Auf die Plätze, fertig, AUSBILDUNG! Tag 2 und 3

Nun sind auch schon Tag 2 und 3 der Begrüßungstage der neuen Azubis vorbei.

Der zweite Tag war eher ein Tag an dem vielen Formalitäten erledigt werden mussten. Dafür wurde jedem neuen Azubi eine gelbe Ausbildungsmappe ausgehändigt, in der u.a. Informationen zur Urlaubsregelung, zur Vergütung, zum Intranet und zu den jeweiligen Ansprechpartnern zu finden sind. Aber eben auch einige Formulare, die ausgefüllt und unterschrieben werden mussten. In dieser Ausbildungsmappe sind auch die „Alten Hasen“ erwähnt. Und hier löse ich auch mein Versprechen vom letzten Blogbeitrag ein und erzähle Ihnen wer und was sich dahinter versteckt.

Die „Alten Hasen“ sind Azubis, die schon ihre Ausbildung angefangen haben und sich somit im Unternehmen auskennen und sich noch genau erinnern können, wie es bei ihnen am ersten Tag war. Für jeden Ausbildungsberuf gibt es beim BAUR Versand und bei BFS Baur Fulfillment Solutions einen „Alten Hasen“, der Tipps geben kann und für Fragen zur Verfügung steht. Und besonders am Anfang sind die „Alten Hasen“ für die neuen Azubis eine tolle Hilfe, denn nach einer Eingewöhnungsphase in der Logistikabteilung, gehen die Azubis in ihre jeweiligen Abteilungen und werden an ihrem ersten Tag von dem für sie zuständigen “Alten Hasen“ in Empfang genommen und an den neueIMG_1052n Arbeitsplatz begleitet.

Neben den etwas trockenen, aber notwendigen Formalitäten, gibt es noch einige Vorträge zu den Themen Datenschutz, Umwelt und Sicherheit. Aber auch der Spaß kommt an dem Tag nicht zu kurz, denn es gibt einen Kreativwettbewerb und die ersten Informationen für die Schnitzeljagd, die dann an Tag 3 veranstaltet wird.

Und dann ist der zweite Tag auch schon rum und die angekündigte Schnitzeljagd startet pünktlich am Mittwochmorgen. Die Azubis wurden in fünf Gruppen aufgeteilt und schon geht die Jagd nach Antworten und Neuigkeiten los… Jede Gruppe durchläuft unterschiedliche Stationen. Das heißt es müssen verschiedenen Abteilungen in Weismain, Burgkunstadt und Altenkunstadt gefunden werden. Dort sind dann Aufgaben zu lösen oder Antworten auf bestimmte Fragen zu finden. Nach der Mittagspause erarbeitete jede Gruppe eine kleine Präsentation ihrer Schnitzeljagd-Ergebnisse, die dann vor den anderen Azubis und Kollegen aus der Personalabteilung und anderen Abteilungen vorgestellt wurden.

Und damit ist dann auch Tag drei zu Ende gegangen und unsere neuen Azubis können sich auf eine spannende Zeit bei der BAUR-Gruppe freuen.

Es waren drei wirklich aufregende Tage mit viel Spaß und Spannung. Ich wünsche allen Azubis einen tollen Start und viel viel Spaß!

Und zum Schluss noch ein großes Lob an Herrn Weismeier, Frau Nagel und die Azubis, die diese drei tollen Tage organisiert und den Azubis einen schönen Start in ihre Ausbildung ermöglicht haben.

, , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar