Warenkorb
0 Artikel: 0,00 €

Jalousien

Jalousien sind nicht nur ein sicherer Schutz vor fremden Blicken, sondern auch äußerst dekorativ. Hier verraten wir Ihnen, welche Kriterien Sie beim Kauf beachten sollten.

Welche Vorzüge bieten Jalousien?

Im Gegensatz zu Rollos sind Lamellenvorhänge, wie Jalousien auch genannt werden, überaus flexibel im Gebrauch. Sie verdecken nämlich je nach Einstellung entweder die gesamte Fensterfläche oder nur einen Teil davon. Darüber hinaus lassen sich die einzelnen Lamellen schräg stellen, sodass von außen niemand ins Innere des Raumes spähen kann, aber dennoch genügend Sonnenlicht hineingelangt.

Was ist das Besondere an Jalousien?

Jalousien sind nicht nur eine praktische Möglichkeit, sich vor Blicken und grellem Sonnenlicht zu schützen. Sie sind auch eine elegante Fensterdekoration, die sich gut mit Gardinen oder Vorhängen kombinieren lässt. Je nach Ausführung können Jalousien aber noch mehr: Manche Modelle sind nämlich an der Außenseite mit einer reflektierenden Beschichtung versehen, damit sich der Raum nicht zu sehr aufheizt. Zudem können Sie den Verdunkelungsgrad der Jalousie selbst bestimmen, je nachdem, in welchem Abstand vom Fenster Sie den Artikel montieren.

In welchen Räumen sind Jalousien sinnvoll?

Jalousien sind durch ihre individuelle Einstellungsmöglichkeit überall dort praktisch, wo der Lichteinfall den jeweiligen Erfordernissen angepasst werden muss. Dementsprechend sind Jalousien vor allem in Arbeitszimmern, Büroräumen oder Bädern zu finden. Die Lamellen lassen sich variabel regulieren, sodass es sich zum Beispiel blendfrei am Computerbildschirm arbeiten lässt und dennoch genügend Tageslicht den Raum erhellt.

Wie montiere ich Jalousien richtig?

Jalousien können vor oder in der sogenannten Fensterlaibung angebracht werden, aber auch an der Wand oder Decke. Zur Montage von Lamellenvorhängen benötigen Sie Halterungen oder Montagehaken, die in der Regel zum Lieferumfang gehören. Wichtig ist, dass die Halterung weit oben platziert wird, damit sich das Fenster problemlos öffnen lässt. Dann schrauben Sie die Halterungen fest und hängen die Jalousie dort ein. Werfen Sie dabei einen prüfenden Blick auf die Seitenkanten, bevor Sie die Schrauben festziehen. Wer sich an den Kopfleisten stört, kann diese mit separaten Abdeckungen verbergen.

Wie reinige ich Jalousien am besten?

Damit sich erst gar keine hartnäckigen Ablagerungen auf den Lamellen festsetzen, empfiehlt es sich, Jalousien alle 2 Wochen zu reinigen. Es genügt, die einzelnen Lamellen mit einem einfachen Staubwedel oder Staubtuch von feinem Schmutz zu befreien. Am leichtesten geht das, wenn Sie den Lamellenbehang vollständig schließen, so dass Sie eine geschlossene Fläche erhalten. Im Anschluss wenden Sie die Lamellen auf die andere Seite und säubern sie auch von dort. Bei starker Verschmutzung kann die Jalousie natürlich auch mit einem feuchten Tuch behandelt werden. Vorsicht allerdings bei Holz-Jalousien: Die hölzernen Lamellen vertragen keine Feuchtigkeit und sollten daher nicht nass gereinigt werden.

Weitere Informationen:

Designs und Farben: unifarben, gemustert, strukturiert, mit Längsstreifen, weiß, silber, braun, blau, orange, beige, grau, grün, gelb, lila, rot, rosa, schwarz.

Jalousien
Funktion
Design
Material
SUNLINES LIEDECO LIEDECO LICHTBLICK
             
GOOD LIFE SUNLINES GARDINIA SUNLINES
             
GARDINIA LIEDECO LICHTBLICK SUNLINES
             
SUNLINES SUNLINES SUNLINES LIEDECO