Warenkorb
0 Artikel: 0,00 €

Kindergeschirr

Kindergeschirr macht gute Laune und ist speziell auf die Bedürfnisse von kleinen Ess-Anfängern abgestimmt. Hier erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Ab wann braucht man Kindergeschirr?

Wenn Ihr Kind immer häufiger selbst nach dem Löffel greift, ist das ein Zeichen dafür, dass es sich nicht länger füttern lassen möchte. Jetzt wird es Zeit für das erste eigene Kindergeschirr. Es ist speziell auf die ergonomischen Bedürfnisse der Kleinen abgestimmt und unterstützt sie beim Essenlernen. In bunten Farben und mit lustigen Motiven sorgt es für gute Laune und animiert die Kinder zur Selbstständigkeit.

Aus welchem Material sollte Kindergeschirr sein?

In der Anfangsphase sind Kinder oft unsicher, wenn es darum geht, Besteck oder Becher zu greifen. Die kleinen Händchen tun sich noch mit der Motorik schwer. Da kann schon einmal ein kleines Malheur passieren. Damit es keine Scherben gibt, sollte Geschirr für Kleinkinder aus bruchsicherem Material gefertigt sein. Häufig kommt der Kunststoff Melamin zum Einsatz. Er ist leicht und stabil und sieht auf den ersten Blick ähnlich wie Porzellan aus. Als ökologische Alternative bietet sich Kindergeschirr aus Bambus an. Erst wenn Kinder sicher essen und trinken können, sollten Sie auf Geschirr aus Porzellan umsteigen.

Worauf sollte ich bei Kindergeschirr für Kleinkinder achten?

Aus Kunststoffen können sich manchmal gesundheitsschädigende Substanzen lösen. Deshalb sollten Sie bei Kindergeschirr unbedingt darauf achten, dass es frei von Schadstoffen ist. Entsprechende Angaben und Prüfsiegel finden Sie in der Produktbeschreibung. Damit kleine Händchen besser greifen können, empfehlen sich Becher mit zwei Henkeln. Vorteilhaft ist außerdem eine rutschfeste Unterseite an Tellern und Tassen. So steht das Geschirr sicher auf dem Tisch, auch wenn es einmal turbulenter zugeht.

Worauf sollte ich bei Kinderbesteck achten?

Kinderbesteck sollte so geformt sein, dass kleine Hände es gut greifen können. Dafür eignen sich zum Beispiel kürzere Löffel und Gabeln mit breiten, runden Griffen. Viele Kinder tun sich mit Kunststoffgriffen leichter als mit Edelstahlgriffen. Hübsche Verzierungen machen das Besteck schnell zum Lieblingsstück. Besonders schön sind Sets, bei denen Kindergeschirr und Kinderbesteck im Design aufeinander abgestimmt sind.

Welches Kindergeschirr eignet sich für größere Kinder?

Wenn Kinder sicher selbstständig essen können, sollten Sie vom Kunststoffgeschirr auf kindgerechtes Porzellangeschirr umsteigen. Jetzt freuen sich die Kleinen über Tassen und Teller mit Motiven ihrer Lieblingshelden - zum Beispiel aus "Mia & Me", "Micky Maus" oder dem "Dschungelbuch". Kindergeschirr-Sets gibt es in vielen fröhlichen Ausführungen - auch in einer schönen Geschenkverpackung.

Weitere Informationen:

Beliebtes Kindergeschirr: Kinderteller, Kindertassen, Kinderbecher, Kinderschalen, Kinderlöffel, Kindermesser, Kindergabeln, Kindergeschirr-Sets 3tlg., 4-tlg., 5tlg., 6-tlg., 7-tlg.

Marken: Emsa, Genius, Joy Toy, Philips Avent, Luminarc, Sheepworld, Sterntaler, WMF.

Kindergeschirr
 
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2 Seite 2 von 2
|
Philips Avent LUMINARC RITZENHOFF & BREKER LUMINARC
             
LUMINARC WMF Philips Avent CREATABLE
             
CREATABLE CREATABLE CREATABLE FLIRT BY R&B
             
UNITED LABELS JOY TOY EMSA EMSA
             
LUMINARC LUMINARC LUMINARC LUMINARC
             
LUMINARC LUMINARC UNITED LABELS UNITED LABELS
             
 
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2 Seite 2 von 2
|