Im Test: Microneedling-Roller für zuhause

33  |   10. Oktober 2018 von

Ist das die neue Geheimwaffe gegen Falten? Die kleinen Nadeln, die auf dem Roller angebracht sind, sollen das Hautbild verschönern, Aknenarben verringern und Falten mindern. Ich habe den Microneedling-Roller getestet und auch einen Profi dazu befragt.

# Was ist Microneedling?

# Veränderung des Hautbildes

# Worauf muss man bei der Behandlung achten?

# Kosten und Profi-Anwendung

# Mein Ergebnis mit dem Microneedling-Roller

Was ist Microneedling?

Microneedling-Roller für ein verbessertes Hautbild.

Needle heißt im englischen Nadel und genau darum dreht sich alles. Der Microneedling-Rollerist nämlich mit feinen Nadeln versehen. Führt man ihn mit sanftem Druck übers Gesicht, wird die Haut mikrofein verletzt und repariert sich danach selber. Die Zellen erneuern sich und die Kollagenbildung der Haut wird durch den Microneedling-Prozess angekurbelt.

Veränderung des Hautbildes

Neben dem Microneedling-Roller: Nach dem Microneedling-Prozess können zusätzlich Cremes und Seren wie Hyaluron verwendet werden.

Definitiv verringert der Microneedling-Roller kleine Fältchen und Narben.  Aber man muss die Anwendung auch wirklich regelmäßig durchführen. Alle 3 Tage ist für mich ideal, das muss aber jeder für sich selber rausfinden. Das Gute an der Behandlung ist auch, dass die Haut dadurch aufnahmefähiger wird. Denn wenn die Haut durch den Beauty-Roller erstmal „gelöchert“ wird, ist sie auch empfänglicher für gute Cremes oder Seren, die man danach draufgibt. Der Anti-Aging-Experte Dr. Schmidt-Kulbe aus Berlin bestätigt mir: „Wenn die Haut bis in die tiefen Schichten quasi perforiert ist, kann man wunderbar verschiedene Substanzen mit einbringen“. Ich nehme danach immer ein Hyaluron-Serum, das verstärkt den Effekt und schützt auch vor dem Austrocknen. Das Ergebnis ist prallere Haut! Den Jungbrunnen in der Tube gibt’s hier:

Shop den Trend

Lancome Genefique Nutrics
Shoppen

WALBERG The One
Shoppen

Lancome Renergie
Shoppen

Silk’n Hyaluron Boost
Shoppen

REX-KARA Hyaluron Boost
Shoppen

Chanel Blue Serum
Shoppen

WALBERG Botulift
Shoppen


Worauf muss man bei der Behandlung achten?

Nach der Reinigung verwendet Tanja Bülter den Microneedling-Roller für alle Partien des Gesichtes und des Dekolletés.

Um gute Effekte zu erzielen, sollte man nicht nur regelmäßig oft rollen, sondern auch lang genug. Ich mache das immer abends nach der Reinigung. Erst die Stirn, dann die Wangen, Kinn, Nasolabialfalten, Dekolleté und gaaanz vorsichtig rund um die Augen. Pro Areal verbleibe ich ein bis zwei Minuten. Erst hoch und runter und dann quer, zirka 5-10 Mal in jede Richtung! Es piekst ein bisschen, ist aber nicht wirklich schmerzhaft. Mein Gesicht und das Dekolleté sind danach nur kurz ein bisschen rot, das verschwindet aber wieder nach ca. einer halben Stunde. Ganz wichtig: den Roller nach jeder Anwendung gründlich reinigen und desinfizieren!

Tipp: Für das erste Mal empfehle ich eine Anwendung mit dem Beauty-Roller beim Hautarzt oder im Kosmetikstudio, denn man kann auch einiges falsch machen. Man weiß eben nicht genau, wie sensibel die Haut ist. Wer Pickelchen hat, sollte diese Areale auf jeden Fall auslassen, damit sich keine Bakterien im Gesicht verbreiten. Ein erster Test, wie die Haut reagiert, ist also in der Hautpraxis ratsam.

Kosten und Profi-Anwendung

Bei einem Profi wie Dr. Schmidt-Kulbe kostet die Anwendung pro Hautpartie ca. 250 Euro. Hier ist die Nadel meist länger und der Effekt somit noch stärker. Danach kann’s aber auch gern zuhause weitergehen. Jeder der jetzt neugierig geworden ist, kann den Beauty-Roller gerne mal genauer unter die Lupe nehmen.

Shop den Trend

WALBERG Lipinjection
Shoppen

WALBERG Beautyroller
Shoppen

Silk'n Anti-Aging-Gerät SkinVivid
Shoppen


Übrigens nicht erschrecken, wenn die Haut nach den ersten Anwendungen erstmal etwas unruhig wird. Ich hatte anfangs kleine Pickelchen auf der Nase. Die sind aber ein paar Tage später wieder verschwunden.

Mein Ergebnis mit dem Microneedling-Roller

Ich verwende den Microneedling-Roller regelmäßig. Das Vorher-Nachher-Ergebnis spricht für sich.

Mittlerweile rolle ich seit mehreren Monaten. Der ganze Microneedling-Prozess ist wie Zähne putzen zu meiner abendlichen Beautyroutine in regelmäßigen Abständen geworden. Schon nach vier Wochen konnte ich erste Erfolge sehen. Meine Haut ist feinporiger und auch etwas glatter geworden. Zweimal im Jahr gönne ich mir zudem ein Profi-Needling in der Hautarzt-Praxis, weil sie intensiver ist. Das ist für mich ein super stimmiges Gesamt-Konzept. Tatsächlich sehe ich auf älteren Fotos oder Videos, dass meine Haut jetzt sogar jünger aussieht als noch vor 5 Jahren, als ich den Microneedling-Roller noch nicht benutzt habe. Mein ganzes Hautbild hat sich durch das Needling verändert und wirkt viel frischer. Als ich letztens nach einer super anstrengenden Produktionswoche eine ehemalige Kollegin traf, fragte sie mich: kommst Du gerade aus dem Urlaub? Ratet mal, was sie jetzt auch macht…

Weitere tolle Anti-Aging Tipps

Wie ihr euer Dekolleté am besten pflegt erfahrt ihr hier: Beauty-Tipps für ein schönes Dekolleté

Mit diesen tollen Tipps wirkt ihr jünger – so geht’s: Mit diesen 5 Tricks wirken wir jünger, als wir sind!

Die besten Farbkombis, die euch frischer aussehen lassen: Diese Farben lassen euch jünger wirken!

 

 

Jetzt teilen

Empfohlene Artikel


Jetzt seid ihr gefragt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


2 Kommentare

  • Gustav Sucher
    14. Januar 2019 / 7:39

    Hallo, ich habe schon viel positives vom Needling gehört. Ich habe etwas Angst, dass dies starke Schmerzen verursachen kann. Das Ergebnis ist schließlich sehr gut. Jetzt muss mir nur noch jemand die Angst nehmen. Danke für den tollen Blog Beitrag!

  • Stella
    4. Juni 2019 / 17:01

    Sehr ausführlicher Beitrag, toll gemacht! Die BB Glow Behandlung liegt voll im Trend und hier gibt’s mehr Infos dazu:

    https://konei.ch/microneedling/

Folgt uns auf
Facebook

Folgt uns auf
Instagram

Folgt uns auf
Pinterest