0%
ZurückStartseite|Lifestyle|Themenwelt|Khaki kombinieren
23. März 2019| Mode

Khaki kombinieren

Trendfarbe Khaki kombinieren
„You're in the army now“ – die Trendfarbe Khaki wurde bekannt als Tarnfarbe der Bekleidung von Soldaten und Pfadfindern. Ab sofort müsst ihr euch mit Khaki nicht mehr verstecken. In Kombination mit verschiedenen Farbtönen wirkt Khaki aufregend, modern. Wir zeigen, wie ihr die Trendfarbe vielseitig stylt.

Wissenswertes über Khaki Farbe

„Khaki“ steht übersetzt für "erdfarben" oder "sandfarben". Der Farbton stammt aus der Welt des Militärs: Im 19. Jahrhundert wurden Uniformen britischer Soldaten in Indien in Khaki gefertigt, später wurde Khaki die amtliche Uniformfarbe der British Army. Oft wird Khaki Grün fälschlicherweise mit Olivgrün gleichgesetzt. Im CMYK-Farbmodell setzt sich die Farbe Khaki aus 80% Gelb und 20% Schwarz zusammen – was ein sandig, heller Ton ist. Olivgrün hingegen hat einen hohen Grünanteil. In unserem Verständnis reicht die Farbpalette vom hellen Khakiton bis zum kräftigen Olivgrün.

Welche Farbe passt zu Khaki?

Khaki selbst ist eine unauffällige und zurückhaltende Farbe. Anders als vielleicht vermutet, lässt sich Khaki mit vielen Farben kombinieren. Mit schlichten Farben wirkt der Look edel, mit Knallfarben aufregend mutig. Zudem passt Khaki zu jeder Jahreszeit – viele behaupten, Khaki ist eine Herbstfarbe, aber das stimmt nicht. In der richtigen Kombination ist Khaki immer eine gute Wahl.
Khaki mit Knallfarben

Khaki mit Knallfarben

Khaki und Knallfarben sind eine perfekte Ergänzung: Khaki setzt die Signalfarben perfekt in Szene, während diese den herbstlichen Ton sommertauglich machen. Kombiniert für einen perfekten Sommerlook Khaki mit einem kräftiges Orange, Koralle oder sattem Pink.

Khaki mit Weiß

Weiß verleiht Khaki Leichtigkeit und Frische. Die Kombination ist perfekt für einen Sommerlook. Khaki Hose oder Rock werden mit Shirts oder lockeren Blusen in Weiß kombiniert. Dazu ein Paar leichte Sommerschuhe, fertig ist der Khakilook für den Sommer.

Khaki mit schlichten Farben

Wer auf Nummer sicher gehen will, kombiniert Khaki mit dezenten Farben. Gedeckte dunkle Farben, wie Schwarz und Grau, passen wunderbar und geben dem Look einen edlen Touch. Bei der Kombi aus Schwarz und Khaki unbedingt eine dritte Farbe, z.B. über Prints, integrieren oder mit Metallic-Details aufwerten, damit der Look nicht zu hart wirkt.
Khaki warm kombinieren

Khaki mit warmen Farben

Bei der Kombination mit warmen Farben unbedingt darauf achten, dass der Khaki-Ton ebenfalls einen warmen Unterton hat. Zu einem „warmen“ Khaki lassen sich Farbtöne wie Rost, Bordeaux oder Curry super kombinieren. Ein perfekter Look, nicht nur für den Spätsommer.
Khaki pastell kombinieren

Khaki mit Pastellfarben

Khaki liebt Rosé und Hellblau! In Kombination mit zarten Pastelltönen wirkt Khaki weich und sanft. Dabei sollte der Farbton ausgewaschen wirken, im wahrsten Sinne des Wortes: Helle, ausgewaschene Jeanstöne passen super zu Khaki. Kreiert mit den schönen Pastelltönen einen modernen Look, der so gar nichts mehr von Military hat.

Khaki Allover

Wer Khaki liebt, trägt es allover. Wichtig beim Allover-Look: kombiniert unterschiedliche Nuancen miteinander. Spielt mit den verschiedenen Farbtönen vom hellen Sandton bis zum dunklen Oliv, um einen aufregenden Look zu kreieren. Es soll nicht zu sehr nach tristem Army-Look aussehen. Khakimode mit Muster lockert den Allover-Look zusätzlich auf.

Khaki Große Größen

Khaki ist eine Farbe die allen gut steht. Egal ob blond oder brünette, groß oder klein, dünn oder kurvig – Khaki passt zu jedem Typ. Hier unsere drei Lieblingslooks mit Khaki in großen Größen.

Mehr Modetrends entdecken

super

ging so

gar nicht