Frau in der IT-Abteilung bei BFS

Irgendwie ging alles viel schneller als gedacht. Als ich ziemlich nervös Ende Mai zum Vorstellungsgespräch mit Frau Daniela Fischer aus der Personalabteilung und Herrn Dr. Martin Koch, dem Bereichsleiter der IT von der BFS Baur Fulfillment Solutions, ging, hatte ich noch keine Ahnung, dass ich bereits kurze Zeit später die telefonische Zusage erhalten würde. Nun bin ich schon mehr als 4 Wochen bei der BFS in Altenkunstadt.
Mein Name ist Karin Matthäi und ich bin für 6 Monate Praktikantin im Bereichscontrolling der IT. Ich studiere Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Controlling, externes Rechnungswesen und Steuern im Masterstudiengang an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Als ich im Jobportal von BAUR die Ausschreibung einer Praktikantenstelle im Bereichscontrolling las, fühlte ich mich sowohl von der Jobbeschreibung als auch von den tollen Angeboten für Praktikanten, wie etwa den Studentenstammtisch angesprochen. In der Einladung zum Vorstellungsgespräch stand dann erstmals, dass die Stelle in der IT angesiedelt sein wird. Wenn ich ehrlich bin, musste ich erst mal ein wenig schlucken. Während meines Pflichtpraktikums im Bachelor war ich 3 Monate bei einem Unternehmen im Controlling tätig, welches sein Produktportfolio im Bereich Heim-und Dekorationsartikeln aus Porzellan hat. Und nun also IT-Dienstleistungen, das ist schon etwas ganz anderes.
Die ersten Tage hier waren also doppelt herausfordernd, neben den vielen neuen Gesichtern und Namen, die auf mich einprasselten, musste ich mich auch noch in die spezielle Welt der IT einleben.

Meine Aufgaben in den nächsten Monaten sind vielfältig. Neben einem Einblick ins Tagesgeschäft eines Bereichscontrollers, also Monatsabschlüsse, Planungstätigkeiten und vielen anderen, wartet auf mich noch ein spannendes Projekt: eine Neukalkulation der Leistungen inkl. eines IT-Leistungs-katalogs.
Auf mich kommen also noch viele spannende Tage mit diversen Excellisten, Rechnungen und Dateien zu. Tage, in denen ich noch jede Menge neue Dinge kennenlernen werde, die mich dem Berufsleben nach dem Studium ein Stückchen näher bringen.

, , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar