Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Cabanjacken

Cabanjacken für Damen punkten mit markanter Optik und alltagstauglichen Trageeigenschaften. Zumeist aus dicker Wolle oder einem Wollgemisch gefertigt, halten sie dich an kühlen, wechselhaften Tagen mollig warm. Und ihr zeitloses Design macht die doppelreihigen Kurzmäntel zum vielseitig kombinierbaren Klassiker. Angesagte Styling- und nützliche Pflegetipps für Damen-Cabanjacken erhältst du hier im Ratgeber.


Cabanjacken für Damen

Einst die wärmende Arbeitskleidung verwegener Seebären und fleißiger Matrosen, heute ein alltagstauglicher Stilklassiker der Damen- und Herrenmode: Der Caban – aus dem Französischen mit „Regenmantel“ übersetzt – trifft auf sehr stylishe Weise die goldene Mitte zwischen dünner Übergangsjacke und dickem Wintermantel. Mit ihren praktischen Funktionen und angenehmen Trageeigenschaften bieten Cabanjacken für Damen effektiven Schutz vor Wind, Feuchtigkeit und Kälte – in den Einkaufsstraßen deiner Stadt ebenso wie in der freien Natur. Gleichzeitig begeistern die Kurzmäntel mit ihrem unverwechselbaren Charme und einer charakteristischen, vielfältig kombinierbaren Optik. Elegante Businessoutfits sowie legere Freizeitlooks erhalten durch die Cabanjacke das perfekte Finish.

Markantes Design und zeitloser Chic

Ursprünglich war der Caban eine robuste, wärmende Wolljacke, die zur alltäglichen Arbeitsbekleidung von Seeleuten der Marine gehörte. Sie schützte vor Kälte, Wind und Wasser und schenkte zugleich die für die Arbeit an Deck erforderliche Bewegungsfreiheit. Charakteristisch für die Caban sind ihre zweireihige Knöpfung im Uniform-Stil und ein breites Revers. Traditionell werden die Kurzmäntel aus Wolle gefertigt und reichen bis zur Hüfte oder zum Oberschenkel. Sie können leicht tailliert oder gerade geschnitten sein. Nachdem die Cabanjacke die raue, stürmische See erobert hatte, war auch ihr Landgang – in modischer Hinsicht – ein voller Erfolg. Inzwischen ist sie ein beliebter Fashionklassiker sowohl in der Herren- als auch in der Damengarderobe.

Ihre charakteristischen Merkmale blieben selbst in modernen Abwandlungen erhalten, sodass Cabanjacken für Damen noch heute leicht an Uniformen erinnern:

  • Typisch ist die zweireihige Knöpfung mit zumeist sechs oder acht großen Zierknöpfen.
  • Das breite Revers kann häufig mithilfe eines Riegels zum Stehkragen umgewandelt werden.
  • Ein weiteres praktisches Detail und optischer Hingucker sind breite Riegel an den Ärmeln.
  • Cabanjacken sind mittellang und können bis zur Hüfte oder zum Oberschenkel reichen.
  • Der Schnitt der Jacke ist gerade und kastenförmig, einige Modelle sind leicht tailliert oder in A-Linie ausgestellt.

In welcher Jahreszeit tragen Damen Cabanjacken?

Ist ein Strickjäckchen zu luftig und der Wintermantel zu warm, kommen Cabanjacken für Damen wie gerufen. Der Kurzmantel ist ideal für die ungemütlichen Übergangszeiten und das wechselhafte Wetter im Frühjahr und Herbst. Er schützt dich vor einer kühlen Brise und wärmt an frischen Tagen. Lang geschnittene Modelle bedecken die Nieren, ein breiter Kragen hält ruppige Windzüge vom Nacken und Hals fern. Je nach Dichte des Materials – hier eignen sich vor allem gefütterte Modelle – und je nach kombinierten Kleidungsstücken kannst du die robusten Cabanjacken auch an milden Wintertagen tragen. Sie lässt sich sowohl sportlich als auch elegant kombinieren und ist daher ein vielseitiger Begleiter - ob im Business oder in der Freizeit.

Für einen sportlichen Look tragen Damen die Cabanjacke ganz klassisch zu Jeans und Pulli oder Shirt. Besonders reizvoll wird der Style, wenn Sie mit Kontrasten spielen und den Marine-Zweireiher mit einem romantischen Blümchenkleid kombinieren, dessen Rock keck hervorblitzt. Fürs Büro passen Cabanjacken wunderbar über einen Hosenanzug, einen High-Waist-Rock oder ein Etuikleid.

Und welche Kleidung passt dazu?

Cabanjacken bringen optisch bereits viel Klasse und eine gewisse Eleganz mit. Du kannst ihren Stil ganz neu ausrichten und den Look abwandeln, indem du mit verschiedenen Kleidungsstücken experimentierst und sie immer wieder anders kombinierst. Mit einer Cabanjacke ergänzt du deine Garderobe um einen vielseitigen Gefährten, der dich zuverlässig zur Arbeit und durch die Freizeit begleitet.

  • Elegant: Suchst du nach einer feminin-eleganten Kombination fürs Büro oder die Veranstaltung am Abend? Dann bist du mit einer lang geschnittenen, taillierten Cabanjacke bestens beraten. Über einer schlichten Anzughose, einem High-Waist-Rock oder einem Etuikleid sieht sie einfach umwerfend aus. Hochwertige flache Lederschuhe oder klassische Pumps, ein feiner Kaschmirschal und Lederhandschuhe runden das Gesamtbild harmonisch ab.
  • Casual: Für die entspannten Momente während deiner Freizeit stehen dir alle Möglichkeiten offen. Zu deiner bequemen, lässig weiten Lieblingsjacke passen beispielsweise schmal geschnittene Jeans, ein leichter Feinstrickpulli und Chelsea-Boots. Und warum nicht einmal den Stilbruch wagen? Lockere den Casual-Style mit einem bunten Blümchenkleid, einem Oversize-Schlauchschal oder einer knallroten Baskenmütze auf!
  • Sportlich: Für sportive Outfits sind gerade geschnittene, schlichte Jackenmodelle optimal. Dabei sollte die Jacke weit genug sein, um darunter etwa einen Rollkragenpulli oder einen Hoodie anziehen zu können. Dazu passen legere Chinos und Cargo-Jeans, grobe Strickmützen, Chucks und Sneaker. Tauschst du die Turnschuhe gegen Trekkingboots, bist du ruck, zuck fertig gestylt für den Ausflug ins Grüne – möge das Wetter noch so launisch sein!
  • Maritim: Ein sicheres Gespür für Mode und Stil zeigst du mit einer marineblauen Kurzmantelvariante, einer weißen Skinny-Jeans und einem blau-weiß gestreiften Shirt. Akzente in diesem Outfit setzt du mit blauen oder roten Bootsschuhen und farblich abgestimmtem Halstuch. Der maritime Look greift gekonnt die Herkunft der Cabanjacke auf und erregt sicher Aufmerksamkeit!

Cabanjacken für Damen sind meistens in neutralen Farben wie Schwarz, Grau oder dunklem Marineblau erhältlich. Damit fällt es dir sehr leicht, Kleidung in all deinen Lieblingsfarben zu kombinieren. Modern interpretiert, zeigen sich verschiedene Ausführungen auch mal in kräftigem Türkis, in erdigen Brauntönen oder mit auffälligem Streifenmuster.

Welche Schuhe passen dazu?

Das kommt ganz auf den Anlass an. In der Freizeit passen Sneakers perfekt zur Cabanjacke, für förmliche Anlässe greifen Herren zu eleganten Budapestern oder Oxfords. Auch Damen kombinieren am besten flache Schuhe zu der eher robust anmutenden Jacke. Toll machen sich zum Beispiel angesagte Dandy-Schnürer. Wer nicht auf Heels verzichten mag, greift zu Pumps, Stiefeln oder Ankle Boots.

Wissenswertes zum Material und zur Pflege

Traditionell besteht der robuste Zweireiher, die Cabanjacke für Damen, aus dicker, engmaschig gewebter Schurwolle. Der winddichte, wetterfeste Stoff wirkt wärmeisolierend, seine Faseroberfläche ist feuchtigkeitsabweisend. So bleibt dein Oberkörper stets warm und trocken.

Zudem ist das Gewebe pflegeleicht: Flusen auf der Materialoberfläche beseitigst du einfach mit einer Fusselbürste, frische Flecken mit einem angefeuchteten, fusselfreien Tuch. Lässt sich der Schmutz nicht mehr so leicht entfernen, empfiehlt sich eine professionelle Reinigung. Achte hierbei auf die Pflegehinweise auf dem Etikett in deiner Jacke. Manche Modelle vertragen locker die Maschinenwäsche im Woll- oder Feinwaschprogramm. Auf den Schleudergang solltest du jedoch besser verzichten. Nach dem Waschen ziehst du die Jacke vorsichtig in Form und lässt sie liegend trocknen.

Damen-Cabanjacken: modisches Must-have für die Übergangszeit

Wer den klassisch-eleganten Modestil mag, wird an einer Cabanjacke ebenso viel Freude haben wie experimentierfreudige Fashionistas oder eher praktisch veranlagte Frauen. Unterschiedliche Passformen und Designs halten für jeden Geschmack die passende Variante bereit.

  • Ideal für wechselhafte Witterungsbedingungen: Hochwertige Cabanjacken halten verschiedenen wetterbedingten Überraschungen stand. Das Material weist Feuchtigkeit ab, lang geschnittene Modelle wärmen die Nieren, der große Kragen schützt vor Wind.
  • Komfortables Tragegefühl: Das Wollgewebe der Jacken ist flexibel und weich und schenkt angenehme Bewegungsfreiheit. Der Schnitt fällt gerade oder leicht tailliert aus, sodass sich verschiedenste Figurtypen in Cabanjacken wohlfühlen.
  • Modische Wandelbarkeit: Die markante Optik der uniformähnlichen Cabanjacken passt wunderbar zum konventionellen Business-Stil und kann ebenso gut mit legeren Jeans kombiniert werden.
Trends, Neuigkeiten & 10% Rabatt* sichern