Welcher BH unter welchem Oberteil?
Weißes Shirt, weißer BH – das ideale Duo? Eher nicht. Unter transparenten, eleganten Blusen darf unser Dessous-Liebling hingegen auch ruhig mal hervorblitzen. In unserem BH-Guide findest du auf vier Mode-Fragen die perfekte BH-Antwort, ob für ein sportliches Tanktop zum Training oder einem sommerlichen rückenfreien Kleid – zu jedem Oberteil gibt es den richtigen BH der dein Dekolleté perfekt in Szene setzt.
Ein schöner Rücken: BHs für Neckholder-Tops
Nackenträger-BHs werden nicht über die Schulter, sondern über den Nacken gehalten. Perfekt für schulterfreie Tops und Kleider. Viele Modelle besitzen außerdem abnehmbare Träger und können so auch durch transparente Silikonträger getauscht werden.
Beinahe unsichtbar: BHs zu hellen Shirts
Sportlich & bequem: BHs zu Tanktops
Durch die umfassende Schnittform von Sport-BHs wird die Bewegungsfreiheit des Busens deutlich eingeschränkt so dass beim Sport ein starker Halt garantiert ist und zusätzlich das Bindegewebe entlastet wird. Es gibt sie für leichte Belastung wie Yoga oder Kraftsport, sowie mit größerer Unterstützung für stärkere Beanspruchung z.B. beim Joggen oder Ballsport.
Schöne Schultern: BHs zu Offshoulder
Rückenfreie Kleider und Tops sind wohl eines der größten BH-Probleme. Für eine schöne trägerfreie Rückenpartie sorgen trägerlose BHs. Sie stützen mit breiterem Rückenteil und seitlich eingearbeiteten Stäbchen. Dank Silikonstreifen am Rücken können sie nicht verrutschen. Doch Achtung: funktioniert nur problemlos bei kleineren bis mittleren Cup-Größen. Push Up’s stützen zusätzlich und lassen den Busen optisch größer wirken.