Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Schulrucksäcke

Attraktiv, ohne hohes Eigengewicht und geräumig sollen die Schultaschen in Rucksackform sein. Zudem erwartest du bei vielen Modellen eine gute ergonomische Ausstattung und Lastverteilung. Moderne Materialien und anatomisch wertvolle Ausführungen erfüllen diese Ansprüche. Wenn die Qualität stimmt, werden Schüler ihre neuen Rucksäcke noch lieber tragen.

Schulrucksäcke – welche Modelle gibt es?

Vor dem Kauf, ist es eine Überlegung wert, wie man den Rucksack verwenden möchte. Soll er nur mit zur Schule oder auch als Freizeitrucksack genutzt werden. Hausaufgaben am Laptop sind heutzutage keine Seltenheit mehr. Und da Kinder gerne die Hausaufgaben nach der Schule mit Freunden erledigen, wäre doch ein Laptoprucksack oder ein Notebookrucksack genau das richtige. Oder suchen dir doch einfach einen Schulrucksack aus, in dem gleich ein Laptopfach enthalten ist. So haben die Kinder Schulbücher und Laptop an einem Ort.

Wichtige Merkmale

Natürlich spielt beim Schulrucksack heutzutage schon das Eigengewicht eine sehr große Rolle. Denn die Schüler müssen bereits einiges an Gewicht tragen. Gleichzeitig sollen diese aber aus einem guten Material und strapazierfähig sein, denn die Ranzen fliegen nach einem langen Schultag gerne mal in die Ecke.

Sicherlich hast du die richtige Wahl getroffen und dein Kind wird den neuen Schulrucksack lieben.

Welche Marken bieten hochwertige Modelle?

Renommierte Namen wie 4YOU stehen für hochwertige Verarbeitung und klassische Designs. Zudem haben sich die kunterbunten Schultaschen der noch recht jungen Marke Ergobag bewährt. Neben den Koffer-Spezialisten Samsonite und Travelite bieten bekannte Labels wie Sterntaler, Tatonka und Hama sehenswerte Modelle.

Was zeichnet moderne Varianten aus?

Moderne Schulranzen prägen ein leichtes Eigengewicht, eine gute ergonomische Passform sowie individuell und vielfach einstellbare Tragegurte. Hochwertige Materialien garantieren tolle Designs, lichtechte Farben und wetterfeste Ausführungen. Des Weiteren bieten sie ausreichenden Platz für die Bücher und Hefte der Kinder. Durchdachte Zusatzfächer nehmen Pausenbrot und Trinkflaschen auf und schützen so den Inhalt der Schultasche.

Wie sollten sie auf dem Rücken sitzen?

Selbst kleine Taschen für die Schule sollten 1/10 des Körpergewichtes nicht überschreiten. Nicht selten liegt das Gewicht jedoch bei 5-6 Kilogramm. Achte daher darauf, dass sich der Rucksack möglichst eng dem Rücken des Kindes anschmiegt und die Schultern nicht überragt.

Was muss alles in einen Schulrucksack passen?

In den Schulrucksack gehören Bücher, Hefte, Schulmäppchen, Lineale, Zeichenblöcke und Bastelbedarf - dazu gesellt sich bei den "Großen" eventuell noch der Laptop und/oder das Tablet. Schirm und Regenmantel zählen an vielen Tagen ebenfalls zur Grundausstattung. Falls der Nachwuchs nach dem Unterricht in den Schulhort oder zur AG geht, benötigen eventuell Spielzeug, Unterlagen und Sportsachen ihren Platz.

Aus welchen Materialien bestehen sie?

In erster Linie kommen hochwertig beschichtete Textilien zum Einsatz. Schulrucksäcke finden sich zudem auch ganz oder teilweise aus Leder oder Lederimitat gefertigt. Kleine, wenig belastete Rucksäcke für Kindergarten und Wandertag bestehen oftmals aus Synthetik.

Wichtiger als das Design sind ein geringes Eigengewicht und guter Sitz der neuen Schultasche. Einfach zu handhabende Verschlüsse und ein möglichst quadratischer Rauminhalt sind ein weiteres Kaufkriterium.

Achte auf ein Leergewicht von maximal 1.300 g für Grund- und 1.500 g für die Oberstufenschüler. Tragegurte sollten wenigstens vier Zentimeter breit, verstellbar und gepolstert sein. Als vorteilhaft erweist sich ein verstärkter Boden und die Standfestigkeit des Rucksacks.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!