0%
ZurückStorefront|Lifestyle|Themenwelt|Neue Ideen für Leckeres aus dem Garten
Neue Ideen für Leckeres aus dem Garten
gemüsekiste
Aus dem Garten auf den Tisch
Geschmacksexplosion gefällig?
Gemüse und Obst sind in der Sommerzeit Ihr täglicher Begleiter, aber Ihnen gehen so langsam die Ideen aus, wie Sie die Leckereien zubereiten können? Na dann stellen Sie sich auf ganz neue Geschmackserlebnisse ein ...
Foodpairing – so kombinieren Sie neu
Camembert oder Blumenkohl mit Kakao – was im ersten Moment nach gewöhnungsbedürftigen Kombinationen klingt, sind in Wirklichkeit köstliche, harmonische Geschmackserlebnisse. >>Foodpairing<< wird diese Wissenschaft von Geschmacks- und Aromenzusammensetzung genannt. Lebensmittel mit möglichst gemeinsamen Schlüsselaromen werden miteinander kombiniert. Das Grundschema bilden sieben Aromengruppen: fruchtig – säuerlich, herb – holzig, zitrusartig – kräuterig, blumig – frisch, erdig – geröstet, würzig – zimtartig und vanilleartig – rauchig.
Foodpairing – einfach ausprobieren …
  • Rucolasalat mit Rindfleisch und Brombeeren
  • Lamkotelett
    Lammkoteletts mit Beerensauce
  • Gedämpfte Tomaten mit Ingwer-Kohl-Füllung
Zu viel auf einmal reif?
So lagern Sie richtig!
... oder einfach eine richtige »Gartenparty« machen!
Bei dieser Party kommt alles auf den Tisch, was aus dem eigenen Garten stammt. Begeistern Sie Ihre Gäste doch einfach mit Ihren neu entdeckten Geschmackskombinationen oder kleinen Snacks!
Gemüse in Szene setzen
Unser Tipp: ein Dip!
Ganz einfach und schnell vorbereitet und passt zu frischem Gemüse und Gemüsechips: ein leckerer Kräuter-Dip!
1 Packung Frischkäse, 1 Becher Schmand, 1/2 Becher Crème fraîche und 3 EL saure Sahne in einen hohen Messbecher geben und gut verrühren. Je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und verschiedenen Kräutern verfeinern.
Gesund snacken
Gemüse nach Wahl waschen, putzen, gegebenenfalls schälen und in möglichst dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Die Scheiben werden in einer Schüssel mit grobem Salz und Gewürzen und mit Kräutern nach Wahl verfeinertem Olivenöl gut vermischt. Auf einem Backblech mit Backpapier das Gemüse im auf 140°C vorgeheizten Ofen bei Umluft circa 50 Minuten backen. Zwischendurch kurz den Ofen öffnen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.
Noch mehr Ideen gefällig?
Den Garten konservieren
Zum Weckgläser-Set
Damit der Geschmack des Sommers noch lange hält, wird er am besten konserviert. Ob als Marmelade, eingemacht, eingefroren, eingekocht oder eingelegt – die Ernte lässt sich auf so viele Weisen so lecker aufbewahren.
Jetzt wird es süß ...
... mit selbstgemachter Marmelade

In ein leckeres Brot mit selbstgemachter Marmelade beißen, auch wenn der Sommer längst vorbei ist... Einfach unbezahlbar! Liebevoll selbstgemachte Marmelade begeistert zu jeder Zeit. Welche Einkochvariante die Richtige ist, erfahren Sie hier.
Unsere Marmeladen-Highlights 2017 – die müssen Sie probieren
Birnen-Vanille-Marmelade
Kulinarisches Urlaubsfeeling zu Hause zaubern mit Antipasti
Einlegen macht das Gemüse ohne langes Erhitzen haltbar. Das Gemüse wird in Öl eingelegt, das schließt das Gemüse luftdicht ab. So bleiben außerdem die Vitamine gut erhalten. Verschiedene Gewürze wie Kräuter, Pfefferkörner, Gewürznelken oder Chili machen das Gemüse noch aromatischer.
Jedes feste Gemüse kann zum Einlegen verwendet werden. So eignen sich zum Beispiel Paprika, Auberginen, Artischocken, Tomaten, Zucchini, Zwiebeln, Gurken oder Pilze. Das Gemüse kann auch mit Frischkäse gefüllt und eingelegt werden und erhält dadurch ein besonderes Aroma. Und so funktionierts:
Weiterlesen
Das Gemüse muss zum Einlegen frisch und unbeschädigt sein und gründlich gereinigt werden. Je nach Rezept wird zuvor das Gemüse gekocht, getrocknet oder gebraten und in ein steriles Gefäß gegeben. Danach wird das Gemüse vollständig mit auf 85 °C erhitztem Öl begossen. So wird das Gemüse luftdicht eingeschlossen. Die Haltbarkeit hängt vom Wassergehalt und individuellen Verderbnisprozess des Gemüses ab. Getrocknete Lebensmittel sind länger haltbar als frisch eingelegte.
Lecker verpackt: Geschenke aus dem Garten
Sie haben sich so viel Mühe bei der Verarbeitung gegeben und möchten Ihre Leckereien gerne verschenken? So machen Ihre kulinarischen Schätze nicht nur geschmacklich etwas her.
Selbstgemachtes schön verpacken!
Der süße Sirup oder würzige Kräuteröle eignen sich wunderbar zum Verschenken. Verziert mit diesen Etiketten machen Sie dem Beschenkten eine besondere Freude und unterstreichen die besondere Note Ihres Geschenks zusätzlich.
SommerFINALE – tolle Schnäppchen im großen SSV-SALE
Zum Outdoor-Sale
Entspannt die Leckereien im Garten genießen ...
Mehr Ideen für den Garten
Vorschau & letzte Themen

Entdecke noch mehr spannende und inspirierende Themen!