Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Kinderheimtextilien und Babyheimtextilien

Einige Heimtextilien gehören zur Kinderausstattung für ein Zimmer dazu, andere werden genutzt, um den Raum wohnlich und warm zu gestalten.

Welche Heimtextilien sollten in keinem Kinderzimmer fehlen?

Was auf keinen Fall fehlen sollte, sind Matratzen, Kissen und Kinderdecke, denn diese sorgen für einen ruhigen und erholsamen Schlaf. Damit dein Kind richtig und gesund liegen kann, sind Material und Härtegrad der Matratze ausschlaggebend. Du kannst zwischen Federkernmatratze, Kaltschaummatratze und Taschenfederkernmatratze wählen.

Die richtige Kinderbettwäsche hält im Winter warm und sorgt dafür, dass dein Kind im Sommer nicht zu sehr schwitzt. Du kannst dich für kein Motiv entscheiden? Berücksichtige Farbe und Gestaltung der Zimmerwände oder beziehe dein Kind bei der Entscheidung mit ein.

Nutze Gardinen und Rollos, um das Zimmer auch für einen Mittagsschlaf verdunkeln zu können. Außerdem setzen die Vorhänge farbige Akzente und lassen das Zimmer nicht kalt wirken.

Für angenehmes Spielen auf dem Boden können Teppiche mit süßen Motiven, wie Prinzessinnen, Piraten oder sogar einem Fußballfeld sorgen.

Hat dein Kind bereits ein eigenes Sofa im Zimmer? Für eine gemütliche Atmosphäre sorgen passende Wolldecken und Dekokissen. Kuschel dich gemeinsam mit deinem Kind auf die Couch und lese ihm das Lieblingsbuch vor. Zu einem Highlight werden Aktivkissen und Sitzsäcke. Aktivkissen besitzen viele Details zum Erforschen und Entdecken für dein Kleinkind.

Was sind Babyheimtextilien?

Um ein Babyzimmer gemütlich einrichten zu können, benötigst du Heimtextilien für ein Baby. Auf der einen Seite erfüllen sie einen nützlichen Zweck, auf der anderen Seite haben sie auch einen dekorativen Aspekt. Für das Babybett findest du bei uns niedliche Bettwäsche und dazu passende Spannbettlaken. Wenn du eine Matratze für ein Baby suchst, entdeckst du hier Auflagen, Unterbetten, Topper und Nestchen, die das Babybett komplett machen. Mit einem Bettset kannst du alle Bestandteile der Bettausstattung im gleichen Design bestellen.

Eine Wickelauflage, ein Stützkissen und Stillkissen können alltägliche Aufgaben erleichtern. Kuscheldecken, Spieldecken, Krabbeldecken und Kapuzenhandtücher erzeugen bei dem Baby Behaglichkeit.

Was kannst du in einem Kinderzimmer bewirken?

Neben Babymöbel und Spielzeug sollten Heimtextilien in keinem Kinderzimmer fehlen. Du kannst die Atmosphäre eines Raumes verändern. Wenn du die Wände in dezenten Farben wie rose, hellblau oder beige streichst, kannst du mit bunter Bettwäsche einen Farbklecks in das Zimmer bringen. Roboter, Raketen, Schmetterlinge, Feen und noch viele Motive mehr warten darauf, das Kinderzimmer aufzupeppen. Mit bekannten Figuren wie Sandmännchen, Bob der Baumeister und den Sorgenfressern macht das Zubettgehen gleich viel mehr Spaß.

Möchtest du lieber bunte Tapeten mit vielen Mustern oder Motiven an den Wänden oder dunkle Möbel im Kinderzimmer, kannst du die Babybettwäsche in dezenten Farben bestellen. Stoffe in hellen Farben wie weiß, grau, taupe, hellblau und rosa sind immer aktuell.

Eine Gardine am Fenster lässt den Raum weniger kalt wirken. Auf dem harten Boden kannst du eine Krabbeldecke auslegen. Auch im Laufgitter ist nicht nur Spielzeug, sondern eine Spiel- oder Krabbeldecke willkommen.

Eigenschaften, die du beachten solltest

Die Verwendung von schadstofffreien Materialien ist für alle Eltern sehr wichtig. Generell sollten die Heimtextilien waschmaschinengeeignet sein, denn Staub bildet sich überall. Um Bakterien abzutöten, sollten Heimtextilien, mit denen dein Kind direkt in Berührung kommt (z.B. Kinderdecken, Bettwäsche, Spannbettlaken, Kissen etc.), regelmäßig und auf hohen Temperaturen gereinigt werden. Die Pflegehinweise der Hersteller helfen dir, die Maximaltemperatur für den Waschgang festzulegen.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!