Wer bloggt für Sie? – eine Mischung aus Kaufmännisch und Kreativ

Hallo liebe Leserinnen und Leser! Heute möchte ich mich kurz vorstellen, damit Sie Bescheid wissen wer die vergangenen Tage bereits für Sie gebloggt hat bzw. es auch noch einige Wochen tun wird.

Mein Name ist Katrin Haas, ich bin 19 Jahre alt und wohne in der Nähe von Coburg. Bereits seit September 2013 mache ich eine Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation bei BAUR, wo ich die Chance bekomme in unterschiedliche Abteilung zu schnuppern. So bin ich zurzeit im Hochschulmarketing und kümmere mich unter anderem um den Jobs-Blog. Eine weitere große Aufgabe für mich ist das Mitarbeiten in dem Projekt ‚Karriereseite‘. Diese soll erneuert werden und dazu werden kreative Köpfe gebraucht, die sich sowohl grafisch wie auch strukturell und inhaltlich Gedanken machen. Das Ziel ist es, die Wünsche der Besucher noch besser erfüllen zu können und natürlich die Bewerberzahl zu steigern.

Wie kam ich eigentlich zu BAUR?

In der 11.Klasse auf dem Gymnasium beschäftigte ich mich erstmals damit, was ich nach dem Abitur eigentlich machen möchte. Ein Studium? Eine Ausbildung? Ein Auslandsaufenthalt? Oder vielleicht erst mal ein Jahr Nichtstun? Zufällig stand in dieser Zeit ein Bewerbertraining an, bei dem ich zusammen mit einigen Klassenkameraden BAUR besuchte. Neben dem theoretischen Teil, hatten wir die Möglichkeit die Firma mit ihren unterschiedlichen Arbeitsbereichen kennen zu lernen. Der Beruf der Kauffrau für Marketingkommunikation sprach mich besonders an, deshalb beschloss ich eine Bewerbung an BAUR zu schreiben. Falls es nicht klappen sollte, blieb mir ja immer noch die Option studieren zu gehen.
Aber es klappte – und nun bin ich schon fast ein Jahr hier 🙂

Was mache ich in meiner Ausbildung?

Wenn ich gefragt werde, worum es sich bei meiner Ausbildung eigentlich handelt, antworte ich meistens mit: Die perfekte Mischung aus kreativen und kaufmännischen Arbeiten. Also wie man sieht haben Kaufleute für Marketingkommunikation einen sehr vielfältigen Aufgabenbereich und genau das hat mich angesprochen und macht mir Spaß. So erstrecken sich meine Themengebiet beispielsweise von Zielgruppenanalyse über Kommunikationsstrategien bis hin zu Kampagnenplanung, immer davon abhängig in welcher Abteilung ich mich gerade befinde bzw. was gerade ansteht.

Und wie sieht meine Zukunft aus?

Bisher ist mein Plan nach der Ausbildung ein Studium anzuhängen. Dieses sollte auch in Richtung Marketing oder Kommunikation gehen. Gerade weil ich in der Berufsschule schon viel in diesen Themenbereichen erfahre, erhoffe ich mir, dass mir das Studium dadurch etwas leichter fallen wird. Aber das wird sich zeigen 😉

, , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar