Kuchen ohne Backen

Einfach, schnell & lecker: Kühlschrankkuchen

Frische Köstlichkeiten aus dem Kühlschrank: No-Bake-Kuchen sind dank des frischen Geschmacks perfekt für den Sommer. Kühlschranktorten sind schnell und einfach gemacht und lassen sich super vorbereiten.

Einfach, schnell & lecker: Kühlschrankkuchen

Kühlschrankkuchen: die Fakten

Kuchen ohne Backen – die Grundlagen

- Zur Herstellung dieser Kuchen und Torten brauchst du einen Kühlschrank, keinen Backofen.

- Bei den Böden handelt es sich um Krümelböden. Hier werden zerbröselte Kekse, Löffelbiskuits, Nüsse, Müsli oder Cornflakes mit Butter zu einer Bodenmasse verarbeitet.

- Die Füllung besteht aus cremigem Quark, Frischkäse, Joghurt, Schokolade. Klassisch bereitest du die Füllmasse mit Gelatine zu. Einfache und schnelle Rezepte kommen jedoch auch ohne aus.

Backen ohne Backofen: Das brauchst du

Kühlschranktorte: der Klassiker

Kühlschranktorte mit Keksboden

Kühlschrankkuchen ohne Gelatine

Kühlschranktorten funktionieren auch wunderbar ohne Gelatine. Diese Rezepte sind deutlich einfacher, gelingen immer und schmecken dabei mindestens genauso gut. 

Rohköstlicher Käsekuchen mit Cashew-Himbeercreme
Rohköstlicher Käsekuchen mit Cashew-Himbeercreme
Weiterlesen
Schokoladentarte mit Kokosnuss und Banane
Schokoladentarte mit Kokosnuss und Banane

Zutaten: 250 g Kokoskekse, 120 g flüssige Butter, 150 g Zartbitterkuvertüre, 3 Eier, 100 g Zucker, 2 cl Himbeerlikör oder Himbeersaft, 100 ml Sahne, 2 Bananen, 150 ml Sahne, 1 Msp Vanillemark, 1 Hand voll Himbeeren

Zubereitung: Für den Boden die Kokoskekse zerkleinern, mit Butter vermengen und in der Form flach drücken, dabei einen Rand formen. Kalt stellen. Für den Belag Schokolade hacken und in einer Metallschüssel über dem heißen Wasserbad 

Weiterlesen

unter Rühren schmelzen lassen. Wieder von der Hitze nehmen. Die Eier trennen und die Eigelbe mit der Hälfte vom Zucker und dem Likör ebenfalls auf dem heißen Wasserbad cremig rühren. Wieder von der Hitze nehmen und unter Rühren die geschmolzene Kuvertüre einfließen lassen. Abkühlen lassen oder über einem kalten Wasserbad kalt rühren. Die Eiweiße mit dem restlichen Zucker steif schlagen. Die Sahne ebenfalls steif schlagen und unter die Schokoladencreme rühren. Den Eischnee unterziehen und die Hälfte der Creme auf den Tortenboden füllen. Glatt streichen. Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Auf der Creme auslegen und mit der restlichen Creme bestreichen. Mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Zum Verzieren die Sahne mit der Vanille cremig schlagen. Auf der Tarte verstreichen und mit den verlesenen Himbeeren garnieren.

Desserts aus dem Kühlschrank

Es muss nicht immer der klassische Kuchen sein. Desserts ohne Backen eignen sich hervorragend als Fingerfood für dein Gartenfest und lassen sich problemlos vorbereiten.

Holunderblüten-Kühlschrankkuchen mit knusprigen Bröseln im Glas

Holunderblüten-Kühlschrankkuchen mit knusprigen Bröseln im Glas

Zutaten:
Für das Gelee: 3 Blatt Gelatine, 250 ml Holunderblütenfond, 1 Zitrone, Saft, 1 Hand voll Holunderblüten

Für die Creme: 4 Blatt Gelatine, 250 g Quark, 150 g Joghurt, 150 ml Holunderblütensirup, 200 ml Sahne

Weiterlesen

Für die Brösel: 6 - 8 Löffelbiskuits, 2 EL Butter

Zubereitung: Für das Gelee die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Fond mit dem Zitronensaft erhitzen. Die ausgedrückte Gelatine unterrühren. Die Holunderblüten verlesen, abstreifen und in den Fond geben. In 4 Gläser (à ca. 200 ml Inhalt) füllen und im Kühlschrank mindestens 2 Stunden anziehen lassen. Nach Belieben dazu leicht schräg in ein Gefäß legen. Für die Käsecreme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Quark mit dem Joghurt und dem Sirup glatt rühren. Die Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf erwärmen. Hat sie sich vollständig aufgelöst, 2-3 EL der Creme unterrühren und schließlich unter die restliche Creme ziehen. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Auf das feste Gelee in die Gläser füllen und erneut etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Für die Brösel die Biskuits im Blitzhacker zu Bröseln zermahlen und zusammen mit der Butter in einer heißen Pfanne goldbraun rösten. Auskühlen lassen und vor dem Servieren auf der Käsecreme verteilen.

Schokoladen-Keksrolle

Zutaten: 300 g Zartbitterschokolade, 75 g Kokosfett, 100 ml Sahne, 2 EL Puderzucker, 200 g Paranüsse, 40 Biskuitkekse, 2 - 3 EL Haselnusskrokant, 1 - 2 EL Puderzucker, zum Bestauben

Zubereitung: Die Schokolade grob hacken und zusammen mit dem Kokosfett, der Sahne und dem Puderzucker über

Weiterlesen

einem heißen Wasserbad unter Rühren schmelzen lassen. Die Nüsse grob hacken. Die Schokolade vom Feuer nehmen, die gehackten Nüsse untermengen und etwas abkühlen lassen. Die Kekse grob zerbröckeln und zusammen mit dem Krokant unter die abgekühlte Schokolade mengen.

Ein genügend großes Stück Alufolie auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Ein ebenso großes Stück Frischhaltefolie darauflegen, dieses mit Puderzucker bestauben und die Masse zur Hälfte darauf geben. Zu einer Rolle formen und für mindestens 3 Stunden kalt stellen. Mit der zweiten Rolle ebenso verfahren.

Zum Servieren die Keksrolle aus der Folie nehmen und in Scheiben schneiden.

Schokoladen-Keksrolle
Milchreisplätzchen (vegetarisch)

Milchreisplätzchen (vegetarisch)

Zutaten: 1 Vanilleschote, ca. 600 ml Milch, 50 g Zucker, 1 Prise Salz, 175 g Milchreis, 4 - 6 große Erdbeeren, ca. 12 Mürbteigkekse, Durchmesser ca. 5-6 cm, 30 g gehackte Pistazien

Zubereitung: Die Vanilleschote aufschneiden und mit der Milch, dem Zucker und Salz in einen Topf geben. 

Weiterlesen

Aufkochen lassen und den Reis einstreuen. Bei milder Hitze zugedeckt ca. 30 Minuten gar quellen lassen. Zwischendurch umrühren und nach Bedarf noch ein wenig Milch ergänzen. Offen unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen, die Vanilleschote wieder herausnehmen. Mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Die Erdbeeren waschen, putzen und waagrecht in dicke Scheiben schneiden. Etwa 12 Stück, die so groß wie die Kekse sind, auswählen, den Rest anderweitig verwenden.

Den Milchreis mit Hilfe eines kleinen Dessert-Rings auf die Kekse setzen, mit je einer Erdbeerscheibe belegen und mit Pistazien bestreuen. Den Rind abziehen und so alle Plätzchen fertig stellen.

super

ging so

gar nicht