Eigenen Farbtyp ermitteln » Stylingstipps entdecken | BAUR
0%
ZurückStorefront|Lifestyle|Themenwelt|Farbtypen
Farbtypberatung

Farbtypen

Das STEHT DIR wirklich
Ihr habt sicherlich schon von den Farbtypen nach Jahreszeiten gehört, also den Frühling-, Sommer-, Herbst- oder Wintertypen. Die Unterscheidung ist nicht ganz einfach. Es macht aber durchaus Sinn, sich damit zu beschäftigen. Denn habt ihr euch nicht auch schon oft gefragt, weshalb ihr an machen Tagen blass ausseht und an anderen richtig strahlt? Das liegt häufig an der Kleidung, denn ihre Farbe unterstützt oder vermindert eure natürliche Strahlkraft. Damit ihr beim Shoppen zukünftig die für euch optimalen Farben kauft, lest weiter und findet euren Farbtyp heraus.

Warme und kalte Farbtypen

Warmer Temperaturtyp
Um euren Farbtyp zu bestimmen, ist es erst einmal wichtig zu wissen, ob eure Haut einen warmen oder kalten Hautunterton hat. Beim kalten Hauttyp ist der Unterton rot, rosa bis hin zu bläulich-pink. Warme Hauttypen zeichnen sich durch einen elfenbein-, gold- bis orangefarbenen Hautunterton aus. Die Unterscheidung fällt euch immer noch schwer? Unser Tipp: Betrachtet eure Venen. Schimmern die Adern im Licht bläulich-lila, gehört ihr zum kalten Farbtyp, schimmern sie eher grünlich, könnt ihr euch dem warmen Farbtyp zuordnen.

Wenn ihr euch einem Farbtyp zuordnen konntet, könnt ihr euch prinzipiell erst einmal folgende Regel für die nächste Shoppingtour merken: Menschen mit warmem Hautunterton greifen zu warmen Farben, der kalte Farbtyp zu kalten Farben.
Kalter Temperaturtyp
Warmer Temperaturtyp
.
Kalter Temperaturtyp
Warme und kalte Farben unterscheiden
Eine Farbe wirkt umso kälter, je mehr Blauanteile sie aufweist. Neben Blau gelten vor allem Lila und Grün als kalte Farben. Aber beispielsweise nicht jedes Grün ist auch ein kaltes Grün. Ist der Gelbanteil höher als der Blauanteil, wird das Grün zu einem warmen Farbton.
D. h., enthält eine Farbe mehr Gelban-
teile, handelt es sich um einen warmen Farbton, wie auch orange und rot.
Farbspektrum
Warme Farben
Kalte Farben
Farbtypen nach Jahreszeiten
Ihr konntet euch den warmtonigen Menschen zuordnen? Dann seid ihr entweder der Frühlings- oder der Herbsttyp. Habt ihr einen kalttonigen Hautunterton, dann gehört ihr zum Sommer- oder Wintertyp.

Unser Tipp: Um euch hier genau einem Typ zuordnen zu können, fragt eine Freundin um Rat und geht die unten aufgeführten Merkmale durch. Selbst fällt es einem oft schwer, sich einzuordnen.

Frühlingstyp

  • Haut: hell und zart, mit einem warmen gold- bis pfirsichfarbenen Unterton, eventuell Sommersprossen
  • Haare: goldener Schimmer im aschblonden, hellbraunen oder rötlichen Haar
  • Augen: helle und warmtonige Augenfarbe wie Graugrün, Olivgrün, Bernsteinfarben oder ein warmes Braun

Welche Farben für den Frühlingstyp?

Frühlingsfarben
Frauen, die dem Frühlingstyp entsprechen, wirken oft zart und feminin. Warme, sonnige Farben wie ein helles, warmes Gelb, Koralle, zarte Grün- und Apricottöne bringen euren Teint zum Strahlen. Entscheidet euch gegen kühle, knallige Farben. Die extreme Strahlkraft lässt Haut und Haar grau und fahl wirken. Ersetzt ein kaltes Schwarz durch schmeichelhaftes Dunkelblau und reines Weiß durch Naturweiß oder einen Cremeton.

Stylingtipps für Frühlingstypen:

  • Idealerweise tragt ihr als Frühlingstyp zarten und feinen Schmuck. Warme Weißtöne, wie Perlenschmuck, aber auch warme kräftige Farben, wie türkis, gelb und blau verträgt der Farbtyp Frühling. Weißgold- oder Silberfarben vermeidet dieser Typ besser.
  • Bei Mustern greift ihr am besten zu romantischen Blumenmustern oder anderen Naturmotiven, wie z. B. Schmetterlingen oder Vögeln, die zart und fröhlich wirken. Auch dünne Streifen oder kleine Punkte schmeicheln eurem Typ. Verzichtet auf Muster mit vielen Kontrasten. Sie wirken zu dominant und erschlagen eure zarte Erscheinung.

Herbsttyp

  • Haut: warmer Teint mit goldenem, leicht gelblichem Unterton
  • Haare: goldener Schimmer in dunklen, warmen Brauntönen wie Schokobraun, Kastanie oder Rotbraun
  • Augen: Braunschattierungen von Bernsteinfarben bis Dunkelbraun, Olivgrün oder Petrolblau

Welche Farben für den Herbsttyp?

Herbstfarben
Herbsttypen finden die Farben, die ihren Teint zum Leuchten bringen, draußen im herbstlichen Laubwald: Vom kräftigen Oliv und herbstlichen Gelbgrün über Terrakotta, Marsala bis hin zu tiefem Rostrot. Ein gute Wahl ist immer auch ein warmes Braun in allen seinen Nuancen. Entscheidet euch für kräftige, aber warme Farben. Sie wirken in Kombination mit eurem Typ natürlich und geerdet. Warme, aber zarte Farbtöne wie Pastellrosa oder Zitronengelb lassen euch blass und farblos wirken. Ebenfalls vermeiden solltet ihr kalte Farbtöne wie Reinweiß oder ein eisiges Blau.

Stylingtipps für Herbsttypen:

  • Bei der Schmuckauswahl kommen alle Naturfarben in Frage, z. B. goldgelber Topas oder gelbgrüne Jade. Besonders schön zum Teint wirken Gold-, Kupfer- oder Bronzeschmuck. Silberschmuck wirkt zu blass und kalt für den Farbtyp Herbst.
  • Musterelemente sollten eher mittelgroß, nicht zart oder niedlich sein. Üppige Blumen- oder Animalprints passen ebensogut zum Herbsttyp wie folkloristische oder Ethnomuster.

Sommertyp

  • Haut: kühl und blass, fast bläulicher Hautunterton, die Haut bräunt nicht sehr stark
  • Haare: von hellem Silberblond über Platinblond bis zu Aschblond und hellem Braun
  • Augen: blau, blaugrün oder grau

Welche Farben für den Sommertyp?

Sommerfarben
Der Sommertyp strahlt in hellen und kühlen Tönen wie pastelligen Grüntönen, Rosa oder zarten Blau- und Violetttönen. Aber auch Weiß und Grautöne lassen die Haut frisch und rosig aussehen. Weniger vorteilhaft für den sommerlichen Farbtyp sind warme Farbnuancen mit Rotstich wie beispielsweise Orange.

Stylingtipps für Sommertypen:

  • Sommertypen sollten beim Schmuck auf kühle, aber sanfte Farben setzen. Besonders gut steht ihnen Schmuck aus Weißgold oder kühlem Rotgold, Gelbgold sollten sie eher meiden.
  • Nicht zu dicke und kontrastreiche Muster in kalttonigen Farben sind für den Sommertyp optimal. Eher unregelmäßige Punkte, Aquarelle oder Streumuster wirken leicht und luftig.

Wintertyp

  • Haut: heller bis dunkel-olivfarbener Hautton oder fast blaustichig-weiße Haut (Schneewittchentyp)
  • Haare: immer dunkel, zwischen Dunkelbraun und Blauschwarz
  • Augen: tiefe Brauntöne oder intensives Blau und Blaugrün

Welche Farben für den Wintertyp?

Winterfarben
Der Wintertyp lebt von leuchtenden Farben und Kontrasten in kühlen Tönen, wie zum Beispiel kräftige Pinktöne, dunkles Violett oder tiefes Blau. Gelbstichige Farben sollte der Wintertyp meiden. Die Winterfrau kann das tragen, was andere blass und krank wirken lässt: Reinweiß und tiefes Schwarz.

Stylingtipps für Wintertypen:

  • Bei Mustern setzt der Wintertyp am besten auf auffällig-kontrastreiche, grafische Muster in kalttonigen Farben.
  • Der Schmuck darf beim Farbtyp Winter ausgefallen und auffällig sein. Sowohl Diamanten, Brillanten und Glitzerschmuck als auch Schmuck in Schwarz und Silberfarben wirken klassisch elegant.
Mehr Beratung entdecken
Sei der Erste! Noch gibt es zu diesem Thema kein Feedback.
Jetzt bewerten!
Nur mit deiner Hilfe können wir uns verbessern und dir noch mehr Inspiration bieten. Was hat dir besonders gefallen? Was können wir besser machen? Sag uns deine Meinung und werde ein Teil des Lifestyle-Magazins!
Wie hat dir das Thema gefallen?
Jetzt bewerten!
Nur mit deiner Hilfe können wir uns verbessern und dir noch mehr Inspiration bieten.

Was hat dir besonders gefallen? Was können wir besser machen? Sag uns deine Meinung und werde ein Teil des Lifestyle-Magazins!
Nutzungsbedingungen

für Kundenbewertungen auf BAUR

Liebe BAUR-Kundin, lieber BAUR-Kunde,
Diese Nutzungsbedingungen regeln Ihr Verhalten im Zusammenhang mit dem von der BAUR Versand (GmbH & Co KG), im nachfolgenden "BAUR" genannt, angebotenen Service "Kundenbewertungen". Im Falle eines Konflikts zwischen den Datenschutzbestimmungen von BAUR und diesen Nutzungsbedingungen gelten diese Nutzungsbedingungen vorrangig in Bezug auf den Service "Kundenbewertung".

Mit der Teilnahme am Service "Kundenbewertung" stimmen Sie der Verarbeitung der von Ihnen übermittelten persönlichen Daten im Rahmen der Auswertung der Bewertungsergebnisse zu.

Durch das Einreichen von Inhalten bei BAUR vertreten und gewährleisten Sie Folgendes:

  • Sie sind alleiniger Urheber und Inhaber der Urheberrechte daran;
  • Sie verzichten freiwillig auf alle Urheberpersönlichkeitsrechte, die Sie ggf. an solchen Inhalten besitzen;
  • alle von Ihnen eingegebenen Inhalte sind richtig;
  • Sie sind mindestens 13 Jahre alt und stimmen zu und gewährleisten, dass die Verwendung der von Ihnen bereitgestellten Inhalte nicht die Nutzungsbedingungen verletzt und keinen Schaden bei natürlichen und juristischen Personen verursacht.
  • Sie akzeptieren, dass Ihre abgegebene Bewertung auch bei Webseiten anderer Unternehmen der BAUR Gruppe, wie z.B. BAUR.de, quelle.de, universal.at, quelle.at, quelle.ch und ackermann.ch veröffentlicht werden können.

Darüber hinaus stimmen Sie zu und gewährleisten, dass Sie keine Inhalte einreichen,

  • die Ihnen bekanntermaßen falsch, ungenau oder irreführend sind;
  • die ein Copyright, ein Patent, eine Marke, ein Betriebsgeheimnis oder Veröffentlichungsrechte bzw. Datenschutzrechte eines Dritten verletzen;
  • die ein Recht, ein Gesetz, eine Verordnung oder eine sonstige Regelung verletzen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Bestimmungen zum Verbraucherschutz, zum unlauteren Wettbewerb, zur Antidiskriminierung und zur irreführenden Werbung);
  • die für irgendeine natürliche oder juristische Person, Gesellschaft, Unternehmen oder Körperschaft diffamierend, verunglimpfend, verleumderisch, hasserfüllt, rassistisch oder religiös voreingenommen, anstößig, bedrohend oder belästigend sind oder vernünftigerweise so aufgefasst werden können;
  • für die Sie eine Zahlung oder andere Gegenleistung eines Dritten erhalten haben;
  • die Informationen bezüglich anderer Websites, Adressen, Email-Adressen, Kontaktinformationen oder Telefonnummern enthalten, oder die einen Computer Virus, Würmer oder andere potenziell gefährliche Computer-Programme oder Dateien enthalten.

Mit der Übermittlung der Kundenbewertung sichern Sie zu, BAUR (sowie deren Geschäftsführer, Direktoren, Vertretern, Vertretungsbefugten, Bevollmächtigten, Gehilfen, beteiligten Unternehmen, Mitarbeitern und Beschäftigen und externen Dienstanbietern) zu entschädigen und von allen Ansprüchen, Forderungen und tatsächlichen Schäden sowie Folgeschäden jeglicher Art und Natur, bekannt oder unbekannt, einschließlich vertretbarer Anwaltskosten freizustellen, die aus der Nichteinhaltung Ihrer oben genannten Zusagen und Gewährleistungen oder Ihrer Übertretung eines Gesetzes oder der Verletzung Rechte Dritter entstehen.

Für jeden von Ihnen übermittelten Inhalten gewähren Sie BAUR unbefristete, unwiderrufliche, unentgeltliche, übertragbare Rechte und Lizenz für Gebrauch, Kopie, Modifikationen, Gesamtlöschung, Anpassung, Veröffentlichung, Übersetzung sowie das Erstellen von abgeleiteten Arbeiten und und/oder den Verkauf und/oder das Verteilen solchen Inhalts und/oder die Einarbeitung solchen Inhalts in beliebiger Form, Medium oder Technologie, weltweit und ohne jegliche Entschädigung für Sie.

Sämtliche von Ihnen im Rahmen der Kundenbewertung übermittelte Inhalte dürfen von BAUR nach ausschließlich eigenem Ermessen verwendet werden. BAUR behält sich das Recht vor, sämtliche Inhalte auf der Website von BAUR zu ändern, zu kürzen oder zu löschen, die BAUR nach eigenem Ermessen für nicht vereinbar mit den Richtlinien für Inhalte oder einer anderen Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen hält. BAUR übernimmt keine Gewähr dafür, dass Sie über BAUR die Möglichkeit erhalten, von Ihnen eingereichte Inhalte zu bearbeiten oder zu löschen. Bewertungen und schriftliche Kommentare werden normalerweise innerhalb von 3 bis 5 Arbeitstagen gepostet. BAUR behält sich jedoch das Recht vor, jede Einreichung aus beliebigem Grund zu entfernen oder zurückzuweisen. Sie erkennen an, dass Sie und nicht BAUR für die Inhalte Ihrer Einreichung verantwortlich sind. Keiner der von Ihnen eingereichten Inhalte darf BAUR, seine Agenten, Niederlassungen, verbundene Unternehmen, Partner, externen Serviceprovider sowie deren jeweilige leitende Angestellte, Vertreter und Beschäftigte zum Vertrauensschutz verpflichten.

Durch das Übergeben Ihrer E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit Ihrer Bewertung und Testberichts stimmen Sie zu, dass BAUR und seine Lieferanten für Services Ihre E-Mail-Adresse dazu verwenden dürfen, um Sie über den Status Ihrer Kundenbewertung zu informieren oder zu anderen administrativen Zwecken.