Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Laufschuhe für Damen

Ob zum Nordic Walking oder für intensive Running-Einheiten: Wer regelmäßig läuft, benötigt hochwertige Laufschuhe für Damen. Sie unterstützen deine Füße beim Abrollen und dämpfen den Aufprall. Auf welche Faktoren es bei Damen-Laufschuhen ankommt und woran du erkennst, dass der Schuh optimal sitzt, liest du im Folgenden.

Damen-Laufschuhe für gesunde Gelenke

Joggen gilt als Volkssport Nummer eins, was nicht verwunderlich ist. Schließlich bewegst du dich beim Laufen an der frischen Luft und benötigst keine große Ausrüstung – mit einer wesentlichen Ausnahme: dem Schuhwerk. Hier sollten Laufschuhe für Damen zum Einsatz kommen, die den Fuß stabilisieren und die Kräfte abfedern, die auf deine Sehnen und Muskeln einwirken.

Hochwertige Laufschuhe zeichnen sich durch bestimmte Eigenschaften aus. Laufschuhe sollten besonders leicht sein, um ein natürliches Laufen zu ermöglichen. Selbstverständlich sollten sie zudem den Fuß vor Verletzungen schützen und ihm einen sicheren Halt geben. Wichtig ist, dass die Schuhe so konstruiert sind, dass eine flexible Sohle sich den Bewegungen des Fußes anpasst und ihn in seinem Abrollen unterstützt. Laufschuhe sollten den Aufprall beim Laufen dämpfen, um das auf den Füßen lastende Gewicht zu reduzieren. Dazu gehört eine ausreichende Dämpfung, etwa in Form einer Zwischensohle. Sie federt jeden Schritt ab, was deine Gelenke entlastet. Ebenfalls wichtig ist eine hohe Stabilität. Zu diesem Zweck besitzen viele Laufschuhe ein stützendes Schaftmaterial sowie eine feste Fersenkappe und einen festen Mittelgurt. Nicht zuletzt spielen atmungsaktive Materialien wie Leder und Mesh eine Rolle. Sie sorgen dafür, dass du in den Schuhen nicht so schnell ins Schwitzen gerätst.

Bei der Auswahl der für dich richtigen Laufschuhe kommt es vor allem auf das künftige Einsatzgebiet an. Wenn du beispielsweise vorrangig auf Asphalt läufst, ist eine erstklassige Dämpfung wegen des harten Untergrunds extrem wichtig. Joggst du hingegen eher durch den Wald, sind eine stark profilierte Sohle und eine hohe Stabilität gefragt. Wer oft früh morgens oder spät abends seine Runden dreht, sollte auch darauf achten, dass die Schuhe reflektierende Elemente haben.

Damenlaufschuhe im Alltag?

Da finden sich doch für jede Dame schicke, lässige Laufschuhe: Ob nun in klassisch-dezentem Schwarz, in leuchtend-bunten Neonfarben, coolem Blau oder weiblichem Pink, ob mit stark profilierter Sohle oder doch etwas dezenter, mit kontrastfarbenen Schnürbändern, uni oder multicolor - die Auswahl ist wirklich riesengroß!

Um Vorteile von Sportschuhen mit in den Alltag zu nehmen und die Beweglichkeit sportlicher Modelle auch außerhalb der Joggingroute nutzen zu können, haben sich komplette Marken entwickelt: New Balance, Vans, Converse oder Nike Air beispielsweise versorgen uns mit Schuhtypen, die durchaus sportliche Ambitionen haben. Sie sind allerdings keine Laufschuhe im eigentlichen Sinne, und das ist auch gut so. Von echten Lauf- und Fußballschuhen solltest du auf deinen alltäglichen Wegen lieber die Finger lassen! Wenn explizite Sportmodelle immer getragen werden, kann das zu Fehlbelastungen und Fehlstellungen führen.

So müssen Laufschuhe sitzen

Ein hervorragender Halt und eine bequeme Passform sind das A und O bei Joggingschuhen für Damen. Nimm dir daher Zeit beim Anprobieren, schlüpfe mit Laufsocken hinein und mach sämtliche Bewegungen, die du später auch beim Laufen machst. Drückt der Schuh an keiner Stelle, schlupft die Ferse nicht und hast du guten Halt im Schuh? Dann hast du deine neuen Trainingspartner gefunden.

Entdecke jetzt die große Auswahl an Laufschuhen für Damen und kauf dein Traumpaar online!

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!