Royale Hochzeiten – das wisst ihr sicher noch nicht über Prinz Harry & Co!

22  |   24. April 2018 von

Wir sind im Hochzeitsfieber – und das aus gutem Grund: Nach der Hochzeit von Lady Diana und Prinz Charles, Prinz William und Kate Middleton steht jetzt mit der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai 2018 die dritte Traumhochzeit im englischen Königshaus bevor! Aber wie läuft es eigentlich hinter den Kulissen von königlichen Hochzeiten ab? Societyexpertin Tanja Bülter hat sich ihren Prinzessinnentraum erfüllt, moderiert als Societyexpertin bei RTL und n-tv Adelshochzeiten, verschlingt sämtliche Serien sowie Dokus und kennt sich daher in Sachen Royals und VIPs genaustens aus – im Interview habe ich ihr spannende Insights und Facts über royale Hochzeiten entlockt!

# Königliche Etiketten

# No Gos bei einer königlichen Hochzeit

# Pannen bei einer Adelshochzeit

# Gefühle und Emotionen beim Ja-Wort

# 5 Facts zu Prinz Harrys und Meghan Markles Hochzeit

Societyexpertin Tanja Bülter
Tanja Bülter, Societyexpertin

Königliche Etiketten

Welche „Standards“ muss eine royale Hochzeit erfüllen?

Die erste Benimmregel für Gäste: nicht zu spät kommen! Mindestens 20 Minuten vor der Hochzeit müssen die Gäste eintreffen. Bei Kate und William mussten die Gäste aus Sicherheitsgründen sogar teilweise drei Stunden vorher in der Kirche sitzen. Damen sollten in einem Kleid kommen, das nicht zu kurz ist. Weiß ist natürlich für die Braut reserviert. Herren tragen Frack. Eine weitere royale Etikette: Beim Hochzeitsessen darf die Queen beginnen. Sobald sie aufhört zu essen, müssen das auch alle Gäste tun. Die königliche Familie zahlt die gesamte Hochzeit. Das ist bei bürgerlichen Hochzeiten oft anders, in den USA, wo Meghan Markle herkommt, zahlt meist der Brautvater alles. Den Polizeischutz zahlt allerdings der Staat – eine Rechnung, die sich bei Williams und Kates Hochzeit aus satte vier Millionen Euro belief.

No Gos bei einer königlichen Hochzeit

Aus Ihrer Erfahrung: Was sind absolute No Gos bei einer royalen Hochzeit?

Zu modische oder experimentelle Kreationen sind verpönt. Man darf der Braut auf keinen Fall die Show stehlen. Es sollte etwas Dezentes getragen werden, das nicht zu viel Aufmerksamkeit auf sich lenkt. Den Partnerlook sollte man ebenfalls vermeiden. Ebenso wichtig: Handy aus! Nichts ist schlimmer, als wenn das Handy während der Zeremonie klingelt. Auch ein Schnappschuss der Hochzeit auf Twitter, Instagram oder Facebook geht gar nicht!!!

Pannen bei einer königlichen Hochzeit

Bei jeder Hochzeit passieren Pannen – sicherlich auch bei einer royalen Hochzeit. Welche haben Sie schon live miterlebt?

Auch bei royalen Hochzeiten kann etwas schief laufen – angefangen bei den Souvenirtassen zu William und Kates Hochzeit. Leider war anstelle von William sein Bruder Harry darauf zu sehen – was für ein Faux-pas! Am Hochzeitstag selber gab es nur eine winzige Panne: Der goldene Ring rutschte nicht sofort über Kates zarte Finger. Die beiden haben es aber souverän weg gelächelt, der zweite Anlauf klappte dann auch. Mit dem gleichen Dilemma hatte übrigens auch Schweden-Prinz Carl-Philip mit seiner schönen Sophia zu kämpfen. Nicky Hilton musste bei ihrer Hochzeit mit dem Adeligen James Rothschild eine echte Schrecksekunde aushalten. Ihr Kleid hatte sich unter dem Reifen eines Bentleys verfangen. Blitzschnell rettete sie damals ihre Assistentin.

Gefühle und Emotionen bei einer royalen Hochzeit

Die Bräute der vergangenen royalen Hochzeiten wirkten nach außen allesamt sehr souverän, aber insgeheim platzt doch sicherlich auch eine angehende Prinzessin vor Nervosität – bei welcher Hochzeit konnten Sie das hautnah miterleben?

Vor allem bei der Hochzeit von Fürst Albert und seiner Charlène 2011 wurde der öffentliche Druck deutlich, als sie plötzlich unverhofft in Tränen ausbrach. Schon vor dem Traualtar wirkte die Braut wie versteinert. Man merkte ihr die Last förmlich an. Auch Letizia von Spanien wirkte 2004 sehr angespannt, als sie Felipe ehelichte. Ihr „Ja“-Wort war so leise gehaucht, dass man es kaum verstehen konnte.

Der Zuschauer erlebt ein royales Paar immer sehr professionell – aber eine Hochzeit bedeutet letztlich Romantik und Emotionen. Bei welcher der Hochzeiten, die Sie miterlebt haben, flossen die meisten Tränen?

Die Hochzeit von Willem-Alexander und Maxima 2002 gehört sicher zu den herzlichsten und emotionalsten in der royalen Geschichte. Die temperamentvolle argentinische Frau hat in ihrem „Prinz Pilsje“ ein echtes Feuer entfacht. Ich musste mitweinen, als der bis dahin eher spröde niederländische Thronfolger vor Glück weinte. Maxima wiederum wurde von ihm in der Kirche mit einem Tango-Lied aus ihrer Heimat liebevoll überrascht, was total rührig war. Sie fing damals hemmungslos an zu weinen und mit ihr wohl auch alle Niederländer. Der Hochzeitskuss später war meiner Meinung nach einer der leidenschaftlichsten ever ever ever!

5 Facts zu Prinz Harrys und Meghan Markles Hochzeit

Am 19. Mai heiraten Harry und Meghan – können Sie uns schon Insights zum Brautkleid & Co geben?

Bekannt ist ja, dass die Hochzeit zunächst in der St-Georges-Kapelle und danach auf Schloss Windsor begangen wird. Das volksnahe Brautpaar hat auch 2640 Bürger eingeladen, dazu gehören Angestellte, Schulkinder, aber auch Mitarbeiter von Wohltätigkeitsorganisationen. Und dann habe ich noch diese fünf spannenden Insights zur Hochzeit:

1. Promis stehen auf der Gästeliste.

Viele Prominente, zum Beispiel die Beckhams, werden an der Hochzeit teilnehmen. Man munkelt, dass auch Dianas enger Freund Sir Elton John kommen wird, da er seinen Auftritt in Las Vegas, den er an dem Tag gehabt hätte, abgesagt hat. Das heißeste Gerücht: Die Spice Girls treten bei der Hochzeit auf. Harry ist aber auch befreundet mit James Blunt und Rihanna. Musikalisch wird es auf jeden Fall, denn Harry und Meghan tanzen und feiern gern.

2. Es gibt erste Skizzen zu Meghan Markles Hochzeitskleid.

Ich bin natürlich schon mega gespannt, welcher Designer das Brautkleid entworfen hat, traditionell ist es immer ein englischer Schneider. Meghan hat aber wohl schon Kontakt mit der israelischen Designerin Inbal Dror aufgenommen. Es tauchten sogar schon Skizzen von einem Kleid auf. Das zeigt einen Entwurf mit hohem Kragen, schmal geschnittener Taille und üppigen Stickereien. Diese Kreation würde zur modischen Meghan passen, wenn sie hier ihren eigenen Kopf durchsetzt. Das Hochzeitskleid von Herzogin Kate stammte übrigens aus dem britischen Modehaus Alexander McQueen.

3. Meghan sträubt sich gegen royale Etiketten.

Meghan sträubt sich ein wenig gegen die königliche Etikette. Sie will zum Beispiel eine Rede halten, die auch eine Hommage an Harry sein soll. Das gab es bislang noch nie, eine Rede hielt bislang immer nur der Bräutigam. Auch bei ihrem Hochzeitsstrauß hat sich Meghan durchgesetzt. Sie liebt Pfingstrosen. Laut britischer Tradition muss aber immer auch Myrte dabei sein. Meghan hat sich auf den Kompromiss „ein Zweig Myrte, ansonsten ihre Lieblingsblumen“ eingelassen.

4. Meghans Tante ist anscheinend ausgeladen.

Offenbar ausgeladen ist Harrys Tante, Sarah Ferguson. Sie ist beim „inner circle“ recht unbeliebt und gilt als Plaudertasche. Unklar war ja bis zuletzt, wer von Meghans Skandal-Familie kommt bzw. kommen darf. Ihre Halbschwester hat nun ein paar Details ausgeplaudert und verraten, dass ihr Vater Thoms Markle sie wohl doch zum Traualtar führen wird.

5. Meghan und Harry verzichten auf Geschenke.

Statt Geschenke gründen Harry und Meghan übrigens einen Hochzeitsfonds für wohltätige Zwecke – sehr modern, wie ich finde! Übrigens: Meghan bekommt nach der Hochzeit den Titel „Princess Henry of Wales“.

Bildnachweis Einstiegsbild links: LINGTREN IMAGES / Shutterstock.com; Bildnachweis Einstiegsbild rechts: Kathy Hutchins / Shutterstock.com

 

Gewinnspiel Vivance Kleid

Teilnahmebedingungen:
1. Das Gewinnspiel „Vivance Kleid“ wird veranstaltet von: Tanja Bülter.
2. Zur Teilnahme an dem Gewinnspiel „Vivance Kleid“ muss jeder Nutzer die aktuelle Gewinnspiel-Aufgabe auf der Chronik den beiden offiziellen Instagram-Seiten von Tanja Bülter: https://www.instagram.com/tanjabuelter_berlin/ lösen, indem er die im Text gestellte Frage beantwortet. Die Teilnahme erfolgt über das Posten eines Kommentares unter dem, mit der Aufgabenstellung versehenen, Vivance Kleid -Gewinnspiel-Posts. In dem Kommentar muss die Antwort auf die gestellte Aufgabenstellung klar erkenntlich zu sehen. Mit Posten des Kommentares stimmt der Instagram-Nutzer den Teilnahmebedingungen zu. Ferner akzeptiert der Teilnehmer die Nutzungsbedingungen der Online-Community, über die er an dem Gewinnspiel teilnimmt.
3. Zur Teilnahme an dem Gewinnspiel sind alle natürlichen Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland berechtigt. Mitarbeiter von Tanja Bülter, sowie deren Angehörige, sind von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen. Die Teilnahme über Dritte, bspw. Gewinnspielagenturen, ist ausgeschlossen. Es darf nur einmal pro Person teilgenommen werden. Die Teilnahme ist nur über die Online-Community Instagram möglich und nur mit registriertem Instagram Account.
4. Zeitraum des Gewinnspiels: 01.05.2018, ab 10 Uhr, bis einschließlich 06.05.2018, um 20 Uhr MEZ. Unter allen Teilnehmern wird nach Teilnahmeschluss eine Gewinnerin in nichtöffentlicher Auslosung ermittelt.
5. Gewinnspielpreis: Es wird einmal (1) das Vivance Kleid vom BAUR Versand verlost. Die Auszahlung des Gewinns in bar ist nicht möglich. Es entstehen keine Zusatzkosten. Die Teilnehmer müssen lediglich die Kosten tragen, die mit der Teilnahme über das Internet verbunden sind (Nutzungsentgelt für Internetverbindung). Die Teilnahme, sowie die Gewinnchancen sind unabhängig von dem Erwerb von Waren oder der Inanspruchnahme von Dienstleistungen. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt in KW 18 auf https://www.instagram.com/tanjabuelter_berlin/und die Verschickung des Gewinnes voraussichtlich in KW 19, insofern bis dahin die Adresse des benachrichtigten Gewinners via Privat-Nachricht auf https://www.instagram.com/tanjabuelter_berlin/ eingegangen ist.
6. Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel überträgt der Teilnehmer unentgeltlich das Recht, die eingesendeten Beiträge zu externen Kommunikationszwecken aller Art (Verwendung zu Werbe- und/oder PR-Zwecken), welche in Zusammenhang mit Tanja Bülter und der Marke BAUR stehen, in allen Medien bzw. auf alle bekannten und unbekannten Nutzungsarten (Veröffentlichung auf der Instagram-Plattform, in Printmedien aller Art, sowie allgemein im Internet) im Bereich der Bundesrepublik Deutschland zeitlich unbegrenzt zu nutzen. In Ergänzung hierzu räumt der Teilnehmer das Recht zur unternehmensinternen Verwendung im genannten Umfang räumlich unbegrenzt aber ebenfalls unentgeltlich ein. Tanja Bülter behält sich das Recht vor, die Teilnahmebedingungen innerhalb des Aktionszeitraumes zu ändern oder das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt zu beenden, ohne dass den Teilnehmern hierdurch Ansprüche entstehen.
7. Es dürfen keine verletzenden, verleumderischen, böswilligen oder das Persönlichkeitsrecht schädigenden Inhalte veröffentlicht werden. Es dürfen keine jugendgefährdenden Informationen oder Inhalte verbreitet werden. Ferner sind rassistische, gewalttätige, gewaltverherrlichenden, politisch extremistische, sexistische, diskriminierende oder sonst anstößige Veröffentlichungen, sowie solche, die andere Personen, Volksgruppen oder religiöse Bekenntnisse beleidigen, verleumden, bedrohen oder verbal herabsetzen, nicht gestattet. Es darf keine kommerzielle oder politische Werbung veröffentlicht werden. Dieses Verbot bezieht sich auf politische Inhalte, die nicht mit den Werten des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland vereinbar sind. Der Teilnehmer verpflichtet sich, keine Rechte Dritter (z.B. Urheber- Patent- und/oder Markenrechte) zu verletzen. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Beiträge von Teilnehmern zu löschen oder diese vom Gewinnspiel auszuschließen, wenn diese gegen eine der vorgenannten Bestimmungen verstoßen.
8. Diese Promotion steht in keiner Verbindung zu Instagram und wird in keiner Weise von Instagram gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Empfänger der bereitgestellten Informationen ist nicht Instagram, sondern Tanja Bülter. Die bereitgestellten Informationen werden ausschließlich von Tanja Bülter und damit verbundenen Unternehmen verwendet und an keinerlei Dritte weitergegeben.
9. Weitere Einzelheiten bezüglich der Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung der Online-Communities entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzbestimmungen, derzeit abzurufen unter Instagram: https://www.instagram.com/about/legal/privacy/
10. Fragen, Kommentare oder Beschwerden zu diesem Gewinnspiel sind nicht an Instagram zu richten, sondern an Tanja Bülter.
11. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Jetzt teilen

Empfohlene Artikel


Jetzt seid ihr gefragt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Folgt uns auf
Facebook

Folgt uns auf
Instagram

Folgt uns auf
Pinterest