mit dem Apfelgl√ľhwein unter den Teig r√ľhren. Den Teig in die Springform f√ľllen und im Backofen ca. 60 Min. backen. Evtl. nach 45 Min. mit Alufolie abdecken. Anschlie√üend ausk√ľhlen lassen.

5. Den Kuchen zweimal quer durchschneiden. Um den unteren Boden einen Tortenring legen.

6. F√ľr das Frosting Butter und Puderzucker mit den R√ľhrbesen des Handr√ľhrger√§tes schaumig r√ľhren. Nach und nach Joghurt und Lik√∂r zugeben und glatt r√ľhren. Ein Viertel der Creme auf den unteren Boden streichen. Den mittleren Boden daraufsetzen. Das zweite Viertel Creme darauf verteilen und den oberen Boden darauflegen.

7. Die Torte mit dem Rest Frosting √ľppig einstreichen. Mit Baisertannen und Granatapfelkernen verzieren. F√ľr den ‚ÄěSchnee-Look‚Äú mit reichlich Puderzucker best√§uben.

Nr. 2 der Weihnachtsrezepte: Christstollen-Pudding mit Schokosauce

Nr. 2 der Weihnachtsrezepte: Christstollen-Pudding mit Schokosauce
Foto: Maria Brinkop f√ľr Tre Torri Verlag

Zutaten f√ľr 1 Pudding

Zubehör:                                                     Schokosauce
Wasserbad-Puddingform (1 l Inhalt)            200 g Zartbitterschokolade
tiefes Backblech                                          200 ml Sahne
Backzeit: ca. 60 Min.                                   1-2 TL Kakao
Standzeit: ca.15 Min.

Pudding                                                       Außerdem
140 g Christstollen¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†Butter f√ľr die Form
2 EL gehackte Haseln√ľsse
1 EL Rosinen
je
1 EL Zitronat und Orangeat
2 Eier
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
3 EL brauner Zucker
125 ml Milch
4 EL Orangenlikör
1 Prise Salz

Zubereitung

1. Den Christstollen in kleine St√ľcke brechen. Christstollen, Haseln√ľsse, Rosinen, Zitronat sowie Orangeat in eine Sch√ľssel geben und alles gut vermischen.

2. Die Eier trennen. Eigelb, Vanillezucker und braunen Zucker mit den R√ľhrbesen des Handr√ľhrger√§tes schaumig schlagen. Milch und Lik√∂r hinzuf√ľgen. Die Eiermilch √ľber die Stollenmischung geben und alles ca.15 Min. durchziehen lassen.

3. Den Backofen auf 160 ¬įC Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Puddingform einfetten.

4. Die Ei-Stollen-Mischung kurz durchr√ľhren. Das Eiwei√ü mit Salz steif schlagen und unter die Masse heben.

5. Die Masse in die Puddingform f√ľllen und glatt streichen. Die Form verschlie√üen, in das tiefe Backblech stellen und das Blech mit Wasser bef√ľllen. Den Pudding im Backofen ca. 60 Min. backen.

6. F√ľr die Sauce die Schokolade in St√ľcke brechen. Die Sahne mit dem Kakao glatt r√ľhren und erhitzen. Die Schokolade darin schmelzen, abk√ľhlen lassen und zum warmen Pudding servieren.

Nr. 3 der Weihnachtsrezepte: Aebleskiver

Kennt ihr schon diesen Hit aus D√§nemark? Aebleskiver bedeutet √ľbersetzt ‚ÄěApfelscheiben‚Äú und ist ein traditionelles Siedegeb√§ck aus der d√§nischen K√ľche. Die kugelrunden Leckereien werden insbesondere in der Weihnachtszeit gebacken. Sie √§hneln den deutschen ‚ÄěKrapfen‚Äú, die allerdings mit Hefeteig gebacken werden.

Nr. 3 der Weihnachtsrezepte: Aebleskiver
Foto: Maria Brinkop f√ľr Tre Torri Verlag

Zubehör

Aebleskiverpfanne
Standzeit: ca. 30 Min.

Zutaten                                        Außerdem 
¬Ĺ W√ľrfel Hefe (21 g)¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† Butter f√ľr die Form
2 EL Zucker
                                  Puderzucker zum Bestäuben
3 Eier
200 ml Buttermilch
200 ml Sahne
250 g Weizenmehl
1 Prise Salz

Zubereitung

1. Die Hefe in 2 EL lauwarmem Wasser au ösen, 1 Prise Zucker zugeben und kurz stehen lassen.

2. Die Eier trennen. Eigelb mit der Buttermilch und der Sahne mit den R√ľhrbesen des Handr√ľhrger√§tes verr√ľhren. Das Mehl mit dem restlichen Zucker mischen, unter st√§ndigem R√ľhren zur Eimasse geben und glatt r√ľhren. Danach die Hefe zugeben. Anschlie√üend das Eiwei√ü mit Salz steif schlagen und unter die Buttermilch-Ei-Masse heben. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

3. Die Mulden der Aebleskiverpfanne mit Butter einfetten und die Pfanne auf dem Herd hei√ü werden lassen. Die Mulden der Pfanne zur H√§lfte mit Teig f√ľllen und ausbacken. Wenn der Rand goldbraun wird, die B√§llchen mit einer Gabel wenden und von allen Seiten goldgelb backen.

4. Zum Schluss die lauwarmen Aebleskiver mit Puderzucker bestäuben und gleich genießen.

Viele weitere tolle Weihnachtsrezepte und f√ľr eure Feiern findet ihr auch hier:

Enie backt Party Rezepte, unter anderem mit bunten Weihnachtsrezepten

Gerade jetzt zu dieser Zeit liebe ich es, mich mit neuen Backsachen einzudecken. F√ľr Enies Rezepte k√∂nnt ihr diese Backsch√§tze sicherlich gut gebrauchen ‚Äď Backbleche, Springformen, tolle Tortenplatten & Co ‚Äď los geht‚Äôs!

Backzubeh√∂r f√ľr das Umsetzen diverser Weihnachtsrezepte: Backblech & Co.
Apfelk√ľchli-Backblech; Dr. Oetker Springform; Bloomingville Nudelholz; CHG Backblech; ORIGINAL KAISER Tortenplatte

Fotos Vorschau- und Einstiegsbild: Maria Brinkop f√ľr Tre Torri Verlag

 

Adventspost BAUR

Jetzt teilen

Empfohlene Artikel


Jetzt seid ihr gefragt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Folgt uns auf
Facebook

Folgt uns auf
Instagram

Folgt uns auf
Pinterest