Einrichten und Wohnen mit der Farbe Rot

19. Januar 2017 von

Rot gehört zu den beliebtesten Farben. Kein Wunder, denn wir verbinden mit dieser Farbe so angenehme Gefühle wie Liebe und Leidenschaft. Keine andere Farbe ist so sinnlich und energiegeladen. Sie signalisiert Dynamik und Lebensfreude. Außerdem besitzt es ein breites Farbspektrum, das von blassem Koralle über kräftiges Kirsch- bis hin zu dunklem Zinnober- und Bordeauxrot reicht. Mit Rot können wir in einigen Räumen schöne Akzente setzen.

Rot im Wohnzimmer: schön wohnlich
Es wirkt total schön und sehr einladend, wenn ihr eure Wohnung oder einzelne Bereiche in warmen Tönen einrichtet. Eine rote Wand im Wohnzimmer sieht wunderbar wohnlich aus. Wenn ihr euch für einen kräftigen Farbton entscheidet, ist es wichtig, dass der Raum eine gewisse Größe hat: Er darf nicht zu klein sein, denn Rot als Wandfarbe lässt ihn noch kleiner wirken. Wenn euer Wohnzimmer nicht über so stattliche Traummaße verfügt, ist es besser, wenn ihr einen Farbstreifen wählt. Natürlich könnt ihr die Wände aber auch weiß oder cremefarben streichen und Rot für die großen Möbel wie  Zwei- oder Dreisitzer oder Sessel wählen. Rote Möbel vor einer roten Wand wären dann zuviel des Guten. Aber Polstermöbel sind ja so raumeinnehmend, dass ihr mit ihnen ganz leicht einen roten Look im gesamten Raum erzielen könnt. Eine gute Möglichkeit, diese Farbe in den Raum zu bringen, ist es, einen roten Teppich auszubreiten.
Rot bordeaux rote Couch
Rot im Essbereich: richtig appetitlich
Wusstet ihr, dass die Farbe Rot appetitanregend sein soll? Kein Wunder, dass so viele Restaurants in dieser Farbe gehalten sind. Im Esszimmer oder in der Küche sorgt sie also nicht nur für eine gemütliche, gesellige Atmosphäre, sondern steigert die Lust auf kulinarische Genüsse. Da der Farbe auch nachgesagt wird, dass sie den Stoffwechsel anregt, ist sie doch wirklich eine gute Wahl für den Essbereich. Hier könnt ihr natürlich auch prima eine ganze Wand rot gestalten oder die Einrichtung knallig halten. Stühle in dieser Farbe gibt es in allen möglichen Varianten – von zeitlos bis hin zu extravagant –, aber auch ein rotes Sideboard oder Regal in der Küche oder Geräte wie Kühlschrank oder Herd in der auffälligen Farbe sehen sehr schön aus.

Rot Esszimmer Möbel
Optifit Hängeregal, Amica Standherd, Smeg Kühlschrank, Sideboard

Rot im Schlafzimmer: am besten in Maßen
Da Rot sehr dynamisch wirkt, wir im Schlafzimmer aber zur Ruhe kommen und entspannen wollen, ist es besser, die Farbe in hier zu dosieren. Ihr braucht in diesem Zimmer aber nicht komplett auf sie zu verzichten, es ist jedoch empfehlenswert, nicht gerade ganze Wände in dieser anregenden Farbe zu streichen. Besser ist es, mit Wohnaccessoires wie Lampen, Beistelltischen, Hockern oder einer Wohndecke gezielt einige Highlights zu arrangieren.

Rot Schlafzimmer Möbel
Ibena Fransenplaid, Home affaire Beistelltisch, Näve Tischlampe, Home affaire Hocker

Mit Rot Akzente setzen
Rot ist eine wirklich schöne Farbe, die es in allen möglichen Abstufungen gibt. So erscheint beispielsweise Paprika ganz anders als Kirsch oder Bordeaux. Aber nicht jeder liebt die Farbe flächendeckend. Wenn euch Rot an der Wand oder als großes Möbelstück zu dominant ist, greift zu Kleinmöbeln oder Wohnaccessoires in der schönen Farbe. Damit könnt ihr tolle, lebhafte Akzente setzen. Maler verwenden die Farbe wie ein Gewürz, und Interior-Designer haben sich das bei ihnen abgeschaut. Gut dosiert ist sie wie ein Signal, das das Auge überrascht. Arrangiert eine Gruppe roter Accessoires – das wirkt schön einladend.
Rot Akzente

Sit Wanddekoration, Leonardo Herz Skulptur, heine home Bank, Welltime Regal, Sompex LED-Tischleuchte, Trio Leuchten LED Tischlampe

Rot und andere Farben
Mit Weiß und auch mit hellen Hölzern sorgt Rot für strahlende Gemütlichkeit und wirkt skandinavisch. Schwarz dazu sieht sehr modern aus, wählt ihr noch die passenden Accessoires, habt ihr einen asiatischen Look. Mit einem kostbaren Gold erscheint Rot besonders edel und elegant, mit einem hellen Blau frühlingshaft frisch. Die Kombination mit Rosa klingt  vielleicht etwas kitschig, ist  aber tatsächlich eine sehr harmonische Verbindung, die etwas Leichtigkeit in den Raum bringt. Orange dazu lässt die stark Farbe etwas weicher wirken und Grün als Komplementärfarbe bringt Leuchtkraft.

Rot bordeaux Komode Stuhl

Jetzt teilen

Empfohlene Artikel


Jetzt seid ihr gefragt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Folgt uns auf
Facebook

Folgt uns auf
Instagram

Folgt uns auf
Pinterest