Ketten-Layering: So funktioniert der Schmuck-Trend

7  |   27. November 2018 von

„More is more“ heißt der neue Trend, wenn es um Accessoires geht. Wir verraten euch, worauf ihr beim Ketten-Layering achten müsst, welche unterschiedlichen Modelle welchen Effekt haben und wie ihr euer Outfit bestens auf euren Schmuck abstimmt.

# Die Anzahl der Ketten

# Die Länge der Ketten

# Der Stil beim KettenLayering

# Die Alternative für Minimalisten

# Der Rest des Outfits beim Ketten-Layering

Die letzten Saisons waren wir wie wild mit „Stacking“ beschäftigt. Bei dem Schmucktrend wurden zahlreiche Ringe gleichzeitig getragen, gemixt und kombiniert. Nun heißt es „more is more“ und „less is a bore“, wenn es um Halsschmuck geht: Ketten-Layering ist aktuell DER Trend schlechthin! Klasse, endlich müssen wir uns also nicht mehr zwischen unseren Lieblingsketten entscheiden! Was einfach klingt, bedarf jedoch trotzdem einiger Regeln, damit’s nicht nach Wirr-Warr-Wolfgang-Petry aussieht. Denn schließlich sollen alle Schmuckstücke ihre individuelle Aufmerksamkeit im Look bekommen. Here’s how:

Die Anzahl der Ketten

Beim Ketten-Layering Trend gilt: keine falsche Bescheidenheit! Ihr solltet mindestens drei verschiedene Ketten kombinieren, um den Effekt des Layerings zu kreieren. Viel ist erst dann zu viel, wenn die einzelnen Halsketten unterzugehen drohen. Meistens entsteht dieser Effekt ab fünf Ketten. Drei bis vier Ketten – dies ist also ein guter Richtwert für einen erfolgreichen Layering-Look.

Die Länge der Ketten

Ketten-Layering: Drei silberne Ketten in unterschiedlichen Längen

Wie immer im Leben ist Balance das A und O. Auch die Länge eurer Ketten solltet ihr mit Bedacht wählen und ausbalancieren: Zu einem Choker passt eine bis zum Schlüsselbein reichende Kette, und als i-Tüpfelchen kombiniert ihr noch eine bis zum Brustbein reichende lange Halskette. So habt ihr einen schönen harmonischen Gesamt-Look. Praktisch: Durch die unterschiedlichen Längen eurer Schmuckstücke laufen die Ketten weniger Gefahr sich zu verheddern.

Shop den Trend

Elli Kette mit Anhänger »Herz Liebe Zirkonia Kristalle 925 Silber«
Shoppen

Elli Collierkettchen »Choker Herz Heart Liebe 925 Sterling Silber«
Shoppen

THOMAS SABO Charm-Kette »Charm Club Carrier«
Shoppen


Der Stil beim Ketten-Layering

Ketten Layering: Kombination aus einer silbernen Muschelkette, einer Kette mit Anhänger im Lagenlook und einem Choker

Was die Styles der Ketten angeht, lautet die Devise: Der Mix macht’s! Je unterschiedlicher und kontrastreicher die einzelnen Schmuckstücke sind, desto schöner wird das Layering! Hier dürft ihr endlich die altbackene „Kein Gold mit Silber mixen-Regel“ ignorieren und nach Lust und Laune kombinieren und mischen! Besonders cool: Trend-Ketten, wie eine Muschelkette oder lange Pendants mit Edelstein-Anhängern als perfekter Kontrast zu zarten, filigranen Kettchen oder plakativen Chokern. Superindividuell wird’s, wenn ihr euch eine lange Halskette schnappt und persönliche Anhänger wie Muscheln, die ihr im Urlaub am Strand gesammelt habt oder andere schöne Erinnerungsstücke daran hängt und kombiniert!

Die Alternative für Minimalisten

Ketten-Layering: Kombination aus drei filigranen Ketten, die farblich harmonisch aufeinander abgestimmt sind

Euch ist das alles zu bunt, zu wild, zu viel? Kein Problem. Auch als minimalistischer Ästhet kann man den Ketten-Layering-Trend tragen: Kombiniert einfach zwei bis drei filigrane Ketten und achtet hierbei auf eine farblich harmonische Kombination eurer Halskettchen. So wirkt das Layering sofort ruhiger und aufgeräumter!

Der Rest des Outfits beim Ketten-Layering

Ketten Layering: Überblick über zwei Outfits, die mit dem Schmuck Trend harmonierenDas Beste kommt bekanntlich zum Schluss: Was den Rest eures Outfits angeht, gibt es beim Ketten-Layering quasi keine Regeln. Der eklektische Halsketten-Mix sieht super über einem Rollkragenpullover plus Jeans aus. Ebenso wie zur auffälligen Rüschenbluse plus einer Trackpant, der schlichten weißen Office-Bluse oder auch zum Etui-Kleid oder Hippie-Maxi-Kleid. Achtet nur darauf, dass die Looks farblich mit euren Ketten-Styles harmonieren, sodass es insgesamt ein schöner stimmiger Anblick ist. Was ihr zum Ketten-Layering hingegen eher nicht tragen solltet? Weitere Accessoires, die den Ketten die Schau stehlen könnten. Heißt: Keine langen oder auffälligen Ohrringe, Tücher, Schals oder Taillengürtel. Ansonsten gilt: Erlaubt ist, was gefällt.

Shop den Trend

Tamaris High-Heel-Stiefelette
Shoppen

Anthoni Crown Marineblauer Ledergürtel
Shoppen

LEONARDO Kette mit Anhänger
Shoppen

THOMAS SABO Kette mit Anhänger
Shoppen

Elli Collierkettchen »Layer Choker Astro Halbmond Sterne«
Shoppen

Mona Stehbund-Pullover mit Merino-Schurwolle
Shoppen

VITTOZZI Ledergürtel
Shoppen

Cheer Skinny-fit-Jeans
Shoppen

Werner Schuhe Stiefelette
Shoppen

Elli Kette mit Anhänger »Layering Doppelkette Kreis«
Shoppen


Lasst euch doch beim Kombinieren noch weiter inspirieren – hier geht’s lang: Schmucktrends

Den Trend „Ketten-Layering“ kennen wir ja jetzt schon. Nun wird auch Duft gelayert: Parfum-Layering: Düfte richtig kombinieren!

Jetzt teilen

Empfohlene Artikel


Jetzt seid ihr gefragt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Folgt uns auf
Facebook

Folgt uns auf
Instagram

Folgt uns auf
Pinterest