Bewerbung zu BAUR geschickt. Und dann?

Haben auch Sie vor, sich bald für eine Praxisphase oder gar den Berufseinstieg zu bewerben?

Für Ihren leichten Einstieg haben wir Barbie und Ken auf Erkundungstour geschickt, damit Sie als Leser unseres Blogs exklusive Einblicke erhalten, wie das Bewerbungsverfahren bei uns ablaufen kann…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die meisten Bewerbungen von Studenten/-innen erhalten wir bei BAUR über unser Onlineportal unter http://jobs.baur.de oder per Email. Doch auch die klassische Bewerbungsmappe ist nach wie vor beliebt.

Niemand wartet gerne auf Nachrichten vom Wunschunternehmen, weshalb wir den Eingang der Bewerbungen sofort nach Erhalt bestätigen. So können unsere Bewerber/-innen auch sicher sein, dass uns die Bewerbung erreicht hat.

Zur besseren Bearbeitung und Weiterleitung an die Fachbereiche erfassen wir die Bewerbungen in unserem Bewerbermanagementsystem. Hierbei achten wir auch ganz genau auf die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen und speichern keine Daten, die nicht absolut notwendig sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn uns die Bewerbung überzeugt, möchten wir natürlich auch den Menschen hinter der Bewerbung kennen lernen. Bei weit entfernt wohnenden Praktikanten/-innen kann beispielsweise ein erstes Kennenlernen durch ein Telefoninterview oder per Videokonferenz stattfinden.

Ist das erste “Beschnuppern” positiv verlaufen, möchten wir dem/der potenziellen Praktikanten/-in die Chance geben, sich ein Bild vom Unternehmen, den Räumlichkeiten und den Personen vor Ort zu machen. Daher führen wir in der Regel zusätzlich ein Gespräch vor Ort. Schließlich sollen sich unsere Praktikanten/-innen bei uns auch wohl fühlen!

Unser Standort in Weismain ist recht einfach mit dem Auto und mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, Parkplätze gibt es genug und die Laufwege sind angenehm kurz.

Die Gespräche führen wir in unserem Verwaltungsgebäude, dem Sternengebäude in Weismain, in dem auch die meisten Praktikanten/-innen eingesetzt werden.

Im Rahmen des Gespräches unterhalten wir uns über die Vorkenntnisse und Fähigkeiten der Bewerber und geben diesen auch die Chance, Fragen zu stellen. Nach diesem Gespräch haben sowohl Fachbereich als auch Bewerber ein besseres Bild des Gegenübers.

 

 

 

 

 

 

Am ersten Arbeitstag werden die frisch gebackenen Praktikanten/-innen, bzw. Absolventen/-innen von uns in Empfang genommen und nach der Erledigung der Formalien in die Obhut der bereits wartenden Fachabteilung übergeben.

 

Sie sehen, dass Sie als Student/-in bei uns immer über den aktuellen Status des Bewerbungsverfahrens informiert werden und in guten Händen sind.

 

Bei weiterführenden Fragen steht Ihnen das Team Hochschulmarketing gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns über den Blog oder per Email über http://jobs.baur.de .

, , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar