Herzlich Willkommen in der Unternehmenskommunikation bei der BFS Baur Fulfillment Solutions!

Gute Kommunikation ist ein wichtiger, wenn nicht sogar entscheidender Erfolgsfaktor für eine gelungene Zusammenarbeit in und zwischen Unternehmen. Die reibungslose Kommunikation mit Mitarbeitern sowie eine sichere externe Kommunikation sind außerdem das A und O für den Erfolg eines Betriebes. Aber was machen wir eigentlich? Kurz gesagt: wir informieren!  Euch, die Presse, die Kunden, die Öffentlichkeit. In der Unternehmenskommunikation wird es nie langweilig und täglich stoßen wir auf spannende Themen.

Wöchentliche BFS-News.png

 

 

 

Als ich meiner Familie oder Freunden davon erzählt habe, dass ich ein Praktikum in der Unternehmenskommunikation mache, wurde ich häufig gefragt, welche Aufgaben hinter diesem Arbeitsbereich stecken. Unsere Aufgaben beinhalten die Redaktion und Herausgabe der wöchentlichen BFS-News und der BFS-Seiten in der Mitarbeiterzeitschrift der BAUR-Gruppe „AUF ZACK“. Wir sind für das Intranet zuständig, verwalten das SprachrOhr und verfassen Presseinformationen für Fachzeitschriften und Regionalzeitungen. Das SprachrOhr stellt allen Mitarbeitern die Möglichkeit zur Verfügung, anonym oder unter Nennung des Namens Fragen zu stellen, Anregungen zu geben, Themen zu benennen oder Kritik zu äußern. Bearbeitet werden die eingehenden Fragen dann von uns – der BFS-Unternehmenskommunikation. Insgesamt sorgen wir dafür, dass BFS ein Name ist, den möglichst viele kennen.

In meiner Praktikumszeit war vor allem die Organisation der halbjährlichen Mitarbeiterversammlungen ein großes Projekt. Sobald die Versammlungen anstehenMitarbeiterversammlung sind wir immer gut beschäftigt: wir mussten die Mitarbeiterversammlungen im Vorfeld planen und koordinieren sowie dafür sorgen, dass unsere Geschäftsführer wissen, wann sie wo sein müssen. Ich habe mich um die Versorgung der Mitarbeiter mit Speisen und Getränken gekümmert sowie im Anschluss mit Zusammenfassungen und Newsartikeln über die Kernpunkte berichtet.

Die Mitarbeiterversammlungen bieten Raum für einen offenen Austausch mit der Geschäftsführung und anderen Mitarbeitern. Fragen, Anregungen und verschiedenste Themen, die den Mitarbeitern schon längere Zeit unter den Nägeln brennen, können in den Raum geworfen werden. Besonders toll ist es, dass man dadurch eine gewisse Transparenz zu den Mitarbeitern herstellen kann. Gesetzlich ist das Abhalten solcher Versammlungen sogar vorgeschrieben.

Mein persönliches Fazit? Auch für mich waren die Mitarbeiterversammlungen ein tolles Erlebnis! Ich konnte nicht nur eine Menge Verantwortung übernehmen und mein Organisationstalent auf die Probe stellen, sondern auch noch mehr über das Unternehmen BFS an sich erfahren. Zudem gefiel mir die Offenheit zwischen Geschäftsführer und Mitarbeiter sowie die Teamarbeit, die für die Organisation der Veranstaltung erforderlich war.

, , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar