Einrichten mit Rot – so kombiniert ihr die Farbe!

1  |   03. Dezember 2017 von

LIKEN
TEILEN

Rot ist die Knallerfarbe des Jahres! Sowohl beim Styling als auch beim Einrichten unseres Zuhauses gibt Rot jetzt den Ton an! Warum? Die Farbe ist nicht nur ein aufregender Eyecatcher und erzeugt positive Energie, sondern sorgt auch noch für eine gemütliche Atmosphäre, erzeugt vertraute Wärme und verstreut obendrein romantisches Flair – na wenn Liebe und Behaglichkeit keine guten Gründe für einen Farbwechsel sind! Ich zeige euch heute durch welche Farbkombis tolle Wohnideen mit Rot entstehen!

Rot mit Weiß kombinieren

Rot mit weiß kombinieren
andas Armlehnstuhl; Näve Pendelleuchte; Kissen, Homing; Vliestapete Barbara Becker

Bei einer so auffallenden Farbe, wie Rot, gehört nicht nur etwas Mut zum Einrichten, sondern auch ein kleines Einrichtungs-Know-how – ich zeige euch deshalb, mit welchen Farben kombiniert, Rot besonders gut zur Geltung kommt. Mein erster Tipp: Kombiniert Rot zu Weiß! Entscheidet euch für eine dominierende Fläche, wie zum Beispiel eine rot gestrichene oder tapezierte Wand. Eine rote Wand nimmt einen sehr auffälligen Part im Raum ein, diesen solltet ihr deshalb nun mit hellen Leuchtakzenten ausgleichen. Weiße Textilien, Lampen, Stühle oder Kleinmöbel, wie eine Kommode, und Accessoires transportieren Frische und sorgen dafür, dass die rote Fläche nicht zu „schwer“ wiegt. Übrigens: Als dritte Farbe könnt ihr helle Holztöne integrieren – dieses Dreiergespann ist für den skandinavischen Wohnstil charakteristisch.

Tipp: Rot fördert den Appetit

Rote Esszimmer Einrichtung

Wusstet ihr, dass Rot appetitfördernd wirkt und den Stoffwechsel anregt? Deshalb ist die Signalfarbe auch genau der richtige Ton für euer Esszimmer! Eine rote Wand und rote Esszimmerstühle in Kombination zu einem weißen Esszimmertisch schreien nach wunderschönen Stunden mit den Liebsten! Übrigens: Rote Blumen sind ebenfalls ein sehr wirkungsvolles Accessoires für eure Tischtafel. Auch in der Küche macht Rot natürlich Lust auf Kochen und kulinarische Genussreisen.

Rot mit Schwarz kombinieren

Rote mit schwarzer Einrichtung kombinieren

Der asiatische Wohnstil macht es vor: Rot mit Schwarz kennen wir vor allem aus Japan, die Farbkombination transportiert eine moderne Eleganz, ohne dabei zu puristisch zu wirken. Ein sattes Purpur-Rot vermittelt einen Hauch Luxus und Extravaganz – perfekt, um eurem Zuhause einen wirkungsvollen Neuanstrich zu verleihen. Wir möchten es schließlich auch fühlbar spüren, wenn wir bei unserer Einrichtung etwas verändern!

Asiatische rot-schwarze Einrichtung
Wiedemann gelackte Kerze; andas Couchtisch; Eglo Stehleuchte; Vliestapete Emmanuelle Rivassoux; Hock Kissen

Wer gerne Farbe bekennt, kann auf Ton-in-Ton setzen und eine rote Couch vor eine rote Wand stellen, dazu gesellen sich kleine schwarze Beistelltische, Vasen, eine Lampe und Kissen – fertig ist der Wow-Look. Wem der rote Anteil hier zu sehr dominiert, kann Rot und Schwarz in einem ungefähr gleichen Anteil einsetzen. Ihr müsst nicht immer sofort ganze Möbel in Rot kaufen oder einen ganzen Raum Rot tapezieren – Akzente reichen schon: Rote Tapete für eine Wand, dazu eine schwarze Couch mit roten Kissen und einer Decke. Oder: ein schwarzer Couchtisch, dazu rote Kerzen, eine rote Vase und eine schwarze Stehlampe.

Rot mit Gold kombinieren

Rot mit Gold kombinieren

Noch eine Spur eleganter ist die Kombi Rot mit Gold! Geradezu königlich ergänzen sich diese Edel-Farben zu einem wirklich schicken Hingucker. Rot steht für die Liebe, und Frauen lieben Gold – genug können wir davon also nun wirklich nicht bekommen!

Rote Einrichtung mit Gold kombinieren
Max Winzer Sessel; GUIDO MARIA KRETSCHMER Stehleuchte; Beistelltisch; Wiedemann Flachkopf Stumpenkerze 4-er-Set; Home affaire Laterne

Auch hier gilt beim Einrichten: Der Anteil der jeweiligen Farbe bestimmt die Wirkung: Je mehr Gold ihr einsetzt, desto eleganter ist die Atmosphäre, je mehr Rot ins Spiel kommt, desto auffälliger und gemütlicher wird das Raumklima. Gerade jetzt in der kälteren Jahreszeit können wir uns etwas mehr Rot gönnen, diese Farbe strahlt nämlich eine ungemein dynamische Wirkung aus, die sich direkt auf unser Gemüt überträgt – diese positive Energie brauchen wir ganz besonders, um ein Wintertief zu vermeiden!

Rot mit Pastellfarben kombinieren

Rot mit Pastellfarben kombinieren
Andas Sessel; Home affaire Beistelltisch; Hock Outdoor-Stuhlkissen; Home affaire Vasen

Nicht mehr leidenschaftlich-elegant, sondern vielmehr verspielt-fröhlich, wirkt Rot, wenn ihr es z.B. zu einem Pastell-Blau kombiniert! Die zarten Farbtupfer transportieren eine herrliche Leichtigkeit, die an Frühling erinnert. Noch spannender wirkt das Wohnszenario, wenn ihr obendrein unterschiedliche Farbnuancen des Rot- und Blau-Spektrums untereinander mischt. Achtet aber darauf, immer im selben Farbschema zu bleiben, denn sonst kann die Einrichtung schnell unruhig wirken.

Rot mit natürlichen Farben kombinieren

Rot mit natürlichen Farben kombinieren

Während Rot eine sehr dominierende Farbe ist, wirkt sie in der Kombination zu natürlichen Farben, wie Grün und Holztönen, zurückhaltender, aber dennoch sehr effektvoll. Entscheidet euch hierbei aber nicht für ein knallig-feuriges Rot, sondern eher für eine gedeckte Variante, wie Bordeaux, Rostrot oder Ziegelrot!

Rot kombiniert mit Grün und Holztönen
Kunststoffpflanze; Heine home Deko-Vase; Wohndecke Gözze; SIT Couchtisch; KARE Design Vase

Eine üppige Sofalandschaft in dieser Farbe kann ein aufregender Mittelpunkt eures Wohnzimmers werden, während grüne Pflanzen und Vasen sowie Kleinmöbel aus Holz, wie ein Couchtisch und Accessoires, eine unglaublich gemütliche Stimmung erzielen. Insbesondere dunkleres Holz, wie Mangoholz oder Bambus, passen wunderbar ins behagliche Ambiente. Kuschelige Decken und Kissen unterstreichen den Gemütlichkeitsfaktor.

Rot mit Grau kombinieren

Rot mit Grau kombinieren
Kissenbezüge Luisa; Papiertapete Rasch; andas Loungesessel; Tischleuchte

Nichts für graue Mäuse, sondern für Liebhaber eines stilvollen Ambientes! Diese Farbkombination ist einer meiner Lieblinge – ein echter Trendlook! Das helle Grau wirkt in Kombi zu Rot frisch, dabei aber sehr elegant und stilvoll. Ihr solltet euch hier für ein knalliges oder eher helleres Rot, wie Korallenrot, entscheiden – das erscheint in Kombination zu Grau moderner.

Unterschiedliche Rotnuancen kombinieren

Unterschiedliche Rotnuancen kombinieren
Hock Kissen; Wohndecke Oro; Kissenhüllen Monsun; Kissenhüllen my home

Rot verfügt über ein großes Farbspektrum, das von Weinrot und Bordeaux über ein leuchtendes Korallenrot, Ziegelrot, Rostrot oder Karminrot bis hin zu nahezu beerigen Nuancen, wie Marsala, reicht. Besonders interessant sieht es aus, wenn ihr die unterschiedlichen Rotnuancen beim Einrichten miteinander kombiniert! Eine von unterschiedlichen Rottönen geprägte Kissenlandschaft macht jede Couch zu einem Highlight. Auch in euren Räumen können unterschiedliche Rotabstufungen, wie bei Vorhängen, Tischdecken, Wohnaccessoires oder kleinen Möbelstücken, Spannungen erzeugen.

Bordeaux mit Rosé kombinieren

Bordeauxrot mit Rose kombinieren

Rot und Rosa kombinieren – „Beißt sich das nicht?“ werden sich jetzt viele von euch fragen. Nein, ganz und gar nicht, denn Rosa als abgeschwächte Variante von Rot erwirkt für euer Raumklima einen ganz besonderen, wenn auch besonders weiblichen, Charme! Wie genau ihr die sommerlich angehauchte Gemütlichkeit bei euch in Szene setzen könnt, verraten wir euch hier: Bordeaux meets Rosé!

Im Übrigen ist Rot nicht nur beim Wohnen eine Knallerfarbe, sondern auch beim Styling ein aufregender Modetrend – wie ihr mit roter Kleidung auffallt, erfahrt ihr hier: Power Player – wie ihr mit roter Kleidung richtig auffallt!

Jetzt teilen

Empfohlene Artikel


Jetzt seid ihr gefragt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Folgt uns auf
Facebook

Folgt uns auf
Instagram

Folgt uns auf
Pinterest