0%
ZurückStartseite|Lifestyle|Themenwelt|Gartenmöbel pflegen
24. Mai 2019| Wohnen

Gartenmöbel pflegen

Gartenmöbel richtig reinigen und lagern
Holz, Kunststoff, Alu oder Polyrattan: Die unterschiedlichen Materialien unserer Gartenmöbel haben auch unterschiedliche Ansprüche an Reinigung und Pflege. Wir erklären euch, worauf ihr bei den verschiedenen Materialien achten müsst, damit ihr lange Freude an euren Gartenmöbeln habt.

Gartenmöbel aus Holz, Polyrattan, Metall

und Kunststoff richtig pflegen

Gartenmöbel aus Holz
Gartenmöbel aus Holz
Hochwertige Harthölzer wie Teak, Eukalyptus und Akazie sind witterungsbeständig und langlebig. Als Naturprodukt können Gartenmöbel aus diesen Materialien durch Regen und UV-Einstrahlung jedoch eine graue Patina entwickeln und kleine Risse bekommen. Dagegen hilft regelmäßiges säubern und pflegen der Möbel.

Holzmöbel reinigen

Für die Reinigung benötigt ihr eine lauwarme Seifenlauge sowie ein Baumwolltuch oder einen Schwamm. Zur Herstellung der Lauge möglichst Naturseife verwenden: Sie enthält Öle, die rückfettend wirken. Mit dem feuchten Baumwolltuch die Gartenmöbel von Staub und Schmutz befreien. Anschließend mit einem trockenen Tuch abreiben, um die Lauge vollständig vom Holz zu entfernen.
Durch regelmäßiges Einölen der Gartenmöbel beugt ihr dem unschönen Vergrauen des Holzes vor. Hierfür mindestens einmal pro Saison die Möbel nach der Reinigung mit einem Holzpflegeöl behandeln. Das Öl einwirken lassen und anschließend die Reste mit einem Lappen abwischen. Haben die Gartenmöbel einen grauen Schleier oder eine raue Oberfläche empfiehlt es sich, sie vor dem Einölen mit einem feinen Schleifpapier (Körnung 100-120) ohne großen Druck abzuschleifen.

Holzmöbel pflegen

Holzmöbel lagern

Holzmöbel sind zwar sehr robust, vor dem ersten Frost sollten sie jedoch trotzdem in einem Schuppen oder unter einer Schutzhülle untergebracht werden.

Vorsicht: Anhaltende Feuchtigkeit und Staunässe können bei Holzmöbel zu Schimmel und Stockflecken führen. Deshalb geschlossene Räume regelmäßig lüften und darauf achten, dass die Schutzhülle atmungsaktiv ist.
Gartenmöbel Polyrattan
Gartenmöbel aus Polyrattan
Gartenmöbel aus Polyrattan sind robust und pflegeleicht. Mit diesen Tipps verlängert ihr die Haltbarkeit euerer Outdoormöbel und vermeidet Brüche im Geflecht.

Polyrattan reinigen

Trockener oder loser Dreck kann bei Polyrattanmöbel mit einem Staubsauger oder einer weichen Bürste entfernt werden. Ansonsten genügt zur Reinigung eine haushaltsübliche Spüllauge, ein feuchtes Tuch oder ein Schwamm. Bitte keinen Hochdruckreiniger, keine harte Bürsten oder ein scharfes Reinigungsmittel benutzen: Sie beschädigen die Oberfläche der Kunsstofffasern. Bei sehr starken Verschmutzungen besser zu einem speziellen Polyrattanpflegemittel greifen.
Starke UV-Strahlung schädigt im Laufe der Zeit die Kunststoffoberfläche des Polyrattans: Sie wird brüchig und verblasst. Deshalb die Gartenmöbel bei Nichtnutzung möglichst im Schatten lagern und auch während der Gartensaison eine Schutzhülle verwenden.

Polyrattan pflegen

Polyrattan lagern

Polyrattan Gartenmöbel sind sehr hitze- und feuchtigkeitsbeständig. Deswegen können sie – unter einer Schutzhülle – auch bei Minusgraden ohne Probleme im Freien stehen. Schonender ist allerdings die Lagerung der Polyrattanmöbel in einem geschützten Raum. In jedem Fall sollten auf die Gartenmöbel während des Winters keine schweren Gegenstände gestellt werden: der Druck kann – in Verbindung mit kalten Temperaturen – zu Brüchen im Geflecht führen.
Gartenmöbel aus Kunststoff
Gartenmöbel aus Kunststoff
Gartenmöbel aus Kunststoff erfreuen sich großer Beliebtheit. Sie sind preiswert, wetterbeständig und pflegeleicht. Mit diesen Tipps haltet ihr euere Kunststoffmöbel länger strahlend.

Kunststoff- möbel reinigen

Seifenwasser, ein Tuch oder eine weiche Bürste beseitigen auf Kunststoffmöbeln problemlos normale Verunreinigungen. Bei starker Verschmutzung bitte Scheuermittel vermeiden: Sie hinterlassen Kratzer in der Kunststoffoberfläche und erleichtert neue Schmutzablagerungen. Stattdessen besser zu Essig oder Essigreiniger greifen.
Gegen unschöne Grauschleier auf weißen Kunststoffmöbeln gibt es spezielle Kunststoffreiniger. Alternativ können sie mit Natron oder Backpulver aufgefrischt werden. Hierfür das Pulver auf ein feuchtes Tuch geben, die Möbel damit einreiben und anschließend mit klarem Wasser abspülen. Um den Kunststoff vor Hitzeschäden zu schützen, keine heißen Gegenstände wie Töpfe oder einen Grillrost darauf abstellen und während der Nichtbenutzung am besten in den Schatten stellen.

Kunststoff- möbel pflegen

Kunststoff- möbel lagern

Kunststoffmöbel sind äußerst robust und langlebig. Hohe Minustemperaturen können jedoch zu kleinen Rissen im Material führen, wodurch die Gartenmöbel spröde werden. Außerdem sammeln sich in den Rissen Schmutz und Wassern an, was zu unschönen Verfärbungen führt. Deshalb Gartenmöbel aus Kunststoff mit einer Schutzhülle abdecken und sie möglichst in einem geschützten Raum lagern.
Gartenmöbel aus Metall
Gartenmöbel aus Metall
Gartenmöbel aus Metall bieten viele Vorteile: Sie sind robust, einfach zu reinigen und halten Wind und Wetter stand. Wir erklären, worauf ihr bei Gartenmöbeln aus Metall achten müsst.

Aluminium reinigen und pflegen

Gartenmöbel aus Aluminium können ganz einfach mit einem Gartenschlauch abgesprüht oder mit ph-neutralem Seifenwasser und einem weichen Lappen abgewischt werden. Bei Aluminiummöbeln Essigreiniger und andere säurehaltige Mittel vermeiden: Sie führen zur Ablösung der Pulverbeschichtung und begünstigen Rost.

Aluminium nicht mit harten Bürsten oder Scheuerwolle behandeln. Dies führt zu unschönen Kratzern und beschädigt die Beschichtung. Tiefe Kratzer und andere rostende Stellen können mit speziellen Pflegelackstiften ausgebessert werden.
Eisen- und Stahlmöbel können ganz einfach mit Wasser und – wenn notwendig – einer milden Lauge gereinigt werden. Darüber hinaus bedarf es keiner speziellen Pflege. Auch leichte Kratzer im Lack sind kein Problem. Handlungsbedarf besteht nur bei tiefen Beschädigungen, die zu Korrosion führen. Hier empfiehlt sich die Reparatur mit einem Ausbesserungslack.

Edelstahl reinigen und pflegen

Metallmöbel lagern

Gartenmöbel aus Metall können ohne Probleme auch bei kalten Temperaturen im Freien stehen bleiben. Die Möbel dabei jedoch nicht auf den Kopf stellen: Das Wasser könnte sich in den Stuhlrohren sammeln und bei Frost dem Möbelstück schaden. Möbel aus beschichtetem Metall nur mit einer atmungsaktiven Schutzhülle abdecken. Andernfalls können durch Staunässe Feuchtigkeits- und Schimmelflecken entstehen.
Mehr Tipps und Ideen rund um den Garten
Sei der Erste! Noch gibt es zu diesem Thema kein Feedback.
Sag uns deine Meinung
Nur mit deiner Hilfe können wir uns verbessern und dir noch mehr Inspiration bieten. Was hat dir besonders gefallen? Was können wir besser machen? Sag uns deine Meinung und werde ein Teil des Lifestyle-Magazins!
Wie hat dir das Thema gefallen?
Sag uns deine Meinung
Nur mit deiner Hilfe können wir uns verbessern und dir noch mehr Inspiration bieten.

Was hat dir besonders gefallen? Was können wir besser machen? Sag uns deine Meinung und werde ein Teil des Lifestyle-Magazins!
Nutzungsbedingungen

für Kundenbewertungen auf BAUR

Liebe BAUR-Kundin, lieber BAUR-Kunde,
Diese Nutzungsbedingungen regeln Ihr Verhalten im Zusammenhang mit dem von der BAUR Versand (GmbH & Co KG), im nachfolgenden "BAUR" genannt, angebotenen Service "Kundenbewertungen". Im Falle eines Konflikts zwischen den Datenschutzbestimmungen von BAUR und diesen Nutzungsbedingungen gelten diese Nutzungsbedingungen vorrangig in Bezug auf den Service "Kundenbewertung".

Mit der Teilnahme am Service "Kundenbewertung" stimmen Sie der Verarbeitung der von Ihnen übermittelten persönlichen Daten im Rahmen der Auswertung der Bewertungsergebnisse zu.

Durch das Einreichen von Inhalten bei BAUR vertreten und gewährleisten Sie Folgendes:

  • Sie sind alleiniger Urheber und Inhaber der Urheberrechte daran;
  • Sie verzichten freiwillig auf alle Urheberpersönlichkeitsrechte, die Sie ggf. an solchen Inhalten besitzen;
  • alle von Ihnen eingegebenen Inhalte sind richtig;
  • Sie sind mindestens 13 Jahre alt und stimmen zu und gewährleisten, dass die Verwendung der von Ihnen bereitgestellten Inhalte nicht die Nutzungsbedingungen verletzt und keinen Schaden bei natürlichen und juristischen Personen verursacht.
  • Sie akzeptieren, dass Ihre abgegebene Bewertung auch bei Webseiten anderer Unternehmen der BAUR Gruppe, wie z.B. BAUR.de, quelle.de, universal.at, quelle.at, quelle.ch und ackermann.ch veröffentlicht werden können.

Darüber hinaus stimmen Sie zu und gewährleisten, dass Sie keine Inhalte einreichen,

  • die Ihnen bekanntermaßen falsch, ungenau oder irreführend sind;
  • die ein Copyright, ein Patent, eine Marke, ein Betriebsgeheimnis oder Veröffentlichungsrechte bzw. Datenschutzrechte eines Dritten verletzen;
  • die ein Recht, ein Gesetz, eine Verordnung oder eine sonstige Regelung verletzen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Bestimmungen zum Verbraucherschutz, zum unlauteren Wettbewerb, zur Antidiskriminierung und zur irreführenden Werbung);
  • die für irgendeine natürliche oder juristische Person, Gesellschaft, Unternehmen oder Körperschaft diffamierend, verunglimpfend, verleumderisch, hasserfüllt, rassistisch oder religiös voreingenommen, anstößig, bedrohend oder belästigend sind oder vernünftigerweise so aufgefasst werden können;
  • für die Sie eine Zahlung oder andere Gegenleistung eines Dritten erhalten haben;
  • die Informationen bezüglich anderer Websites, Adressen, Email-Adressen, Kontaktinformationen oder Telefonnummern enthalten, oder die einen Computer Virus, Würmer oder andere potenziell gefährliche Computer-Programme oder Dateien enthalten.

Mit der Übermittlung der Kundenbewertung sichern Sie zu, BAUR (sowie deren Geschäftsführer, Direktoren, Vertretern, Vertretungsbefugten, Bevollmächtigten, Gehilfen, beteiligten Unternehmen, Mitarbeitern und Beschäftigen und externen Dienstanbietern) zu entschädigen und von allen Ansprüchen, Forderungen und tatsächlichen Schäden sowie Folgeschäden jeglicher Art und Natur, bekannt oder unbekannt, einschließlich vertretbarer Anwaltskosten freizustellen, die aus der Nichteinhaltung Ihrer oben genannten Zusagen und Gewährleistungen oder Ihrer Übertretung eines Gesetzes oder der Verletzung Rechte Dritter entstehen.

Für jeden von Ihnen übermittelten Inhalten gewähren Sie BAUR unbefristete, unwiderrufliche, unentgeltliche, übertragbare Rechte und Lizenz für Gebrauch, Kopie, Modifikationen, Gesamtlöschung, Anpassung, Veröffentlichung, Übersetzung sowie das Erstellen von abgeleiteten Arbeiten und und/oder den Verkauf und/oder das Verteilen solchen Inhalts und/oder die Einarbeitung solchen Inhalts in beliebiger Form, Medium oder Technologie, weltweit und ohne jegliche Entschädigung für Sie.

Sämtliche von Ihnen im Rahmen der Kundenbewertung übermittelte Inhalte dürfen von BAUR nach ausschließlich eigenem Ermessen verwendet werden. BAUR behält sich das Recht vor, sämtliche Inhalte auf der Website von BAUR zu ändern, zu kürzen oder zu löschen, die BAUR nach eigenem Ermessen für nicht vereinbar mit den Richtlinien für Inhalte oder einer anderen Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen hält. BAUR übernimmt keine Gewähr dafür, dass Sie über BAUR die Möglichkeit erhalten, von Ihnen eingereichte Inhalte zu bearbeiten oder zu löschen. Bewertungen und schriftliche Kommentare werden normalerweise innerhalb von 3 bis 5 Arbeitstagen gepostet. BAUR behält sich jedoch das Recht vor, jede Einreichung aus beliebigem Grund zu entfernen oder zurückzuweisen. Sie erkennen an, dass Sie und nicht BAUR für die Inhalte Ihrer Einreichung verantwortlich sind. Keiner der von Ihnen eingereichten Inhalte darf BAUR, seine Agenten, Niederlassungen, verbundene Unternehmen, Partner, externen Serviceprovider sowie deren jeweilige leitende Angestellte, Vertreter und Beschäftigte zum Vertrauensschutz verpflichten.

Durch das Übergeben Ihrer E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit Ihrer Bewertung und Testberichts stimmen Sie zu, dass BAUR und seine Lieferanten für Services Ihre E-Mail-Adresse dazu verwenden dürfen, um Sie über den Status Ihrer Kundenbewertung zu informieren oder zu anderen administrativen Zwecken.