So funktioniert leicht abnehmen ohne Sport!

08. Februar 2018 von

1. Shoppen gehen

Von wegen einen Marathon würden wir nie im Leben schaffen – diese Situation kennt ihr doch sicher: Die Fußgängerzone dreimal rauf und runter laufen, in wirklich jeeedes Geschäft gehen und dabei auch wirklich jeeedes Kleidungsstück sichten. Dabei laden wir eins nach dem anderen auf unseren Arm, schon dabei merken wir, wie unsere Armmuskeln ordentlich ins Arbeiten kommen. Dann: vor der Anprobe ewig lange anstehen – natürlich mit dem Ballast auf unseren Armen. Jacke vorher ausziehen haben wir wie immer vergessen, also kullert uns schon die erste Schweißperle den Rücken runter. In der Umkleide heißt es dann: aus, an, aus, an, dann für die beste Freundin den Gang dreimal rauf und runter laufen, das Outfit muss natürlich sorgfältig begutachtet werden. So, nachdem wir uns entschieden haben, dass wir in jedem einzelnen Kleidungsstück fabelhaft aussehen, stellen wir uns an der zweiten Schlange an: der Kasse. Diesen Vorgang wiederholen wir natürlich in jedem Geschäft, hinzu kommt das Tüten schleppen. Tada: Nach einem dreistündigen Shoppingmarathon haben wir schon etwa 600 Kalorien verbrannt – wer braucht da bitte noch Sport? Shoppen verbrennt Kalorien und macht uns fit!

2. Kalorienverbrauch im Ruhezustand: Fernsehen

Ähm bitte was? Beim Fernsehen verbrennen wir Kalorien? Ja! Vergesst nie: Der Körper verbraucht auch im Ruhezustand Kalorien. Der Grundumsatz ist von eurer Körpergröße und eurem Gewicht abhängig, aber pro Stunde sind locker 60 Kalorien drin, klingt auf den ersten Blick nicht viel, aber überlegt mal: Abends eine Liebeskomödie mit dem Liebsten gucken macht dann schon etwa 120 Kalorien – wenn unser Körper beim täglichen Filmabend Kalorien verbrennt, dann ist das doch die beste Nachricht des Tages, oder nicht?

3. Kalorien verbrennen bei der Hausarbeit

Nun gut, Putzen, Staubsaugen, Abwaschen gehören nicht zu unseren liebsten Aktivitäten, aber um Hausarbeit kommen wir ohnehin nicht rum, und wusstet ihr, dass eine Stunde Putzen schon ein Minus von 200 Kalorien bedeuten können? Fenster putzen bringen weitere 250 Kalorien, eine Stunde stehend Bügeln katapultieren zusätzliche 250 Kalorien auf unser Wir-machen-keinen-Sport-Konto und mit 15 Minuten Betten beziehen kassieren wir 50 Kalorien – macht alles in allem: 750 Kalorien! Und mal ehrlich: Mit lauter Musik dabei ist das halb so wild, Hausarbeit ist einer der besten Abnehmtipps überhaupt!

4. Abnehmen beim Tanzen mit der besten Freundin

Es wird immer besser: Mit der besten Freundin am Wochenende abends ausgehen, bedeutet: Kalorien verbrennen! Die Sporteinheit vorher können wir uns nun wirklich sparen, denn bei einer Partynacht auf der Tanzfläche eures Lieblingsclubs purzeln schon gerne mal bis zu 1000 Kalorien! Wenn das nicht mal ein Argument ist, öfter vor die Tür zu gehen. Genau wie Sport, ist Tanzen übrigens nicht nur ein Kalorienkiller, sondern bewirkt noch weitaus mehr: Das Glückshormon Endorphin wird ausgeschüttet, das bei uns Glücksgefühle auslöst, zudem fördern wir bei einem Abend in der Disco Stressabbau – angesammelten Anspannungen der Woche bye bye!

5. Beim Sex Kalorien verbrennen

Die schönste Nebensache der Welt? War sie schon immer, aber jetzt wo wir wissen, dass wir anstelle unseres Workouts genauso gut beim Sex abnehmen können, finden wir noch mehr Gefallen daran. Beim Geschlechtsverkehr werden tatsächlich alle Muskeln beansprucht und daher ist er auch das perfekte Bauch-Beine-Po-Training. In 30 Minuten verbrennen wir rund 50 Kalorien – natürlich hängt das auch davon ab, wie aktiv ihr selbst dabei seid, hier gilt nicht „weniger ist mehr“, sondern „mehr bringt auch mehr“. Und es wird noch vieeel besser: Das Liebesspiel macht nicht nur schlank, sondern hält jung, denn das Hormon Östrogen, das ausgeschüttet wird, hemmt unsere Hautalterung.

6. Spazierengehen lässt Kalorien purzeln

Wir kennen es alle: Nach Feierabend ruft das Fitnessstudio ganz laut nach uns und wir müssen den Schweinehund überwinden. Aber wer hat nach einem langen Arbeitstag dazu noch so wirklich Lust? Genau, keine von uns! Und dennoch möchten wir uns noch etwas bewegen und dabei abschalten! Die viel bessere Alternative zu einer Fitnesseinheit? Sich mit der besten Freundin oder dem Liebsten zum Spazierengehen verabreden! Bei einem Spaziergang von einer Stunde können wir gut und gerne bis zu 300 Kalorien verbrennen, und Spaß haben wir dabei allemal mehr als auf dem Crosser!

7. Hoher Kalorienverbrauch bei Gartenarbeit

Unsere Vorfreude auf den Frühling ist ohnehin schon immens groß – nicht etwa weil wir bei den ansteigenden Temperaturen und länger hellen Tagen ans Joggen im Park denken, sondern weil wir uns wieder in unserem heißgeliebten Garten händisch austoben können! Gartenarbeit macht unheimlich viel Spaß, ist aber wie es das Wort schon sagt „Arbeit“. In einer Stunde, die beim Blumen gießen, Rasen mähen, Beet umgraben und Unkraut jäten bekanntlich schnell zusammen kommen kann, können wir bis zu 400 Kalorien verbrennen, wir haben beim Gärtnern sogar frische Luft getankt und auch noch ein To-Do von unserer langen Liste gestrichen. Drei Fliegen mit einer Klappe – perfekt!

 

Mit diesen Tipps können alle Sportmuffel unter euch Kalorien verbrennen, aber mit welchen Fitnesstipps ihr auch leicht abnehmen könnt, verraten wir euch jetzt in unserem Lifestylethema: Fitnesstipps für Sportmuffel

Jetzt teilen

Empfohlene Artikel


Jetzt seid ihr gefragt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Folgt uns auf
Facebook

Folgt uns auf
Instagram

Folgt uns auf
Pinterest