Seite
1
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren nach
Sortieren
Sortieren
Seite
1
Newsletteranmeldung

Jacken für Damen

Jacken sind nicht nur ein praktisches Kleidungsstück, das uns vor Wind und Wetter schützt. Nein, Damenjacken sind auch ein Statement, das den Lifestyle ihrer Trägerin widerspiegelt. Darüber hinaus runden sie jedes Outfit wunderbar ab, indem sie den Look der restlichen Kleidung dezent untermalen. So lassen sich mit einer Jacke die unterschiedlichsten Outfits gestalten: Zum Beispiel wirkt eine Jeansjacke zusammen mit einem lockeren Shirt, einer Röhrenjeans und bequemen Sneakern sehr lässig. Trendstark wird’s dagegen, wenn die Jeansjacke mit weißer Bluse, einer Jeans im gleichen Blauton wie die Jacke und schicken Wedges kombiniert wird. Noch schicker ist das Zusammenspiel mit einem eleganten Kleid oder einem figurbetontem Rock und Ballerinas oder Pumps.

Welches Modell passt zu meiner Figur?

Frauen mit Kurven dürfen ruhig zu Damenjacken mit gerader Passform greifen, die auf Hüfthöhe enden. Der schlichte Schnitt gepaart mit großen Knöpfen und einem langen Revers streckt die Figur. Kleine und zierliche Frauen sollten kurzen, taillierten Damenjacken den Vorzug geben. Eine große Oberweite erfordert locker sitzende, mittellange Jacken mit V-Ausschnitt bzw. großem Kragen. Genau andersherum verhält es sich bei einer kleinen Oberweite: Hier sollte die Damenjacke figurnah sitzen und die Taille betonen. Ein Gürtel hebt außerdem die Brust hervor und gibt ihr mehr Volumen. Frauen mit schmalen Hüften sind locker sitzende Jacken zu empfehlen, die über das Gesäß reichen.

Wie pflege ich Damenjacken aus Daunen richtig?

Daunenjacken sollten nur dann in der Waschmaschine gewaschen werden, wenn es notwendig ist. Denn die nassen Daunen im Inneren der Jacke könne sich leicht verschieben, im schlimmsten Fall reißt sogar das Faservlies der Daunenkammern. Flecken lassen sich auch per Handwäsche leicht entfernen.

Soll die Damenjacke aus Daunen dennoch in die Waschmaschine, dann bitte separat waschen. Daunenjacken benötigen nämlich ausreichend Platz in der Wäschetrommel, ansonsten entstehen unschöne Knitterfalten. Zudem sollten diese Jacken im Feinwäsche-Programm bei 30 Grad gewaschen werden, da sie äußerst hitzeempfindlich sind. Als Waschmittel empfiehlt sich ein Spezial-Waschmittel, das die Daunen nicht beschädigt. Auf Weichspüler bitte ganz verzichten, der verklebt nämlich die Daunen.

Nach dem Waschen die Jacke am besten im Trockner bei 40 Grad zusammen mit ein paar Tennisbällen trocknen. Hier können sich die nassen Daunen wieder aufbauschen und Volumen aufbauen. Wer keinen Trockner besitzt und Zeit hat, kann die Daunenjacken natürlich auch an der Luft trocknen lassen. Die Jacke muss alle paar Stunden ausgeschüttelt werden, damit sich die Daunen gut verteilen.

Wichtige Gedanken vor dem Kauf:

Es soll Frauen geben, die verlieben sich auf den ersten Blick in ein Kleidungsstück und nehmen es gleich mit nach Hause. Der Großteil tut sich jedoch etwas schwerer, das passende Jackenmodell zu finden. Bevor Sie also eine Damenjacke kaufen, sollten Sie sich die folgenden Fragen beantworten:

  • In welchen Situationen möchten Sie die Jacke tragen? Brauchen Sie eine schicke Jacke fürs Büro oder für sportliche Ausflüge in die Natur?
  • Bevorzugen Sie einen bestimmten Jackenstil? Soll die Jacke schlicht sein oder elegant-klassisch?
  • In welcher Jahreszeit möchten Sie die Jacke tragen? Möchten Sie damit nur kleine Strecken wie von der U-Bahn bis zur Haustür bewältigen oder auch längere Strecken?
  • Wie viel sind Sie bereit auszugeben? Wünschen Sie sich ein Markenprodukt oder genügt Ihnen eine preiswerte Jacke von weniger bekannten Herstellern?

Kennen Sie bereits die Antworten auf diese Fragen, finden Sie wesentlich schneller zu Ihrer Wunschjacke. Sie werden sehen!

Trends, Neuigkeiten & 5,95 € Gutschein sichern
Jetzt zum Newsletter anmelden und keinen Vorteil verpassen.