Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Zeitlos und robust: mit Fieldjackets für Herren kannst du den ganzen Tag draußen verbringen und bist stilvoll gegen Wind und Wetter geschützt. Was das traditionelle Kleidungsstück noch auszeichnet, erfährst du in unserem Ratgeber.


Ratgeber Fieldjackets für Herren

Praktische Jacken für einen coolen Look

Heute geht es für dich nach draußen. Auf einem langen Spaziergang durch die Natur kannst du endlich mal richtig abschalten und Abstand vom stressigen Alltag gewinnen. Weil du lange unterwegs sein wirst, brauchst du eine Jacke, die dich für alle Eventualitäten rüstet und schützt. Deine Fieldjacket bietet dir mit vielen Taschen, Kragen und Kapuze dann alles, was du an so einem Tag brauchst. Erfahre hier mehr über die stylischen Jacken:

Vom Feld auf die Straße: Das zeichnet die Fieldjacket aus

Eine Fieldjacket, oder auch Feldjacke genannt, verdankt den Namen ihrer Herkunft. Ursprünglich dienten die Jacken den Soldaten auf dem Feld, um in den vielen aufgesetzten Taschen wichtige Utensilien zu verstauen und griffbereit zu haben. Deswegen findet man die Jacken auch häufig unter der alternativen Bezeichnung Militärjacke. Dieser Parka wird beispielsweise auch bei der Bundeswehr getragen. Robuste und unempfindliche Materialien, ein kastiger und gerader Schnitt, der bis zur Hüfte reicht, sowie ein hoher Stehkragen und eine Kapuze sind charakteristisch für die beliebten Outdoor-Jacken. Daneben gibt es noch weitere Merkmale und verschiedene Varianten, die im nachfolgenden erklärt werden.

Parka oder Fliegerjacke

Eine Fieldjacket kann wahrscheinlich jeder Mann in seinem Kleiderschrank gebrauchen. Die robuste Jacke rüstet dich für viele Gelegenheiten und begleitet dich durch den Tag. Egal, ob du in der Stadt unterwegs bist oder einen Spaziergang durch den Wald unternimmst. Diese Modelle sind besonders gefragt.

Der klassische Bundeswehr-Parka

Eine der beliebtesten Ausführungen der Feldjacke ist der grüne Parka. Diese klassische Ausführung kommt seinem militärischen Ursprung noch am Nächsten, denn sie ist meist in einem kräftigen Oliv gehalten. Ein sehr geradliniger Schnitt, große Fronttaschen mit Druckknopf zum Verschließen und Schultertaschen verstärken diese Optik zusätzlich.

Die gefütterte Fieldjacket

Der klassische Parka ist zwar aus einem festen Stoff gearbeitet, jedoch fällt dieser meist nicht allzu dick aus. Wenn du also auch im Winter nicht auf den Komfort einer Fieldjacket verzichten willst, kannst du einfach zu einem gefütterten Modell greifen. Diese hält auch bei niedrigen Temperaturen schön warm, die lässige Optik der Fieldjacket bleibt dabei erhalten. Die Art der Fütterung ist von Modell zu Modell unterschiedlich, beliebt sind Fleece und Teddyfell. Bei manchen sind nur die Ärmel mit einem wärmenden Innenfutter ausgekleidet, andere halten mit Steppungen im Innenbereich der Jacke warm.

Tipp: Manche Modelle verfügen zusätzlich über eine praktische Kapuze, die sich je nach Belieben und Wetter abnehmen und wieder dran montieren lässt.

Die Bomber-Variante

Eine Abwandlung der klassischen Fieldjacket sind Modelle im sportlichen Bomberlook. Diese erinnern an Arbeitsjacken oder Pilotenjacken. Meist sind sie etwas kürzer geschnitten als die traditionellen Modelle und haben einen breiten Bund, der auf Hüfthöhe abschließt. Auch an den Ärmeln laufen die Bündchen eher eng zu, damit keine Zugluft ins Innere gelangt. Der Kragen ist zusätzlich mit einem Fellbesatz verstärkt, Aufnäher und Patches komplettieren den coolen und modischen Look der Jacke.

Robustes richtig gepflegt: So reinigst du deine Jacke schonend

Du trägst sie bei Wind und Wetter, bei Regen oder sogar im Schnee. Klar, dass deine Fieldjacket ab und zu ein bisschen Pflege benötigt. Wie du die Jacke reinigst und was du dabei beachten solltest, erfährst du in den folgenden Tipps:

  • Ist das Obermaterial deiner Jacke zum Großteil aus Polyester, lässt sich das gute Stück bei 40 Grad in der Waschmaschine reinigen. Wirf jedoch zur Vorsicht immer einen Blick auf die Anweisungen im Pflegeetikett.
  • Achte darauf, dass alle Reißverschlüsse und Taschen geschlossen sind, eh du die Fieldjacket in die Waschmaschine legst.
  • Auf Weichspüler sollte bei Funktionsjacken grundsätzlich verzichtet werden. Dieser legt einen Film um die Fasern und verhindert somit auf Dauer, dass sich die positiven Eigenschaften der Jacke entfalten können.
  • Hänge die Fieldjacket nach dem Waschprogramm auf einem Kleiderbügel auf, um sie schonend zu trocknen. Das Bügeleisen solltest du besser im Schrank lassen.
  • Hat das Modell wasserabweisende Eigenschaften, so kannst du diese nach dem Waschen mit einem passenden Imprägnierspray wieder auffrischen.

Robust durch den Tag: Alles über die Fieldjacket im Überblick

Die Fieldjacket für Herren ist ein zeitloses Kleidungsstück, das sich zu vielen deiner täglichen Outfits leicht kombinieren lässt. Egal, ob du einen Parka in klassischem Oliv wählst, oder Wert auf eine mollige Fütterung legst. Hier kommt noch einmal auf einen Blick, was die Jacke auszeichnet:

  • Fieldjackets weisen eine robuste Oberfläche auf, die dich gegen Wind, Wetter und einen Regenguss schützen kann. Sie ist somit eine gute Wahl für den Outdoor-Bereich.
  • Manche Modelle sind teilweise oder auch komplett mit Fleece oder Teddyfell gefüttert. So bist du auch im Herbst oder Winter gegen die Kälte geschützt. Im Sommer ist ein leichter Parka eine gute Wahl.
  • Varianten im Bomberlook lehnen an den sportlichen Stil der Fliegerjacken an und sind eine Abwandlung der Fieldjacket.
  • Aufgesetzte Taschen charakterisieren den Look der Jacke und sind inspiriert von seiner Militär-Herkunft.
  • Um die Jacke schonend zu reinigen, stelle die Waschmaschine auf 40 Grad und verzichte auf Weichspüler. Trocknen kannst du die Jacke danach bequem auf einem Kleiderbügel.
Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!