Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Reinschlüpfen und Wohlfühlen: In kuscheligen Jumpsuits kannst du es dir Zuhause so richtig gemütlich machen. Dieser Ratgeber verrät dir mehr über die unterschiedlichen Modelle und wie du die bequemen Einteiler richtig wäschst.


Ratgeber Jumpsuits

Bequeme Einteiler für Zuhause

Heute ist so ein richtig fauler Sonntag, und nach einer anstrengenden Woche hast du den auch mal nötig. Um es dir gemütlich zu machen, schlüpfst du in deinen bequemen Jumpsuit aus weichem Fleece. Mit einer Tasse Kaffee und der Zeitung geht es auf Sofa – viel besser kann ein freier Tag kaum beginnen! Was Jumpsuits ausmacht und wie du die gemütlichen Einteiler auch für draußen stylen kannst, erfährst du in diesem Ratgeber:

Einfach Reinschlüpfen und Wohlfühlen: Gemütliche Jumpsuits

Jumpsuits, auch Onesies oder Onepieces genannt, sind bequeme Einteiler, in die du einfach hineinschlüpfst. Sie bestehen aus einem Ober- und Unterteil, die miteinander verbunden sind. Während ein Nachthemd nach oben und eine Schlafhose nach unten rutschen kann, sitzt der Einteiler auch nachts an Ort und Stelle.

Modelle mit langen Ärmeln und Hosenbeinen sind oft mit Reißverschlüssen auf der Vorderseite versehen, wodurch sie sich leicht öffnen und du den Jumpsuit schnell an- oder ausziehen kannst. Bei Modellen mit einem Bindeband in Taillenhöhe kannst du die Weite regulieren und dafür sorgen, dass dein Onesie richtig sitzt. Einige Jumpsuits haben zusätzlich noch eine Kapuze, wodurch diese kuscheligen Begleiter besonders in der kalten Jahreszeit zum chillen und schlafen einladen.

Kurz oder lang? Onesies für Sommer und Winter

Im Winter willst du dich richtig schön einkuscheln, im Sommer suchst du dagegen möglichst leichte und luftige Schlafkleidung. Die klassische „Strampler“-Form ist nämlich nicht die einzige Jumpsuit-Variante. Die folgende Übersicht zeigt dir, welche Modelle sich für warme oder kalte Tage eignen.

Luftig, leicht und kurz im Sommer

Einteiler im Sommer kannst du als bequeme Pyjama-Alternative nutzen. Dabei sind besonders Modelle mit kurzen Armen und Beinen oder ärmellose Varianten mit Spaghetti-Trägern schön sommerlich luftig. Nicht nur der Schnitt, sondern auch Materialien wie Baumwolle oder Mischgewebe sorgen dafür, dass du nicht so sehr ins Schwitzen kommst: Die Naturfaser nimmt nämlich gut Feuchtigkeit auf.

Während helle Farben wie Creme, Hellblau oder Rosa zum locker fröhlichen Sommer-Look passen, sorgen Streifen, Punkte oder Blumen-Prints für gute Laune. Diese kurzen Modelle kannst du nicht nur Zuhause, sondern auch super zum Strand oder im Freibad anziehen.

Kuschelig, warm und weich im Winter

Ist es draußen eisig kalt, gibt es nichts Schöneres als es sich zuhause auf dem Sofa mit Kissen und Decken gemütlich zu machen. Ein Onesie aus weichem Fleece wärmt dich dabei und ist angenehm weich auf der Haut. Teddyfutter im Inneren und eine große Kapuze sorgen dafür, dass du rundherum eingepackt bist. Greife darum im Winter ruhig zu langärmligen Einteilern mit langem Bein. Schmale Bein- und Armabschlüsse mit Gummizug und ein Reißverschluss tragen dazu bei, dass keine kühle Luft ins Innere kommt und der Jumpsuit trotz lockerer Passform gut sitzt. Für extra winterliches Feeling suchst du dir ein Modell mit Norweger-Print oder rotweißen Karos aus.

Tipp: Um dein bequemes Home-Outfit abzurunden, ziehst du zum Jumpsuit wärmende Pantoffeln an.

Luftig aber wärmend in der Übergangszeit

Damit du im Herbst im Fleece-Onesie nicht schwitzt oder im Frühling im kurzen Einteiler nicht frierst, gibt es auch Modelle, die sich toll für die Übergangszeit eignen. Onepieces mit langen Ärmeln und Beinen aus luftigem Baumwollstoff oder Varianten in Dreiviertellänge sind super in dieser Zeit.

Tipp: Wird dir trotzdem mal kalt, helfen eine weiche Strickjacke und weiche Kuschelsocken.

Runter vom Sofa: Drei Styling-Ideen für den Alltag

Auch wenn die gemütlichen Jumpsuits hauptsächlich für Zuhause gedacht sind, lassen sich einige Modelle mit den passenden Accessoires auch straßentauglichen kombinieren.

  1. Einen unifarbenen Baumwoll-Jumpsuit mit Spaghetti-Trägern in kurzer Form kannst du toll zu einem langen Cardigan in Grobstrick kombinieren. Passende Riemchensandaletten vervollständigen den lässigen Sommer-Look.
  2. Zu einem olivgrünen Onesie in Wickeloptik und weitem Bein trägst du Römersandalen und einen braunen Flechtgürtel um die Taille. Mit einer Basttasche bist du für den Bummel über den Wochenmarkt bereit.
  3. Wenn du dich mit deinen Freunden im Park triffst, möchtest du sportlich-leger, aber auch stylisch gekleidet sein. Trage dafür unter einem grauen Jumpsuit mit Spaghetti-Trägern ein schlichtes weißes T-Shirt und kombiniere dazu helle Wildleder-Sneaker. Zum Look passt ein stylischer, kleiner Rucksack mit Metallic-Glanz.

Jumpsuit Pflege-Tipps: So wird’s wieder sauber

Damit du lange Freude an deinem kuscheligen Lieblings-Teil hast, solltest du vor der Reinigung auf das Pflegeetikett schauen. Weitere nützliche Tipps bekommst du in der folgenden Übersicht.

  • Jumpsuits aus Fleece vor dem Waschen auf links drehen und bei 30 ºC mit einem Feinwaschmittel reinigen. Verzichte auf Weichspüler und lasse den Stoff anschließend an der Luft trocknen.
  • Modelle aus Viskose oder Baumwoll-Mischgewebe können bei bis zu 40 ºC in der Waschmaschine gewaschen werden. Damit der Stoff knitterfrei bleibt, solltest du Viskose an der Luft trocknen lassen. Baumwoll-Mischgewebe kann bei niedrigen Temperaturen in den Trockner.
  • Jumpsuits aus kuscheligem Nicki-Stoff und Modelle mit feinem Spitzenbesatz auf links gedreht im Schonwaschgang bei maximal 30 ºC waschen.

Fazit: Weiche Overalls zum Wohlfühlen und Entspannen

Dank der lockeren Passform und den weichen Materialien steht bei den bequemen Jumpsuits Komfort im Vordergrund. Die Einteiler eignen sich als Pyjama-Ersatz, lockerer Homewear-Anzug oder sogar für draußen. Hier findest du die wichtigsten Infos aus dem Ratgeber noch mal zum Nachlesen:

  • Modelle aus leichter Baumwolle und mit kurzen Ärmeln und Beinen sind im Sommer sehr angenehm. Im Winter halten dich Jumpsuits mit langen Ärmeln und Beinen aus weichen Stoffen wie Fleece oder Nicki warm.
  • Unifarbene und schlichte Jumpsuits kannst du mit einem Cardigan und sommerlichen Sandalen auch für draußen stylen. Accessoires wie ein Taillengürtel und ein Rucksack oder eine Handtasche werten einen bequemen Onesie auf.
  • Jumpsuits aus Fleece mit einem Feinwaschmittel reinigen. Modelle aus Viskose solltest du an der Luft trocknen lassen. Einteiler aus kuscheligem Nicki können im Schonwaschgang gewaschen werden.
Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!