Praktikum im (Online-) Marketing

Hallo Zusammen,

mein Name ist Theresa und ich studiere im 5. Semester Business Administration an der FH in Erfurt.

Derzeit befinde ich mich in meinem Praxissemester und arbeite für sechs Monate beim BAUR Versand. Die Wahl, bei BAUR mein Praktikum zu absolvieren, fiel Theresa an ihrem Arbeitsplatzmir sehr leicht, da ich in meiner Schullaufzeit schon drei Praktika mit großem Interesse bei BAUR durchlaufen habe.

Seit dem 3. Semester vertiefe ich nun Marketing in meinem Studium. So dass die ausgeschriebene Stelle im Bereich Marketing, Abteilung Kundenmanagement, eine ideale Möglichkeit war meine theoretischen Kenntnisse auch in die Praxis umzusetzen.

Nach nun fast drei Monaten bei BAUR, konnte ich bereits viele Aufgabenfelder kennenlernen. Meine Hauptaufgaben liegen im Suchmaschinenmarketing. Das Marketing in Suchmaschinen wird in SEO (Search engine optimization) und SEA (Search engine advertising) eingeteilt. Die SEA-Anzeigen unterscheiden sich von den SEO-Anzeigen dadurch, dass diese bezahlt werden. Stetige Analysen und Optimierungen im SEO- und SEA- Bereich sorgen dafür, dass Kunden erfolgreich in den Shop geleitet werden.

Fast täglich arbeite ich mit der Anwendung „Google Adwords“, welches für die Verwaltung von SEA-Anzeigen genutzt wird. Interessant war es für mich zu sehen, wie schwierig die Erstellung einer gut aufgesetzten Anzeige ist. Das liegt daran, dass Google viele Vorgaben macht, die einzuhalten sind, so dass am Ende eine für den Kunden auffällige Anzeige entstehen muss. Ein weiterer wichtiger Bestandteil ist die Verwaltung der Keywords (Suchwörter). Zu jedem Keyword muss ein Gebot abgegeben werden, um im Suchmaschinenranking möglichst weit oben zu stehen. Die Keywords sollten zum Sortiment passen, so dass der Besucher letztendlich auch zum Käufer wird (Conversion). Um dies zu überprüfen, müssen Kennzahlen, wie Klicks, Impressions und Conversions in Berichten erfasst und ausgewertet werden. In Excel werden diese Berichte dann mit Hilfe von Pivot-Tabellen übersichtlich dargestellt und es kann am Ende eine Auswertung stattfinden.

Mir gefällt die Arbeit zwischen Zahlen und bunten Bildern :-), da diese eine hohe Abwechslung mit sich bringt. Zu meinem großen Glück arbeite ich in einem super Team, welches zu jeder Zeit bereit ist mir Dinge zu erklären und Fragen zu beantworten.

Ich freu mich noch auf die nächsten drei Monate und bin gespannt wie viele Kenntnisse ich am Ende wieder mit an die FH nehme.

, , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar