Silvester-Tipps: 7 Ideen für eine gemütliche Silvesternacht

1. Erwartungen nicht so hoch schrauben

Letztendlich ist Silvester doch ein Abend wie jeder andere im Jahr, nur dass es zum Jahreswechsel um Mitternacht am Himmelzelt ordentlich knallt, oder? Schraubt eure Erwartungen also nicht zu hoch, viele Menschen stressen sich, indem sie jedes Jahr Druck, ein außergewöhnliches Event planen zu müssen, aufbauen. Völlig unnötig! Denn ein Silvesterabend ist perfekt, wenn ihr Spaß habt, auch wenn es ein ruhiger, gemütlicher Abend ist. Macht euch frei von dem Gedanken, auf Knopfdruck in Partystimmung kommen zu müssen, die gute Stimmung kommt ganz von allein, wenn man etwas macht, wobei man sich wohl fühlt.

2. Die besten Freunde einladen

Wirklich gemütlich und ungezwungen wird ein Abend doch erst dann, wenn man die Leute bei sich hat, die einem am vertrautesten sind und mit denen wir einfach wir selbst sein können. Also verzichtet darauf, unzählige Bekannte einzuladen – ein Pärchenabend mit ein bis zwei weiteren Pärchen reicht für einen entspannten Abend und einen gemütlichen Rutsch ins neue Jahr völlig aus!

3. Raclette & Fondue: ein entspanntes Silvesteressen

Überlegt doch mal: Wenn ihr euch an einem normalen Wochenende einen „gemütlichen Abend“ macht, dann ist ein leckeres Essen doch auch das A und O – Silvester ist es nicht anders! Verzichtet auf das Kochen eines super aufwendigen Menüs, wer braucht zum Jahresabschluss noch so viel Stress in der Küche? Raclette oder Fondue sind wunderbar – ihr müsst nur einkaufen, etwas schnippeln und in Schälchen bereitstellen und könnt euch gewiss sein, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

4. Das Silvesterprogramm: unkompliziert, aber lustig

„Gemütlich“ bedeutet ja nicht langweilig. Startet also euren Abend mit genügend Sekt und Dinner for One – diesen Klassiker mag jeder. Nach dem Essen darf eine feucht-fröhliche Auswahl an Getränken die Stimmung weiter hochtreiben. Gesellschaftsspiele, eine gute Musikauswahl oder eine Runde SingStar sollten euch davon abhalten vor dem Fernseher zu versacken. Auch der ein oder andere Luftballon, ein paar Wunderkerzen oder funkelnde Pailletten am Oberteil sorgen für gemütliches Chichi!

5. Familie nicht unterschätzen

Lustig geht nur mit Freunden? Von wegen! Auch mit den Eltern, Großeltern, Geschwistern, Tanten, Cousinen & Co könnt ihr ein tolles Silvester erleben! Wie wäre es zum Beispiel mal damit, ein längst überfälliges Familientreffen zu organisieren, bei dem sich endlich alle wiedersehen? Genügend Gesprächsstoff ist garantiert, die Witze von Onkel Bert sind plötzlich wieder urkomisch und Tante Giselas Klatsch und Tratsch der letzten Monate scheint auch wieder brisant. Damit es unkompliziert und wirklich gemütlich wird: Jeder muss für das Familienbuffet etwas mitbringen!

6. Silvester einfach mal verreisen

Ganz gemütlich natürlich. Mit dem Liebsten oder ein paar Freunden. Ohne groß Party zu feiern, einfach mal ein Wochenende in den Skiurlaub in eine urige Berghütte fahren und es sich gut gehen lassen. Oder wie wäre es mal mit einem Citytrip in eine tolle Stadt, in der ihr noch nie wart? Hamburg, Berlin oder gar Barcelona? Als kleine Jahresbelohnung habt ihr euch diesen Kurztrip mehr als verdient

7. Das tollste Date des Jahres

Das Beste kommt zum Schluss: Warum also nicht einfach mal zu Zweit Spaß haben können und mit der besseren Hälfte das tollste Date des Jahres erleben? Am besten lasst ihr den Tag frühzeitig beginnen, gönnt euch ein paar Stunden Wellness im SPA, oder besucht ein kulturelles Event. Am Abend geht ihr dann in einem Restaurant schön essen und lasst euch von vorne bis hinten verwöhnen. Sucht euch hinterher einen schönen Aussichtspunkt in eurer Stadt, um euch das Feuerwerk anzuschauen. Danach noch mit einem Sekt Zuhause den letzten Tag des Jahres ausklingen zu lassen, und dann fühlt sich die Tatsache, in der Silvesternacht schon um 1 Uhr im Bett zu liegen, auch kein bisschen komisch an.

Favorite Pieces

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*