Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Badekleider

Sie sind die modische und figurschmeichelnde Alternative zur herkömmlichen Bademode: Strand- und Badekleider in farbenfrohen Designs. Lies hier, worauf es dabei ankommt.

Was ist der Unterschied zwischen Badekleidern und Strandkleidern?

Leider werden die beiden Begriffe oftmals durcheinander gebracht, tatsächlich besteht aber ein wesentlicher Unterschied zwischen beiden Kleidertypen. Das Badekleid ist fürs Schwimmen konzipiert und kann allgemein zum Baden getragen werden. Beim Badekleid handelt es sich im Grunde um einen Badeanzug mit kurzem Röckchen, welches gekonnt unliebsame Fettpölsterchen kaschiert. Das Strandkleid besteht hingegen aus luftigen Materialien und ist für den Aufenthalt im Trockenen gemacht. Es gibt Strandkleider in unterschiedlichen Passformen, sodass sich für jeden Figurtyp das Passende findet.

Was ist der Vorteil von Badekleidern?

Badekleider sind eine beliebte und gute Alternative zur herkömmlichen Strandmode. Besonders Damen, die hier und da gerne ein paar Pfunde kaschieren möchten, sind mit dieser Bademode bestens beraten. Während das kurze Röckchen des Badekleids geschickt kräftige Hüften und Oberschenkel verbirgt, setzt der Rest deine Schokoladenseite in Szene. Ein weiterer Pluspunkt: Badekleider können auch gleich als schickes Strandkleid genutzt werden, sodass du damit an der Promenade flanieren kannst.

Womit lassen sich Strandkleider kombinieren?

Strandkleider versprechen einen modischen, farbenfrohen und femininen Auftritt an Strand und Strandpromenade. Vom klassischen Schwarzen bis zum luftigen Bandeau-Kleid ist so gut wie alles vertreten. Je nach Farbe runden die passenden Accessoires das Strandoutfit perfekt ab. Ein blaues langes Strandkleid lässt sich beispielsweise wunderbar mit einer Perlenkette, Wedges und Strandtasche in kräftigem Orange kombinieren. Edel und glamourös wird es hingegen mit einem schwarzen Strandkleid: dazu sandfarbene Sandaletten und silberner Arm- und Ohrschmuck - fertig. Natürlich bieten sich auch Strohhüte, Tücher und Pareos als Strand-Accessoire an. Einfach ausprobieren!

Welche Arten von Badekleidern gibt es?

Badekleider gibt es mittlerweile in den unterschiedlichsten Designs und Farben. Und auch die Schnitte lassen viel Spielraum. So gibt es Badekleider im Retro-Look oder Vintage-Stil, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Auch elegante Badekleider im Cocktailkleid-Stil sind nicht selten. Im Trend liegen auch Fifties-Looks, die mit Polka-Dots und Marine-Kragen auftrumpfen. Interesse? Dann sieh dich doch ein wenig im BAUR Online Shop um, bestelle dein Lieblingsteil bequem zu dir nachhause und profitiere von unseren kundenfreundlichen Liefer- und Zahlungsbedingungen!

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!