Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Bademode für einen kleiner Bauch

Mit unserem Produktsortiment "Figurwunder kleiner Bauch" lassen sich dezente Problemzonen wunderbar wegschummeln. Ob am Beach oder im heimischen Schwimmbad auf ein feminines Outfit musst du nicht verzichten. Entdecke bei uns Bademode für den kleinen Bauch, die toll aussieht und einen hohen Tragekomfort bietet.

Wie verstecke ich ein kleines Bäuchlein?

In Sachen Bademode lassen sich ein paar überflüssige Pfunde am Bauch am besten unter einem Badeanzug verstecken. Die figurstraffenden Einteiler im BAUR Online Shop sind in vielen modischen Farben und Designs erhältlich, sodass garantiert für jeden Geschmack das Passende dabei ist. Falls du Alternativen zum Einteiler suchst: Tankinis helfen durch ihren weiten, legeren Schnitt, einen kleinen Bauch zu verstecken. Und bei Bikinis gibt es ebenfalls drei figurfreundliche Varianten: Retro-Bikini-Pantys, Taillen-Pantys sowie High-Waist-Bikini-Slips.

Was sollte ich unbedingt vermeiden?

Zu knapp geschnittene Bikini-Höschen wie zum Beispiel Bikini-Tangas oder Bikini-Strings lenken den Blick unnötig auf kleine Pölsterchen. Auch von Badeanzügen, die im Bauchbereich mit Applikationen oder Mustern verziert sind, solltest du Abstand nehmen. Die optische Hervorhebung lässt die betonte Körperpartie nämlich üppiger erscheinen, als sie in Wirklichkeit ist. Übrigens: Querstreifen machen wirklich optisch breiter - vor allem, wenn man von der Seite betrachtet wird.

Welches Bikini-Höschen wirkt einem Bäuchlein optisch entgegen?

Ein Bäuchlein lässt sich auch durch die richtige Bikini-Hose optisch ausgleichen. Neben den bereits erwähnten High-Waist-Bikini-Slips eignen sich vor allem Bikini-Unterteile mit hohem Bein-Ausschnitt. Durch den hohen Beinansatz werden die Beine optisch gestreckt und lenken den Blick von den Problemzonen ab. Übrigens lässt sich auch mit einem Pareo das Bäuchlein hervorragend verdecken.

Welche Muster sind vorteilhaft?

Ein kleiner Bauchansatz lässt sich durch dunkle Farben hervorragend kaschieren. Doch auch Muster, Raffungen und Wickelungen helfen, den Bauch optisch in den Hintergrund treten zu lassen. Noch besser ist es, wenn du deine Schokoladenseite durch Verzierungen betonst: Eine hübsche Bordüre oder auffällige Schleife am Ausschnitt - und schon wird der Blick auf dein Dekolleté statt auf deine Problemzone gelenkt. Auch gegen geometrische Drucke, Animal-Prints und großflächige Muster ist nichts einzuwenden, da sie von unharmonischen Proportionen ablenken.

Welche Vorzüge haben Tankinis?

Die praktischen Zweiteiler sind der Allrounder unter den Figurwundern der Bademode. Das weite, lässige Oberteil betont das Dekolleté und kaschiert gleichzeitig überflüssige Pfunde an Taille, Hüfte und Bauch. Schicke Oberteile mit einem bequemen Unterbrustgummi und flexibel verstellbaren Trägern fallen locker und geben Problemzonen optisch keine Chance. Tankinis, die sich seitlich raffen lassen und die Bauchpartie verdecken, betonen deine Stärken und sitzen rundum bequem. Zudem zaubern Tankinis dank ihrer offenen Form eine feminine Körpersilhouette: Das nackte Stück Haut, das zwischen Oberteil und Höschen hervorblitzt, wirkt schmaler.

Passende Badeanzüge

Verzichte nicht auf angesagte Bademode, nur weil du ein kleines Bäuchlein hast. Zweiteilige Badeanzüge und Modelle aus dehnbaren Kunstfasern formen sanft eine tolle Silhouette und bieten gleichzeitig pure Bequemlichkeit. Entdecke in den Kollektionen bekannter Brands Tankinis und Badeanzüge in dezenten Farben, die von kleinen Schwachstellen ablenken.

Schmeichelhafte Bikinis

Verzichte bei einem kleinen Bäuchlein auf einen Bikini mit knappem Höschen und klassischem Oberteil. Vorteilhafter ist es, deine feminine Silhouette mit einem bauchbedeckenden Oberteil und einem normal geschnittenen Bikinihöschen in Szene zu setzen. Tops mit Miederverstärkung im Brustbereich akzentuieren dein Dekolleté und lenken optisch geschickt von ein paar Pfunden zu viel am Bauch ab. Bügel-Tankinis in figurfreundlicher Form liegen nicht eng an und sorgen mit perfekten Passformen für einen hohen Wohlfühlkomfort im Wasser und an Land.

Welche Farben sind vorteilhaft?

Verzichte bei Bademode auf augenfällige Muster und Farben, die zum Hingucker werden, wenn du Schwachstellen kaschieren möchtest. Gedeckte Farben und dezente Dessins lenken geschickt von einem kleinen Bäuchlein ab. Stelle dein Dekolleté stärker in den Vordergrund und wähle Oberteile, die bequem sind und mit Hilfe von tollen Details wie Raffungen deine Oberweite betonen. Für den eleganten Auftritt eignet sich Bademode in Schwarz oder Weiß, die zu jedem Hauttyp passt.

Badeanzüge und Tankinis mit Neckholder oder einem Oberteil als Bandeau gehören zu den Multitalenten. Trage dazu am Strand einen Maxi-Flatterrock oder Shorts, wenn du einen Abstecher zur Bar planst.

Entdecke den hohen Komfort von schnell trocknenden Kunstfasern, die chlor- und salzwasserresistent sind und lange Zeit ihre Form behalten.

Trends, Neuigkeiten & 5,95 € Gutschein sichern