Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Damen Wanderschuhe und Trekkingschuhe

Vom gemeinsamen Ausflug bis zur anspruchsvollen Tour sind Wanderschuhe und Trekkingschuhe für Damen verlässliche Begleiter im Outdoorsegment. Im Online Shop bei Baur finden Damen darum ein breites Angebot in robuster Qualität von OCK, Jack Wolfskin und anderen renommierten Marken.

Ob Klettern oder groß ausgelegtes Trekking: Mit profilierten Sohlen ermöglicht der typische Outdoorschuh optimalen Grip auf verschiedenstem Gelände. Die Kerben der Trekkingschuhe geben Halt und dämpfen zugleich die Abrollbewegung des Fußes. Kompositionen aus Synthetik und Leder bilden die Basis für ein trageleichtes wie strapazierfähiges Design der Schnürer. Viele Wanderschuhe sind außerdem atmungsaktiv. Durch spezielle Mesh-Einsätze transportiert das Obermaterial den Schweiß von der Haut weg und sorgt für angenehmes Fußklima auch bei längeren Routen. Durch Membrane schützen die Trekkingschuhe zusätzlich vor dem Eindringen von Wasser in den Innenbereich.

Neben klassisch geschnittenen Schnürschuhen zeigt sich der eine oder andere Hi-Tec Trekking- oder Hikingschuh als Modell mit erhöhtem Schaft. Der gepolsterte Schaft solcher Wanderschuhe und Trekkingschuhe stützt den Fuß besonders auf unwegsamem Terrain. Dank EVA-Einlegesohle und Gummielementen an der Außensohle verleihen die Wanderschuhe zusätzlichen Tragekomfort. Ideal für Touren an heißen Tagen sind hingegen Trekkingschuhe in Sandalenform mit antibakteriellem Bett und mehrfach verstellbarem Klettverschluss.

Der Unterschied zwischen Wanderschuhen und Trekkingschuhen

Trekking steht eigentlich für mehrtägige Wanderungen mit schwerem Rucksack. Damit haben die meisten Trekkingschuhe aber nichts zu tun. Sie stehen vielmehr als Überbegriff für Outdoorschuhe, die sich für Touren und Spaziergänge im leichten Gelände eignen. Die Allrounder sind meist halbhoch und verfügen über eine griffige Sohle. Wanderschuhe dagegen haben ein stärkeres Profil, sind robuster, häufig knöchelhoch und für Touren im alpinen Gelände geeignet.

Wann brauche ich knöchelhohe Wanderschuhe?

Wanderschuhe müssen einen bequemen Tritt und guten Halt bieten. Bei Bergtouren auf schmalen Pfaden kann das Gelände auch einmal schwieriger werden. Wurzeln, Felsbrocken oder Geröll machen den Weg beschwerlich. Umso größer wird die Gefahr, dass der Fuß abrutscht oder umknickt. Deshalb sind knöchelhohe Wanderstiefel im alpinen Gelände empfehlenswert: Sie geben mehr Stabilität und schützen vor Verletzungen.

Worauf sollte ich bei der Dämpfung achten?

Wie gut Wander- und Trekkingschuhe gedämpft sein sollten, hängt davon ab, in welchem Gelände du unterwegs bist. Für Touren auf befestigen Wegen ist ein etwas weicherer Auftritt komfortabel, auf Bergpfaden sollten Sohle und Polsterung dagegen härter ausfallen und eine Abrollhilfe unter dem Ballen haben. Steigeisenfeste Bergstiefel für Touren im Hochgebirge müssen besonders robust sein und kommen mit minimaler Dämpfung aus.

Was ist besser: Leder oder Synthetik?

Beide Materialien haben ihre Vorteile. Leder ist von Natur aus atmungsaktiv und sorgt dadurch auch bei längeren Touren für ein angenehmes Fußklima. Richtig imprägniert hält es auch leichten Regen ab. Schuhe mit synthetischem Obermaterial und Tex-Ausstattung sind dagegen sogar bei länger anhaltendem Schmuddelwetter wasserdicht. Dafür ist ihre Atmungsaktivität nicht ganz so gut wie bei Leder.

In welcher Größe sollte ich Wanderschuhe für Damen kaufen?

Wanderschuhe solltest du immer zirka einer halbe Nummer größer kaufen als deine Straßenschuhe. Denn zum einen trägt man sie mit dickeren Socken. Zum anderen braucht der Fuß beim Bergabgehen etwas Spielraum nach vorne, damit du nicht mit den Zehen anstößt und dir blaue Flecken holst. Achte beim Anprobieren darauf, dass du an der Spitze noch ca. 0,5 cm Luft hast.

Wo kann ich Wanderschuhe optimal einsetzen?

Ganz wichtig zu wissen: Es gibt keine Outdoorschuhe, die zu jeder Gelegenheit getragen werden können. Darum sollte sich die Wahl des Modells auch immer am Einsatzgebiet ausrichten. Bergschuhe sind somit nur fürs Bergsteigen und Bergwandern gedacht, nicht jedoch fürs Flachland. Wanderschuhe oder Wanderhalbschuhe machen sich üblicherweise auf Waldwegen, Wanderwegen im Mittelgebirge, Reisen oder auch als Freizeitschuh für Spaziergänger sehr gut. Sie können aber genauso fürs Gassigehen mit dem Hund oder für einen Städte-Trip genutzt werden. Kurzum: Wanderschuhe sind immer dann zu empfehlen, wenn du viel zu Fuß unterwegs bist und das Gelände leichte Unebenheiten aufweist.

Schließlich sind Wanderschuhe für Damen nicht nur sehr robust und geben Halt, sondern auch allwettertauglich. Und das Beste daran: Wanderschuhe sind heutzutage so modern gestaltet, dass sie auch modisch nicht zu verachten sind. Du bist noch auf der Suche nach dem passenden Schuhpaar für deine Tour? Dann schnuppere doch ein wenig in unserem Sortiment – bestimmt ist auch für dich das Richtige dabei!

Wie pflege ich Bergschuhe aus Leder richtig?

Auch Outdoorschuhe brauchen regelmäßige Pflege. Daher ist es wichtig, Bergschuhe vor oder nach jeder großen Tour einmal richtig zu säubern und zu wachsen. Reinigen lässt sich das Leder am einfachsten mit einer Bürste. Zur Wachsbehandlung nimmst du die Schnürsenkel aus dem Schuh, legst ihn in den Backofen bis er warm ist und trägst dann mit einem Lappen Naturwachs ganz dünn auf. Die Lederporen haben sich dann soweit geöffnet, dass das Pflegemittel schnell einziehen kann. Etwas einwirken lassen, Oberfläche glatt polieren – und fertig!

Trends, Neuigkeiten & 10% Rabatt* sichern