Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Trenchcoats

Die Wurzeln des Trenchcoats liegen über ein Jahrhundert zurück - heute ist dieser klassische Mantel beliebter denn je. Bei BAUR findest du eine große Auswahl an schicken Trenchcoats für Damen und Herren. Zu Wahl stehen unterschiedliche hochwertige Materialien wie Baumwolle, Nylon, Veloursleder und moderne Kunstfasern. Achte auch auf zauberhafte Details wie Kapuzen, abgesetzte Ziernähte, Wasserfallkragen und zweifarbige Materialien bei deinem neuen Trenchcoat.

Was versteht man unter einem Trenchcoat?

Im Begriff Trenchcoat stecken die englischen Wörter "trench" (deutsch: Schützengraben) und "coat" (deutsch: Mantel). Ursprünglich war der Trenchcoat ein Kleidungsstück der britischen Armee, das vom Designer Thomas Burberry Ende des 19. Jahrhunderts erfunden wurde. Traditionelle Trenchcoats sind mittellange bis lange, doppelreihige Herrenregenmäntel mit Gürtel. Inzwischen hat der Trenchcoat aber längst den weiblichen Kleiderschrank erobert und es sind viele modische Neuinterpretationen des Klassikers erhältlich.

Wie werden Trenchcoats kombiniert?

Ein Trenchcoat ist ein klassisches Basic wie eine Jeans oder eine weiße Bluse. Dementsprechend gibt es viele modische Kombinationsmöglichkeiten. Damen können ihren Trenchcoat beispielsweise zu knielangen Kleidern, Skinny Jeans oder Flared Jeans tragen. Sehr schick und französisch wird dein Look, wenn du ein Ringelshirt und roten Lippenstift zu deinem Trenchcoat wählst. Herren tragen ihren Trenchcoat über dem Anzug oder über dem Hemd.

Trenchcoats sind wahre Klassiker, die über jeden Modetrend erhaben sind. Wenn du deinen Mantel offen trägst, wird der Gürtel am Rücken zusammengebunden. Bei der zugeknöpften Variante wird der Gürtel übereinander geschlagen oder in die Schlaufen gefädelt.

Wer kann einen Trenchcoat tragen?

Nicht nur Sherlock Holmes kann den Trenchcoat tragen, er ist längst zu einem Klassiker der Damengarderobe geworden. Ursprünglich als Alternative zu schweren Militärmänteln der britischen Armee gefertigt, hielt er im Ersten Weltkrieg die Soldaten in ihren Schützengräben, engl. "trench", trocken. Heute ist er der perfekte Mantel für die Übergangszeit. Je nachdem, welche der typischen Details - Schulterriegel, Revers und Gürtel - besonders betont sind, kann er jedem Figurtyp stehen: Frauen mit breiten Schultern und dem Y-Figurtyp wählen ein Modell ohne Schulterriegel. Frauen mit breiten Hüften, wie z. B. beim A-Figurtyp, sollten ein Augenmerk auf den Gürtel und Hüftbereich legen. Kurvige Frauen bleiben am besten bei einem einreihigen Modell.

Die Kombinationsmöglichkeiten des Trenchcoats sind nahezu unbegrenzt: Zu Biker-Boots und engen Jeans sieht er ebenso gut aus wie zur Lederhose. Zum Bleistiftrock oder Abendkleid ergänzt der Trenchcoat den eleganten Stil ebenso wie den Business-Look. Über einem Sommerkleid getragen macht der Trenchcoat das Kleid sogar herbsttauglich.

Trends, Neuigkeiten & 10% Rabatt* sichern