Start mit Hindernissen

Heute treffe ich Theresa Höhn, unsere neue Praktikantin im Marktbereichscontrolling. Sie hatte etwas andere Umstände, da sie zum Zeitpunkt der Bewerbung noch im Ausland war und somit nicht zum Vorstellungsgespräch kommen konnte. Wie es ihr wohl ergangen ist? 🙂

Hallo Theresa,

schön, dass du Zeit gefunden hast, um mir ein paar Fragen zu beantworten. Wie ist der Bewerbungsprozess bei dir abgelaufen?

Ich bin über das Firmenkontaktgespräch an der Uni Bamberg auf BAUR aufmerksam geworden. Als ich mich für das Praktikum beworben habe, war ich noch in Dänemark, wo ich mein Auslandssemester absolvierte. Da ich beim Hochladen des Online-Bogens meine dänische Telefonnummer – sie war für die Zeile viel zu lang –nicht eintragen konnte, gab ich die Nummer meiner Mutter an. Dann ging alles ganz schnell:

Zwei Tage nachdem ich die Bewerbung verschickt hatte, rief mich meine Mutter an und teilte mir mit, dass BAUR mich gerne kennenlernen und mit mir ein Gespräch führen möchte. Ich freute mich sehr darüber. Schließlich fand das Vorstellungsgespräch als Telefoninterview statt, was sich nicht ganz einfach gestaltete. Ich wurde von Frau Fischer, Frau Okelmann und Frau Buchwald interviewt, wobei ich nicht unterscheiden konnte, mit welcher der drei Damen ich jeweils sprach, da ich sie nicht sehen konnte :). Durch das Einschalten des Lautsprechers hörte ich mich noch dazu doppelt, was etwas unangenehm war :). Doch trotz all dieser Holprigkeiten, konnte ich mit einem guten Gefühl auflegen und bekam glücklicherweise kurz darauf die Zusage für das Praktikum.

Wie hast du die ersten Tage im Praktikum erlebt?

Zuallererst wurde ich in der Abteilung sehr herzlich vorgestellt und an meinen Arbeitsplatz geführt. Außerdem habe ich gelernt, eine Tagesumsatzstatistik zu erstellen und die Ist-Daten in das Cockpit einzutragen. Ein besonderes Highlight war, dass ich bei einem kleinen Meeting mit einem Kollegen aus dem Marketing dabei sein durfte.

Wie groß ist dein Team?

Im Moment ist ein Teil des Teams im Urlaub, deshalb kenne ich noch nicht alle. Wir sind ca. 15 Leute, wobei ich die einzige Praktikantin bin.

Was erwartest du dir von deinem Praktikum?

Die Vorlesungen in der Uni sind relativ abstrakt und ich möchte in den nächsten Monaten Praxiserfahrung sammeln. Dabei will ich herausfinden, ob das, was mir im Studium Spaß macht, auch das richtige für mich ist. Besonders spannend finde ich, Berichte zu erstellen und mit einem Cockpit zu arbeiten.

Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß bei deinem Praktikum. Vielen Dank für das Gespräch!

, , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar