Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Mist, schon wieder ist die Socke unter deine Ferse gerutscht. Mit praktischen Sneaker Socken gehört dieses Problem ab jetzt der Vergangenheit an. Wir zeigen dir in dem Ratgeber, was das kleine Strumpf-Talent noch so alles draufhat.

Weitere Sneakersocken

Sneaker Socken Damen weiß


Ratgeber Sneaker Socken Damen

Kurze Strümpfe mit großen Vorzügen

Sneaker in Kombination mit Jeans gehören zu deinen Lieblingsoutfits, die du am liebsten jeden Tag trägst. Aber gerade wenn du die Hose etwas hochkrempeln möchtest, stört ein kleines Detail deinen Look: die Socken, die unschön über den Knöcheln hervorblitzen. Die Lösung für dieses Styling Problem? Sneaker Socken für Damen. Unsichtbar verschwinden sie in deinen Turnschuhen. So musst du auf Socken nicht verzichten und kannst dennoch dein Outfit so tragen, wie du es magst. Was diese kleinen Talente ansonsten für Vorteile mit sich bringen, kannst du hier weiter erfahren:

Socken mit Vorteilen: unsichtbarer und zuverlässiger Halt

Sneaker Socken sind wichtiger Bestandteil deiner Garderobe. In der Regel jedoch unsichtbar. Wieso? Sneaker Socken sind extra so gearbeitet, dass sie komplett in deinen Schuhen verschwinden. Sie reichen nur bis kurz unter den Knöchel und werden dort durch einen Gummizug am Platz gehalten. So rutschen sie beim Laufen nicht runter. Denn auf Socken solltest du in Sportschuhen besser nicht verzichten. Druckstellen, Blasen oder sogar aufgeriebene Stellen können die unangenehme Folge sein. Sneaker Socken schützen deine Füße und sind zu alle dem bequemer, als barfuß in den Schuhen zu laufen. Weiterer Vorteil: Dünne Baumwollsocken nehmen den natürlichen Fußschweiß auf, das verhindert unangenehme Gerüche. Dies ist besonders wichtig in Schuhen aus synthetischen Materialien, die den Fuß nicht atmen lassen.

Sneaker Socken: Diese Varianten gibt es

Auch wenn im Namen auf Turnschuhe verwiesen wird, sind Sneaker natürlich nicht die einzigen Schuhe, in denen du von den Vorteilen der Socken profitieren kannst. Hier kommt ein kleiner Überblick welche Varianten es von Sneaker Socken gibt und zu welchem Anlass du sie gut tragen kannst.

Atmungsaktiv beim Sport

Gerade wenn du viel Sport treibst, bist du auf einen guten Halt deiner Schuhe angewiesen. Und auch bei den Strümpfen solltest du keine Kompromisse machen müssen. Sneaker Socken speziell für sportliche Aktivitäten sorgen zum einen für einen guten Sitz. Zum anderen sind sie atmungsaktiv, sodass deine Füße auch bei hoher Belastung weniger schwitzen. Das gewährleistet das Material, nämlich eine Baumwollmischung. Manche Modelle arbeiten zusätzlich mit Netzstoff. Dieser dient als sogenannte Belüftungszone für deine Füße und hat somit einen angenehmen und kühlenden Effekt.

Bester Halt in deiner Freizeit

Auch in anderen Schuhen, wie zum Beispiel Loafern oder Stiefeletten, kannst du die kurzen Socken tragen. Denn schließlich möchte man in den wenigsten Fällen, dass Strümpfe aus den Schuhen hervorblitzen. Hierfür eignen sich die Varianten, die eine verlängerte Ferse haben. Das heißt, hinten haben die Socken eine Art kleinen Flügel. So halten die Socken fest an deinen Füßen, auch wenn du kurze Stiefel trägst, in denen normale Strümpfe gern mal ihren Halt verlieren. Manche Modelle weisen zusätzlich einen Mittelfußgummi auf, der dafür sorgt, dass der Strumpf noch passgenauer an deinem Fuß anliegt.

Gepolstert im Outdoorbereich

Für den Outdoorbereich eignen sich Sneaker Socken, die an den stark beanspruchten Stellen gepolstert sind. Fersen und Fußballen werden in der Anatomie deiner Füße besonders belastet. Beispielsweise, wenn du einen längeren Fußmarsch zurücklegst. Vielleicht bist du auch begeisterter Wanderer? Eine Verstärkung an den richtigen Stellen schützt deine Füße und du gehst den ganzen Tag wie auf einem Polster.

Gut gepflegt: So werden die Strümpfe wieder sauber

Da du den ganzen Tag in ihnen stehst, gehst und vielleicht sogar Sport machst, werden Sneaker Socken ganz schön beansprucht. Gut, wenn du weißt, wie du sie am besten wieder sauber bekommst und worauf du beim Waschen noch achten solltest.

  1. Die meisten Socken kannst du bei 30 Grad im Schonwaschgang waschen. Achte dennoch auf die Vorgaben des Herstellers im Etikett
  2. Gerade bei Sneaker Socken mit Funktionen wie eingearbeitete Belüftungszonen solltest du maximal 40 Grad einstellen. Der empfindliche Netzstoff könnte sonst einlaufen oder seine positiven Eigenschaften verlieren.
  3. Wenn du Probleme hast die zugehörigen Paare nach dem Waschen wiederzufinden, kannst du mit praktischen Sockenclips die Strümpfe verbinden. Mit den Clips kannst du die Paare später sogar an der Wäscheleine aufhängen.
  4. Bei Fußpilz können sich Sporen und Bakterien auch in den Sneaker Socken festsetzten. Aus diesem Grund solltest du hier die Temperatur doch etwas höher schalten. Denn erst bei 60 Grad werden Bakterien wirkungsvoll abgetötet.

Fazit: Diese Sneaker Socken passen zu deinen Bedürfnissen

Mit Damen Sneaker Socken musst du dich nicht mehr entscheiden zwischen rutschenden Socken und sichtbaren Strümpfen. Sie verstecken sich in deinen Lieblingsschuhen, geben dennoch Halt und bleiben an Ort und Stelle. Welche Vorteile die kurzen Socken sonst noch bieten, zeigen wir dir hier noch einmal kurz auf:

  • Für den Sport wählst du Socken, die durch spezielle Netzeinsätze besonders atmungsaktiv sind. So gewährleisten die Modelle, dass du an den Füßen nicht so schnell schwitz.
  • Damen Sneaker Socken mit einer verlängerten Ferse halten neben Turnschuhen auch in Stiefelletten gut ihre Position.
  • Wenn du viel zu Fuß oder auf Wanderschaft unterwegs bist, kannst du Sneaker Socken mit gepolstertem Fersen- und Ballenbereich tragen. Das sorgt auch nach einem längeren Spaziergang für ein angenehmes Gefühl ohne Druckschmerzen an den Füßen.
Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!