Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Mützen für Herren

Mützen halten Kopf und Ohren schön warm - und sind stylische Begleiter in der Winterzeit. Ob Schieber, Walfänger oder Beanie: Wir zeigen dir, welche Kopfbedeckung am besten zu dirpasst.

Welche Mützenform passt zu einem runden Gesicht?

Du hast kein Mützengesicht? Von wegen! Jeder Mann kann Mützen tragen - nur auf die passende Form kommt es an. Dein Gesicht ist gleichmäßig und rund? Dann stehen dir Mützen, die die runde Form unterbrechen. Eine Beanie, die locker nach hinten hängt, betont den Hinterkopf und lässt das Gesicht dadurch etwas länger wirken. Auch eine Bommelmütze streckt optisch. Gut stehen dir zudem Schiebermützen mit kleinem Schirm. Vermeiden solltest du eng anliegende, gerade Mützenformen aus dünnem Stoff. Sie betonen ein rundes Gesicht zusätzlich.

Welche Modelle stehen Männern mit kantigem Gesicht?

Dein Gesicht hat eckige Züge? Dann stehen dir runde Mützen. Sie gleichen kantige Konturen optisch aus und sorgen für einen harmonisierenden Gesamteindruck. Vorteilhaft sind zum Beispiel eng anliegende Strickmützen, die einen runden Oberkopf formen. Auch die klassische Baskenmütze sieht toll aus, wenn du sie leicht schräg trägst. Nicht empfehlenswert für eckige Gesichter sind dagegen Mützen mit breiter Krempe, die die Stirn breiter wirken lassen.

Welche sind für Männer mit ovalem Gesicht geeignet?

Deine Gesichtsform ist wohl proportioniert und leicht oval? Herzlichen Glückwunsch: Du kannst in puncto Kopfbedeckung aus dem Vollen schöpfen. Ob lässig im Schlumpf-Stil, klassischer Baske, jugendlich mit Bommel oder gerade Strickmütze: Dir stehen einfach alle Styles. Wie wäre es zum Beispiel mit der angesagten Walfänger-Mütze? Mit großer, umgeschlagener Krempe und aus groben Strick trägt man sie leicht oberhalb der Ohren - so macht es zum Beispiel Filmstar Robert Pattinson.

Wie trägt man eine Beanie?

Mit ihrem lässigen Schnitt zählt die Beanie zu den beliebtesten Mützen. Sie passt vor allem zu jugendlichen Looks. Man kann sie auf zwei verschiedene Arten tragen: entweder tief über die Stirn gezogen oder locker am Hinterkopf, sodass sie luftig nach hinten hängt. Diese Mütze steht jeder Gesichtsform gut. Bei einem kleinen Kopf kann sie allerdings überdimensioniert wirken.

Welche eignen sich für den Wintersport?

Zum Skifahren sollte die Mütze nicht nur modisch aussehen, sondern auch funktional sein. Damit der eisige Wind nicht hindurch pfeift, empfiehlt sich ein Fleece-Futter über den Ohren. Atmungsaktive Materialien sorgen für einen guten Temperaturausgleich, wenn du beim Carven auf der Piste einmal ins Schwitzen kommst.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!