Warenkorb
0 Artikel: 0,00 €

Krabbeldecken

Eine Spieldecke ist der optimale Begleiter, sobald Ihr Kind anfängt zu krabbeln. Weich gepolsterte Erlebnisdecken schützen nicht nur vor dem kalten und harten Boden, sie bieten mittlerweile auch unzählige Unterhaltungsmöglichkeiten für die Kleinsten. Die Spielmatte beschäftigt Ihren Sprössling in den immer länger werdenden Wachphasen sinnvoll und fördert die körperlichen und geistigen Fähigkeiten.

Wo kann ich Krabbeldecken nutzen?

Die Krabbeldecke kann Sie überall hin begleiten – so haben Sie ihren Schatz immer in der Nähe. Im Kinderzimmer kann sie als Blickfang auch an zwei Ösen an die Wand gehängt werden. Von den schönen kindlichen Motiven wie zum Beispiel Winnie Puuh und seine Freunde und den farbenfrohen Mustern werden Eltern und deren Nachwuchs in gleicher Weise begeistert sein. Krabbeldecken sind auch gute Begleiter auf Reisen. Sie lassen sich super als Einlage in Reisebetten nutzen. Dazu die bekannten Schmusetücher von daheim und eine Kuscheldecke und Ihr Kind fühlt sich auch unterwegs wie im eigenen Bett.

Welche Varianten zu Krabbeldecken gibt es?

Kombiniert mit einem Spielbogen wird die Krabbelmatte zur Erlebnisdecke. Spiegel, Rassel und Co. animieren die Kleinen ihre Greifreflexe zu nutzen und fördern so die motorischen Fähigkeiten. Eine Alternative zur Krabbeldecke ist auch ein Kuschelnest von Sterntaler. Flach ausgebreitet bietet ein Kuschelnest wie eine Spieldecke viel Platz zum Spielen. Mit hochgestellten Seiten verwandelt sich die Krabbeldecke im Handumdrehen in ein weich gepolstertes Babynest, das zum Schlafen einlädt. Durch die Seitenwände ist das Kind vor Zugluft geschützt und es droht nicht von der Decke zu rollen. Der Kopf des eingearbeiteten Plüschtieres kann als Kopfkissen genutzt werden. Auch hier können Sie, genau wie bei den Krabbeldecken, in unserem Shop zwischen vielen Motiven und Farben wählen.

Welche Fähigkeiten fördern Krabbeldecken?

Sterntaler verwendet bei jedem Kuschelnest mehrere, unterschiedliche Materialien. Durch Baumwolle, Flausch und Nicki und der eingebauten Quietsche wird der Tastsinn Ihres Sprösslings angesprochen. Viele Krabbeldecken können Sie mit Spielbögen erweitern. So wird aus der einfachen Krabbeldecke später eine Spielmatte, die Ihr Kind lieben wird. An dem Spielbogen sollte verschiedenes Spielzeug hängen, nach denen Ihr Kind greifen möchte. Spieluhren und Rassel sind empfehlenswert, da die Geräusche den Kleinkindern sehr viel Spaß bereiten. So werden motorische Fähigkeiten gefördert und Ihr Kind wird animiert werden sich zu bewegen.

Weitere Informationen:

Für welche Krabbeldecke Sie sich auch entscheiden – mit allen Spieldecken in unserem Shop bieten Sie Ihrem Sprössling den idealen Untergrund zum Spielen oder Kuscheln und für die ersten Krabbel- und Laufversuche. Wählen sie zwischen den Marken Julius Zöllner, Roba, Disney Baby, Fisher Price oder Sterntaler – jede Babydecke wurde mit besten Materialien produziert. Ein Tipp zum Schluss: Achten Sie darauf, dass sich die Erlebnisdecke in der Waschmaschine waschen lässt. Utensilien, die mit Ihrem Sprössling in Kontakt kommen, sollten immer hygienisch sein. Es ist auch ratsam, sich mindestens zwei Krabbeldecken zu zulegen. Sollte eine in der Wäsche oder beim Trocknen sein, muss Ihr Kind nicht auf den Luxus seiner Spielmatte verzichten.

Achten Sie auf das Qualitätssiegel Öko-Tex Standard 100. Es zeichnet Produkte aus, die vorgegebene Grenzen bei Schadstoffen nicht überschreiten. Viele unserer Krabbeldecken sind zudem in Deutschland hergestellt worden. Sie tragen das Made in Germany Siegel. Produkte von Sterntaler werden intensiven Qualitätskontrollen bei der Verarbeitung und zusätzlichen Kontrollen vor der Auslieferung unterzogen. Zusätzlich lässt Sterntaler seine Produkte freiwillig vom TÜV prüfen.

Krabbeldecken
DREAMS CHICCO ROBA ZÖLLNER
             
ZÖLLNER ZÖLLNER STERNTALER STERNTALER
             
NATTOU NATTOU STERNTALER STERNTALER
             
STERNTALER STERNTALER STERNTALER STERNTALER
             
ZÖLLNER