Trend Kaktus-Deko

Kaktus: Der bestechend schöne Trend!

Der Dekotrend 2018 heißt Kaktus! Kakteendekorationen und -prints sind jetzt richtig angesagt. Ob als Eyecatcher oder im Gesamtlook, unser kleiner grüner Liebling pimpt jedes Zuhause auf. Lasst euch inspirieren vom bestechend schönen Dekotrend.

Kaktus: Der bestechend schöne Trend!

Kaktus-Deko aus Porzellan

Der Dekotrend zeigt sich vor allem als Kaktus-Porzellanfiguren in der angesagten Trendfarbe Grün. Vereinzelt findet man jedoch auch Eyecatcher in glänzenden Farbtönen wie z. B. Gold. Besonders beliebt sind auch Vasen in Kaktusform. Sie sehen modern aus und können mit frischen Blumen bestückt werden. Aber auch ohne Füllung sind sie schon ein wahrer Hingucker. Je nach Geschmack können mehrere der kleinen Kakteen in einem Dekoeck platziert werden.
Oder man stellt die Porzellanfiguren in Kakteenform als einzelne Kaktus-Highlights auf Kommoden, Regale oder Tische und kombiniert sie mit anderer Dekoration.

Der Kaktus als Kunstpflanze

Kein Fan von Porzellanfiguren? Stattdessen Lust auf etwas mehr Natürlichkeit? Dann liegst du mit Kakteen als Kunstpflanzen genau richtig. Denn auch der Kaktus als Kunstpflanze liegt total im Trend. Eindrucksvoll arrangiert oder als dezentes Deko-Highlight, du hast die Wahl!

Kunstpflanzen
Kunstpflanzen – einmal angeschafft, immer Freude

Immer gutaussehende Pflanzen, verreisen solange man will, niemanden mit dem Blumengießen beauftragen müssen – das sind nur ein paar Vorteile von Kunstpflanzen! Zudem bedeutet künstlich schon lange nicht mehr, dass die Pflanzen auch diesen Eindruck machen. Überzeuge dich selbst!
Auch wenn du kein Fan von Kunstkakteen, Orchideen, Tulpen, Rosen & Co bist – Kunstpflanzendeko liegt im Trend!

Selbstgemacht

DIY: Gehäkelte Kakteen in Tontöpfen

Materialien:
Wolle (grün und braun), bunte Wollreste, Häkelnadeln, Stopfnadel (stumpf, mit großer Öse), Füllwatte, kleine Blumentöpfe, Heißkleber
Anleitung:
Die drei Häkelkakteen bestehen aus unterschiedlich großen Rechtecken, gehäkelt aus abwechselnd einer Reihe Stäbchen und einer Reihe festen Maschen, die zu einer Rolle zusammengenäht wurden. Dann zunächst an einem Ende zusammenziehen, ausstopfen und anschließend am anderen Ende ebenfalls verschließen.
Weiterlesen ...

Mit Effektgarn in „Stacheloptik“ und gehäkelten Blüten verzieren. Für den Untergrund aus „Erde“ eine runde Platte aus brauner Wolle häkeln: vier Maschen aufnehmen, in die erste einstechen und in den ersten beiden Runden bei jeder Masche eine zunehmen, Runde drei und vier jede zweite Masche, Runde fünf und sechs jede dritte Masche, dann bis zum Erreichen des nötigen Durchmessers nur noch jede fünfte Masche zunehmen. Ist der Kreis groß genug, den ausgestopften „Kaktus“ in der Mitte darauf festnähen. Blumentopf ebenfalls mit Watte füllen, den gehäkelten Kreis mit Heißkleber am Rand des Topfes befestigen.

Stachelige Wohnhighlights

Seit Neuestem sieht man den Kaktus nicht mehr nur als Deko-Element oder Zimmerpflanze. Vielmehr dürfen wir den Trend auch als Dekomotiv auf Bezügen, Wandbildern oder als nützliche Wohnhighlights in Kaktusform bestaunen. Es sind keine Grenzen gesetzt, denn ein Kaktus-Highlight passt doch in jede Wohnung!

Die Farbe Grün und Grünpflanzen als übergeordneter Trend

Lust auf mehr Grün, exotische Wohnaccessoires und Pflanzen? Dann entdecke unser Thema Urban Jungle. Wir nehmen dich mit auf eine Entdeckungsreise und zeigen dir, wie du dein Zuhause in ein Dschungelparadies verwandelst.
Zum Thema Urban Jungle

Der Kaktus-Trend erobert die Modewelt

Nicht nur im Bereich Wohnen zeigt sich der Trend. Vielmehr hält der Kaktus-Trend auch Einzug in der Modewelt. Zu finden als Kaktusprint auf Shirts und Blusen – entweder als auffälliges Statement oder ganz dezent. Ebenso ziert der Kaktus Schmuckstücke wie z. B. unsere trendige Halskette! Superlässig und total angesagt.

Blusentops
Rundhalspullover
Kette

super

ging so

gar nicht