SEO, SEA und Co. – Mein Praktikum in der Suchmaschinenoptimierung

Mein Name ist Jennifer Le und ich habe bereits mein Bachelorstudium in BWL mit dem Schwerpunkt Controlling, Logistik und Marketing an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg abgeschlossen. Um für mein späteres Berufsleben optimal vorbereitet zu sein, habe ich mich entschlossen vor meinem BWL Master mit dem Schwerpunkt Marketing und Innovationsmanagement ein längeres, freiwilliges Praktikum zu absolvieren.

Während meiner Recherche nach einer passenden Praktikumsstelle bin ich schließlich auf das Unternehmen BAUR Versand gestoßen. Da ich hier aus der Gegend stamme war mir BAUR als Unternehmen schon vorher ein Begriff. Kurzerhand habe ich auch schon eine passende Stelle für mich gefunden und verschickte meine Bewerbung. Zu meiner Freude bekam ich relativ schnell eine Rückmeldung. Allerdings war meine Wunschstelle im Online-Marketing mittlerweile schon vergeben, das Hochschulteam der BAUR-Gruppe bemüht sich jedoch bei Bewerbern auch noch andere freie Stellen im Unternehmen, welche auf das Profil passen, zu berücksichtigen. So wurde mir schließlich das Praktikum in der Suchmaschinenoptimierung (kurz SEO) bei octobo angeboten. Da ich schon durch vorherige Praktika im Bereich Online-Marketing Berührungspunkte mit SEO hatte, willigte ich zu einem Vorstellungsgespräch ein. Das Gespräch verlief auch sehr gut und kurze Zeit später durfte ich mich über eine Zusage für mein Praktikum freuen.

Die octobo GmbH ist seit knapp 10 Jahren der Spezialist für Onlinemarketing-Dienstleistungen innerhalb der BAUR-Gruppe und somit auch ein Mitglied der Otto Group. Zu den Hauptaufgaben zählen dabei die Erstellung von Benchmarkstudien und Potenzialanalysen. Mit eigens entwickelten Tools werden Defizite und Rankings ermittelt, um daraus dann einen 3-Jahres-Businessplan mit konkreten Maßnahmen zu erstellen. Dabei liegt der Fokus nicht auf der reinen Trafficsteigerung, sondern vielmehr eine deutliche Umsatzsteigerung der SEO-Aktivitäten des Kunden, wie bspw. bei BAUR und Quelle, zu bewirken.

Zu meinen Aufgaben bei octobo gehörten dabei die Vorbereitung der Potenzialanalysen für verschiedene Kunden. Das heißt im Konkreten das Aufbereiten und Sammeln der relevanten Keywords und Suchvolumen im SEO- und SEA-Bereich der Kunden für die weitere Analyse. Daneben durfte ich verschiedene Wettbewerbsanalysen z.B. für I’m Walking und den BAUR Blog, sowie Recherchetätigkeiten und Keyword-Optimierungen für den BAUR Shop durchführen. Besonders Spaß hat mir im Bereich SEO das Content Marketing bereitet. So zählten zu meinen Aufgaben die SEO-Optimierung der Texte verschiedener Kategorien des BAUR Onlineshops und die dazugehörigen Anzeigentexte für Google. Daneben wurde mir der Umgang mit SEO relevanten Tools wie dem Google AdWords und Google Analytics vertraut gemacht und ich durfte außerdem meine Google Zertifizierungen in den entsprechenden Tools machen.

Ich habe während meines Praktikums von Anfang an Verantwortung bekommen und durfte viele meiner Kollegen in ihrer täglichen Arbeit unterstützen. Bei Fragen konnte ich mich zudem jederzeit an einen Kollegen wenden. Die Atmosphäre im Team war immer sehr entspannt und es herrschte ein freundschaftlicher Umgang. Ich habe mich dabei nie „nur“ als Praktikantin gesehen, sondern als vollwertiges Mitglied des Teams. Durch die vielfältigen Aufgaben habe ich einen fundierten Einblick in den Aufgabenbereich eines SEO Managers erhalten und viel dabei gelernt.

Ich habe mich im Unternehmen BAUR Versand und der octobo GmbH gut aufgehoben gefühlt. Meine Arbeit wurde von meinen Kollegen wertgeschätzt. Ich habe während meines Praktikums nicht nur meine fachlichen Kenntnisse erweitert, sondern habe mich auch persönlich weiterentwickelt. Ein Praktikum in der BAUR-Gruppe kann ich daher nur weiterempfehlen und möchte mich an dieser Stelle bei der octobo GmbH für das interessante Praktikum bedanken.

Eure Jennifer

, , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar