0%
ZurückStartseite|Lifestyle|Themenwelt|Kräftige Oberschenkel kaschieren
04. Februar 2019| Mode

Kräftige Oberschenkel kaschieren

Problemzone Oberschenkel: Stylingtipps für eine schlanke Linie
Du möchtest deine kräftigen Oberschenkel kaschieren und deiner Silhouette ausgeglichenere Proportionen verleihen? Wir haben fünf einfache Stylingtipps für dich, wie deine Oberschenkel optisch schmaler wirken und du deine Vorzüge richtig in Szene setzt.

So kaschierst du kräftige Oberschenkel

Hosen für kräftige Oberschenkel

Besonders vorteilhaft bei dickeren Oberschenkeln sind Hosen mit gerade geschnittenem oder ausgestelltem Bein. Bei Jeans greifst du am besten zu Straight-, oder Bootcut-Modellen: Ihre ausgestellte bzw. gerade Schnittform gleicht die Proportionen deiner Beine perfekt aus. Schmeichelhaft sind auch Boyfriend-Jeans mit ihrer locker-umspielenden Weite: für besonders lässige und bequeme Looks.

Ebenso gut tragbar sind die trendigen, weiten Schnitte der Palazzo Hosen oder Culottes. Letztere schummeln durch ihre weite Form nicht nur die Oberschenkel kleiner, die verkürzte Länge lenkt den Blick gleichzeitig auf die Knöchel als schlankeste Stelle.
Mehr ...
Weniger vorteilhaft bei kräftigen Oberschenkeln sind sehr eng anliegende Hosen wie Leggings oder Skinny-Jeans – sie lenken den Fokus auf deine Problemzone.
Setzte in puncto Farbe auf dunkle, matte Farben ohne Muster. Glänzende Materialien, helle Farben und unruhige Muster tragen auf. Bei Jeans darauf achten, dass sie keine Waschung oder Destroyed-Effekte auf Oberschenkelhöhe haben. Greife zu Hosen mit Bundfalte oder Längsstreifen – sie haben einen streckenden Effekt.
Culotte richtig kombinieren
Jetzt mal
halblang !
Culotte richtig kombinieren

Welche Shorts für kräftige Oberschenkel?

Die idealen Shorts, um kräftige Oberschenkel zu kaschieren, sind gerade oder weiter geschnittene, locker fallende Leinen- oder Baumwollshorts. Damit sie deine Figur nicht stauchen, sollten sie circa eine Handbreit über deinem Knie enden. Kombiniert mit einem locker sitzendem Shirt, wird der Sommerlook perfekt.

Kleider und Röcke für kräftige Oberschenkel

Kleider und Röcke in A-Linie sind die perfekte Lösung, um kräftige Oberschenkel zu kaschieren. Durch den ausgestellten Schnitt wird ein breiterer Oberschenkel durch locker fallenden Stoff verhüllt, während der Fokus auf die schmale Körpermitte gelenkt wird. Modelle im Wickelstil sind ebenfalls vorteilhaft: Der durch das Wickeln entstehende Schlitz und die verkürzte Front lässt die Beine durchspitzen, während die Oberschenkel gut verdeckt sind.
Setze bei den Farben – wie bei den Hosen – auf dunkle und gedeckte Töne, die nicht glänzen.

Besonders schmeichelhaft sind Kleider und Röcke, die bis kurz über das Knie reichen: Sie erzeugen eine schlanke Silhouette. Auch die im Trend liegende Midi-Länge eignet sich zum kaschieren breiterer Oberschenkel. Achte darauf, dass der Rock an der schmalsten Stelle unter dem Knie endet und locker die Beine umschwingt.

Vermeide Mini-Längen, Ballon- und Bleistiftröcke. Sie betonen die Problemzone und sind wenig schmeichelhaft für deine Figur.

Das richtige Oberteil wählen

Lenke von deiner Problemzone Oberschenkel ab, indem du Oberteile wählst, die den Blick nach oben lenken und deine Proportionen ausgleichen.

Locker geschnittene Tuniken und Blusen mit V-Ausschnitt strecken die Silhouette und setzen dein Dekolletét in Szene. Eine weitere Möglichkeit, den Schulterbereich zu betonen, sind plakative Muster, Cut-outs und asymmetrische Schnitte. Oberteile mit Volants oder Schulterpolstern gleichen deine Proportionen von Ober- zu Unterkörper aus. Dies zaubert optisch eine schlanke Körpermitte.

Verschlusslose, lange Cardigans und Jacken sind gute Kombinationspartner: Sie umspielen auf schmeichelhafte Art deine kräftigen Oberschenkel.

Den Fokus auf die Taille legen

Setze bei deinen Outfits den Fokus auf die schmalste Stelle deines Körpers: die Taille. Greife zu High-Waist-Hosen und auf Taille geschnittene Röcke. Ein Taillengürtel oder -band verstärkt den Effekt zusätzlich. Deine Oberschenkel erscheinen durch die optisch nach oben verlagerte Hüfte schmaler und deine Figur insgesamt länger. Oberteile dabei immer – zumindest eine Handbreit vorn – in den Bund stecken. Sonst geht dieser Effekt verloren.

Mit Shapewear unterstützen

Spandex-Wäsche und feste Strumpfhosen sind effektive Styling-Helfer gegen jegliche Problemzonen: Sie geben Taille, Hüfte und Oberschenkel eine schmeichelhafte Form und glätten unschöne Cellulite-Dellen. Ob kräftigere Schenkel oder das Rundumprogramm: Figur formende Wäsche zaubert eine perfekte Silhouette.
Bademoden-Bikini

Extra: Bademode für kräftige Oberschenkel

Greife bei Bikinis und Badeanzügen zu Modellen mit aufwendigen Details im Brustbereich. Volants, Raffungen oder Muster lenken den Blick nach oben. Besonders vorteilhaft bei kräftigeren Oberschenkeln ist Bademode mit einem hohen Beinausschnitt: Er verlängert die Beine optisch und lässt sie schlanker wirken.

Vermeide hingegen Panty-Hosenschnitte sowie helle Farben und kräftige Muster beim Bikini-Slip. Dies staucht deine Figur und trägt zusätzlich auf.

Bademoden-Badeanzug
Problemzonenberatung
Praktische
Tipps & Tricks
Problemzonenberatung
Setze dich perfekt in Szene!

super

ging so

gar nicht