Die TH Nürnberg bei BAUR zur Umweltmanagement und Logistik Exkursion

Am vergangenen Dienstag hatten wir bei BAUR etliche BWL-Studentinnen und Studenten der TH Nürnberg mit Schwerpunkt Umweltmanagement zusammen mit drei ihrer Professoren und einem wissenschaftlichen Mitarbeiter zu Besuch. Ein spannender Tag voller interessanter Vorträge und Führungen wartete auf die wissbegierigen jungen Leute.

Nach einer kurzen Begrüßung starteten wir mit einem Vortrag vom Bereichsleiter „Informationsmanagement / Bau und Technik“ zum Thema CR-Strategie: Verantwortung für heute und morgen. Einblicke gab es in die unterschiedlichsten Facetten der Corporate Responsibility (=Unternehmensverantwortung). Dieser Vortrag war ein kleiner Ausblick auf die neue CR-Strategie bei BAUR. Diese wird Ende Januar von der Geschäftsführung offiziell präsentiert und wir freuen uns schon jetzt, danach auch hier davon berichten zu können – seien Sie gespannt was BAUR sich zum Thema Unternehmensverantwortung vorgenommen hat. 😉

Nach einer kurzen Diskussionsrunde durften wir die BAUR Logistik in Altenkunstadt direkt vor Ort kennenlernen. Die BAUR Logistik ist das Herzstück von BAUR und wir durften in einer kurzweiligen Führung den Weg vom Wareneingang über das Kommissionierlager und den Versand bis letztlich ins Frachtumschlagszentrum gehen. Somit haben wir innerhalb von einer Stunde den Weg zurückgelegt, den einer unserer Artikel in einigen Tagen oder gar Wochen zurücklegt – von der Anlieferung bei uns in der Logistik bis hin zum Versand zur Kundin / zum Kunden direkt nach Hause. 😉

Nachdem wir so viel Strecke zurückgelegt hatten, hatten wir uns eine Pause im Mitarbeiterrestaurant verdient. Frisch gestärkt ging es ins Nachhaltigkeit bei BAURNachmittagsprogramm, wo verschiedene Maßnahmen des Umwelt-, Abfall- und Energiemanagements vorgestellt wurden. Ein Vortrag zum Thema „Nachhaltigkeitsmanagement“ von BAUR’s Umwelt- und CR-Koordinatorin machte den Anfang und gab neben allgemeinen Einblicken auch konkrete Beispiele aus der Praxis wider. Den Studentinnen und Studenten wurden immer widerkehrende Prozessschritte am Beispiel des Abfallmanagements aufgezeigt. Drei Schritte sind notwendig: die Ermittlung des Ist-Standes, die Ermittlung des Optimierungsbedarfs und natürlich dürfen die Kostenauswirkungen nicht vergessen werden. Worauf wir bei BAUR natürlich besonders stolz sind, ist unsere Umweltmanagement-Zertifizierung nach ISO 14001. 😉

Auch nach dieser Sequenz wurde eifrig diskutiert und der Austausch gesucht. Den Abschluss machten die Kollegen aus dem Bereich Energiemanagement. Wir besichtigten so genannte Smart Meter, das BAUR eigene Blockheizkraftwerk und andere Maßnahmen zur Energieeinsparung im Gebäude.

Ein paar abschließende Worte was BAUR als Arbeitgeber zu bieten hat, aber auch ein paar Kriterien, ob denn jemand überhaupt zu BAUR passt und schon war der Tag vorbei und unser Besuch machte sich auf den Rückweg nach Nürnberg. Wir hoffen, dass es ihnen bei uns gefallen hat. 😉

 

, , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar