Bereit für den Sprung in die Praxis?

Auch in diesem Jahr wird sich das BAUR Hochschulmarketingteam auf vielen Messen tummeln, um Kontakte zu interessierten Studierenden zu knüpfen.
Während des Studiums oder auch als Absolvent macht man sich viele Gedanken über Theorie und Praxis: Wo kann ich Praxiserfahrung sammeln? Welche Firma passt zu mir? In welchen Bereichen kann ich nach meinem Abschluss Fuß fassen?

Wenn solche Fragen auftauchen, dann ist der Besuch einer Hochschulmesse oder eines Firmenkontaktgesprächs genau das Richtige. Hier werden Einblicke in Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Fachbereiche offeriert. Aber vor allem stehen hier Ansprechpartner, welche auch persönlich zur Verfügung stehen um schnell gute Kontakte zu knüpfen.

Der Messetermin steht – die Aufregung steigt… Was tun? Was nicht tun?
Zu Beginn ist es wichtig, sich im Vorfeld bereits zu informieren, welche Unternehmen vertreten sind und wo diese auf der Messe zu finden sind. Es ist aber auch wichtig sich bereits vorher mit dem Unternehmen auseinanderzusetzen. So können Fragen an die Unternehmensvertreter gestellt werden und es kann ein persönliches Gespräch stattfinden.

Zur Frage „was ziehe ich bei einer Messe an?“ kann ich aus meiner Erfahrung folgenden Tipp formulieren:
Handelt es sich zum Beispiel um ein Firmenkontaktgespräch, welches an der Uni oder FH stattfindet, ist es nicht notwendig in Anzug oder Kostüm zu erscheinen. Allerdings sollte für diesen Tag nicht der gemütlichste Schlabberpulli oder eine zerissene Jeans gewählt werden.
Anders sieht es aus, wenn es auf eine Messe geht, welche außerhalb der Lehrveranstaltungen stattfindet. Es muss kein Anzug oder Kostüm sein, aber Hemd und Bluse werden von Personalern schon gerne gesehen.

Eine weitere häufig gestellte Frage:
„Wie verhalte ich mich eigentlich auf einer Hochschulmesse?“
Schließlich möchte ich ja einen guten Eindruck bei meinem potentiellen Wunscharbeitgeber hinterlassen.
Es ist wichtig sich während der Messe nur auf Unternehmen zu konzentrieren, welche einen wirklich interessieren. Die meisten Unternehmen haben an ihrem Stand eine Jobwall mit Stellen zur Infosuche für Praktikanten und Absolventen bereitstehen. So kann die Wartezeit gut genutzt werden und gleich ein Anknüpfpunkt für das Gespräch gefunden werden. Vergesse nie das Ziel vor Augen, was möchte ich erreichen? Verspreche ich mir etwas durch dieses Networking, wenn ja was?
Sei locker, präsent, offen, aber vor allem bleib immer Du selbst! Schließlich sind es auch nur Menschen, welche nicht nur dein Wissen, deine Qualifikationen wissen möchten, sondern vor allem Dich als Mensch kennenlernen möchten.

Imageanzeige

Vom E-Commerce bis zur Logistik. Vom Einkauf bis zum Marketing. Ob Controlling oder IT, Unternehmenskommunikation oder Personal.
Egal, ob als Praktikant oder Hochschulabsolvent: Die Arbeitswelten bei BAUR sind (fast) grenzenlos.

Hochschulabsolventen suchen wir aktuell vor allem in den Bereichen Logistik (Prozessmanagement, KVP), E-Commerce (Projektmanagement), Daten- und Flächenmanagement (Angebotsflächenmanager Print, Analyst Online Angebot) und Revision (Revisionsassistenz).

Auf welchen Hochschulmessen wird das BAUR-Hochschulmarketingteam vertreten sein?
Infos gibts hier: http://jobs.baur.de/sap(bD1kZSZjPTA5OQ==)/bc/bsp/otto/wikicms/cms.do?wiki=BVKC&site=BVKC&page=index&langu=DE

, , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar