Osterbrunch

Rezeptideen und Tipps zum Osterbrunch

Ostern steht schon bald vor der Tür, und die Feiertage sind wie gemacht für einen Osterbrunch mit der Familie oder Freunden. Das wichtigste beim Brunch sind natürlich die vielen Leckereien – wir zeigen dir ein paar tolle Osterbrunch-Rezepte, mit denen du deine Gäste auf jeden Fall überzeugen kannst. Damit dein Brunch perfekt wird, findest du hier noch hilfreiche Tipps und Ideen für die Vorbereitung und natürlich das perfekte Outfit.

Osterbrunch-Rezepte

Ein Brunch startet klassisch zwischen 10–11 Uhr und endet meistens gegen Nachmittag. Damit sind den Rezeptideen keine Grenzen gesetzt. Von Süßem zum Frühstück bis hin zu Herzhaftem zu Mittag – die Vielfalt beim Brunch ist meist sehr groß. Wir zeigen dir ein paar Osterbrunch-Rezepte, die deine Gäste schlemmen lassen.

  • HERZHAFT

    Gebackene Eier mit Räucherlachs

    Für 4 Personen | Schwierigkeitsgrad: leicht | Garzeit: ca. 25 min

    Zutaten: 5 Eier, 2 Stangen Lauch, 2 EL Butter, 120 g Räucherlachs, in Scheiben, 2 EL Schnittlauchröllchen, 100 ml Sahne, Salz, Pfeffer, Muskat, 2–3 EL geriebener Parmesan, Schnittlauchröllchen, zum Bestreuen

    Weiterlesen ...
    Gebackene Eier mit Räucherlachs

    Für 4 Personen | Schwierigkeitsgrad: leicht | Garzeit: ca. 25 min

    Zutaten:
 5 Eier, 2 Stangen Lauch, 2 EL Butter, 120 g Räucherlachs, in Scheiben, 2 EL Schnittlauchröllchen, 100 ml Sahne, Salz, Pfeffer, Muskat, 2–3 EL geriebener Parmesan, Schnittlauchröllchen, zum Bestreuen

    Zubereitung: 1 Ei trennen. 4 ofenfeste Portionsförmchen mit Eigelb auspinseln. Auf ein Backblech stellen. Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Den Lauch putzen, längs halbieren, waschen, trocken schütteln, in 4–5 cm lange Stücke, dann in feine Streifen schneiden. In einer heißen Pfanne in der Butter weich dünsten. Den Lachs zerpflücken. Den Lauch abkühlen lassen, den Lachs, Schnittlauch und die Sahne zugeben. Alles gut vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
    In die Förmchen füllen. Die Förmchen etwa zu 3/4 füllen. Jeweils 1 aufgeschlagenes Ei darauf setzen. Das restliche Eiweiß darauf verteilen, mit dem Käse bestreuen und im Ofen ca. 20 Minuten stocken lassen. Mit Schnittlauch bestreut servieren.

  • HERZHAFT
    Verschiedene Aufstriche

    Rote Bete-Dip mit Meerrettich
    Apfel-Meerrettichcreme
    Pflaumenchutney
    Remoulade

  • HERZHAFT
    Herzhafte Muffins mit Salami, Paprika, Mais und Pinienkernen

    Für 12 Stück | Schwierigkeitsgrad: leicht | Zubereitungszeit: 20 min | Backzeit: ca. 25 min

    Zutaten: Olivenöl, für das Muffinbackblech, 2 Zweige Rosmarin, 75 g Maiskörner, Dose, 100 g Salami, in Scheiben, 1 rote Paprikaschote, 220 g Mehl, 40 g geriebener Parmesan, 1 TL Backpulver, 80 ml Olivenöl, 150 g Joghurt, 2 Eier, 40 g Pinienkerne, leicht geröstet

    Weiterlesen ...
    Herzhafte Muffins mit Salami, Paprika, Mais und Pinienkernen

    Für 12 Stück | Schwierigkeitsgrad: leicht | Zubereitungszeit: 20 min | Backzeit: ca. 25 min

    Zutaten:
 Olivenöl, für das Muffinbackblech
, 2 Zweige Rosmarin
, 75 g Maiskörner, Dose
, 100 g Salami, in Scheiben
, 1 rote Paprikaschote
, 220 g Mehl
, 40 g geriebener Parmesan
, 1 TL Backpulver
, 80 ml Olivenöl
, 150 g Joghurt
, 2 Eier
, 40 g Pinienkerne, leicht geröstet



    Zubereitung:
 Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Mulden eines Muffinbackblechs mit Öl auspinseln.
Den Rosmarin abbrausen, trocken schütteln, abzupfen und fein hacken. Den Mais gut abtropfen lassen. Die Salami in kleine Stücke schneiden. Die Paprikaschote waschen, halbieren, putzen und klein würfeln.
Das Mehl mit dem Rosmarin, Parmesan und dem Backpulver vermengen. Das Öl mit dem Joghurt und den Eiern verquirlen. Die Mehlmischung zügig unterrühren, sodass alle Zutaten feucht sind. Den Mais mit der Salami, Paprika und Pinienkernen untermischen und den Teig in die Förmchen füllen. Im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten goldbraun backen.
Herausnehmen, kurz abkühlen lassen, vom Blech nehmen und auskühlen lassen.



    Tipp:
 Schmecken auch noch leicht warm.



  • HERZHAFT

    Zucchiniröllchen und gebratene Tomaten

    Für 4 Personen | Zubereitungszeit: 15 min | Garzeit ca.: 15 min | Schwierigkeitsgrad: leicht

    Zutaten: 80 g Räucherlachs, 2 Stängel Basilikum, 1 Knoblauchzehe, 150 g Frischkäse, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, aus der Mühle, 2 Zucchini, Pflanzenöl, zum Braten, 400 g Kirschtomaten

    Weiterlesen ...
    Zucchiniröllchen und gebratene Tomaten


    Für 4 Personen | Zubereitungszeit: 15 min | Garzeit ca.: 15 min | Schwierigkeitsgrad: leicht

    Zutaten:
 80 g Räucherlachs, 2 Stängel Basilikum, 1 Knoblauchzehe, 150 g Frischkäse, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, aus der Mühle, 2 Zucchini, Pflanzenöl, zum Braten, 400 g Kirschtomaten

    Zubereitung:
 Den Lachs klein würfeln. Das Basilikum abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Den Knoblauch in eine Schüssel pressen und mit dem Frischkäse verrühren. Den Lachs und Basilikum untermischen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Kalt stellen.
Die Zucchini waschen, putzen und längs in ca. 20 schöne, dünne Scheiben schneiden. Die Abschnitte anderweitig verwenden. In einer heißen Pfanne im Öl portionsweise auf beiden Seiten goldbraun braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen. Die Tomaten waschen, trocken tupfen und nach den Zucchini in der Pfanne braten bis die Schale aufplatzt. Mit Salz und Pfeffer würzen und von der Hitze nehmen.
Die Creme auf die Zucchinistreifen streichen, aufrollen und mit den Tomaten in einer großen Schale oder auf einer Platte angerichtet servieren.

  • KAFFEE

    Cappucchino-Cocktail mit mehreren Schichten im Glas

    Für 1 Drink | Zubereitungszeit: 10 min | Schwierigkeitsgrad: leicht

    Zutaten: ca. 4 cl heißer Espresso, 1 EL Milch, 1/2 TL Zucker, 2 EL halbsteif geschlagene Sahne, 4 cl Kaffeelikör, 2 EL aufgeschäumte Milch

    Weiterlesen ...
    Cappucchino-Cocktail mit mehreren Schichten im Glas


    Für 1 Drink | Zubereitungszeit: 10 min | Schwierigkeitsgrad: leicht

    Zutaten:
 ca. 4 cl heißer Espresso, 1 EL Milch, 1/2 TL Zucker, 2 EL halbsteif geschlagene Sahne, 4 cl Kaffeelikör, 2 EL aufgeschäumte Milch

    Zubereitung:
 Den Espresso mit Milch und Zucker verrühren und in hohes Glas gießen. Die Sahne vorsichtig über einen Löffelrücken angießen, dann den Kaffeelikör über einen Löffelrücken und zum Schluss die aufgeschäumte Milch darauf schichten. Sofort servieren.

  • SÜSS

    Orangen-Karamell-Aufstrich (vegetarisch)

    Für 2 Gläser; à ca. 180 ml Inhalt | Zubereitungszeit: 15 min | Kochen ca.: 25 min | Schwierigkeitsgrad: mittel

    Zutaten: 1 unbehandelte Orange, 200 g Zucker, 125 g Crème double, 100 g Süßrahmbutter, 1 Msp Vanille, gemahlen

    Weiterlesen ...
    Orangen-Karamell-Aufstrich (vegetarisch)


    Für 2 Gläser; à ca. 180 ml Inhalt | Zubereitungszeit: 15 min
 | Kochen ca.: 25 min
 | Schwierigkeitsgrad: mittel

    Zutaten:
 1 unbehandelte Orange, 200 g Zucker, 125 g Crème double, 100 g Süßrahmbutter, 1 Msp Vanille, gemahlen



    Zubereitung:
 Die Orange heiß waschen, trocken tupfen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Mit dem Zucker in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen lassen. Dann 10-15 Minuten langsam goldbraun karamellisieren lassen. Ab und zu rühren. Die Hitze reduzieren und Crème double zugeben. Unter Rühren kochen lassen und nach und nach die übrige Crème double einrühren. Dann nach und nach die Butter in Stücken einrühren. Ist die gesamte Butter geschmolzen, unter weiterem Rühren noch ca. 5 Minuten kochen lassen. Von der Hitze nehmen, den Orangenabrieb und Vanille ergänzen. Abkühlen lassen und in Gläser füllen. Gut verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.




    Tipp:
 Die Creme hält sich im Kühlschrank mindestens 2 Wochen lang.



  • COCKTAIL

    Rhabarber-Bellini (vegan)

    Für 4 - 6 Gläser | Zubereitungszeit: 20 min | Garzeit ca.: 6 min | Kühlzeit mind.: 30 min | Schwierigkeitsgrad: leicht

    Zutaten: 150 g roter Rhabarber, 2 - 3 EL Zucker, 1 Flasche kalter Sekt, ca. 0,75 l

    Weiterlesen ...
    Rhabarber-Bellini (vegan)


    Für 4 - 6 Gläser | Zubereitungszeit: 20 min | Garzeit ca.: 6 min | Kühlzeit mind.: 30 min | Schwierigkeitsgrad: leicht

    Zutaten:
 150 g roter Rhabarber, 2 - 3 EL Zucker, 1 Flasche kalter Sekt, ca. 0,75 l

    Zubereitung:
 Den Rhabarber waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Mit dem Zucker in einem Topf unter gelegentlichem Rühren 5-6 Minuten bei weich kochen. Anschließend vom Herd ziehen und mit einem Stabmixer fein pürieren. Das Püree vollständig erkalten lassen
Zum Servieren je 1-2 EL Rhabarberpüree in ein Glas geben und mit Sekt auffüllen. Gut gekühlt servieren.





  • DESSERT

    French-Toast-Auflauf mit gemischten Beeren und Puderzucker (vegetarisch)

    Für 4 - 6 Personen | Zubereitungszeit: 20 min | Backzeit ca.: 35 min | Schwierigkeitsgrad: leicht

    Zutaten: 60 g weiche Butter zum Bestreichen, ca. 10 kleine Scheiben Brioche, 4 Eier, 2 EL Puderzucker, 2 EL Vanillezucker, 200 ml Sahne, 200 ml Milch, 250 g gemischte Beeren, 30 g Mandelblättchen

    Weiterlesen ...
    French-Toast-Auflauf mit gemischten Beeren und Puderzucker (vegetarisch)


    Für 4 - 6 Personen | Zubereitungszeit: 20 min | Backzeit ca.: 35 min | Schwierigkeitsgrad: leicht

    Zutaten:
 60 g weiche Butter, für die Form und zum Bestreichen, ca. 10 kleine Scheiben Brioche, 4 Eier, 2 EL Puderzucker, 2 EL Vanillezucker, 200 ml Sahne, 200 ml Milch, 250 g gemischte Beeren, z. B. Heidel- und Himbeeren, 30 g Mandelblättchen, Puderzucker, zum Bestäuben

    Zubereitung:
 Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen.
Die Briochescheiben dünn mit Butter bestreichen und dachziegelartig in die Form schichten. Die Eier mit dem Puderzucker, Vanillezucker, der Sahne und der Milch verquirlen. Über die eingeschichteten Brotscheiben gießen und die verlesenen Beeren darauf verteilen. Mit den Mandeln bestreuen und im Ofen ca. 35 Minuten goldbraun backen.
 Aus dem Ofen nehmen und mit Puderzucker bestaubt servieren.



  • DESSERT

    Ricotta-Pfannkuchen ohne Mehl mit Erdbeeren (vegetarisch)

    Für 4 Personen | Zubereitungszeit: 15 min | Ausbacken ca.: 10 min | Schwierigkeitsgrad: leicht

    Zutaten: 400 g Ricotta, 2 EL Vanillezucker, 2 EL Puderzucker, 1 unbehandelte Orange (Abrieb und Saft), 3 Eier, 2 TL Kokosmehl, 500 g Erdbeeren, 1 EL Zitronensaft, 1 EL Granatapfelsirup, 2 EL Granatapfelkerne, Butter (zum Ausbacken)

    Weiterlesen ...
    Ricotta-Pfannkuchen ohne Mehl mit Erdbeeren (vegetarisch)

    Für 4 Personen | Zubereitungszeit: 15 min
 | Ausbacken ca.: 10 min
 | Schwierigkeitsgrad: leicht


    Zutaten:
 400 g Ricotta
, 2 EL Vanillezucker
, 2 EL Puderzucker, 
1 unbehandelte Orange (Abrieb und Saft), 
3 Eier, 
2 TL Kokosmehl
, 500 g Erdbeeren
, 1 EL Zitronensaft, 
1 EL Granatapfelsirup
, 2 EL Granatapfelkerne
, Butter (zum Ausbacken)

    Zubereitung:
 In einer Schüssel den Ricotta mit Vanillezucker, Puderzucker, Orangenabrieb und Eiern glatt verrühren. Das Kokosmehl einstreuen und unterrühren. Nach Bedarf Orangensaft ergänzen, bis ein dickflüssiger Pfannkuchenteig entstanden ist.
Die Erdbeeren waschen, putzen und in Stücke schneiden. Etwa 150 g mit dem Zitronensaft und Sirup pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Mit den Granatapfelkernen und übrigen Erdbeeren vermengen.
Zum Ausbacken jeweils etwas Butter in einer heißen, beschichteten Pfanne schmelzen lassen. Pro Pancake je 1-2 EL vom Teig hineinsetzen, goldbraun backen, wenden und 1-2 Minuten goldbraun fertig backen. Auf diese Weise nach und nach alle Pfannkuchen braten und nach Belieben im Ofen bei 80°C warm halten, bis alle ausgebacken sind. Zum Servieren auf Teller stapeln. Die Erdbeeren mit der Sauce darüber geben.



Purmuesli - Löffel Dich Fit

Purmuesli ist ein Premium-Bio-Müsli ohne jegliche Zusatzstoffe und ohne Zuckerzusatz, dafür mit vielen natürlichen Nährstoffen und handgemacht in Bayern. Die Früchtemüslis sind nur durch Fruchtstücke gesüßt, die Schokomüslis sind ungesüßt. Du selbst kannst bestimmen, ob und womit du es süßt. Wir verwenden nur hochwertigste Premium-Bio-Rohstoffe, vorzugsweise aus der Region bzw. aus Deutschland. Wir verwenden keine Rohstoffe aus China.

Brunchbuffet

Um die zahlreichen Leckereien für deinen Osterbrunch schön zu präsentieren, bietet sich ein Buffet an. Jeder kann sich so bedienen, wie er es am liebsten mag, und am Tisch haben alle ausreichend Platz. Erstklassig aufgebaute Buffets sind dabei nicht nur Cafés und Hotels vorbehalten. Auch zu Hause lässt sich ein Buffet ganz einfach – mit diesen Tipps – in Szene setzen.

Tipp 1: Die richtige Buffetabfolge

Klassisch von links nach rechts
  1. Teller, Besteck und Servietten
  2. Brot, Gebäck (Beilagen)
  3. Streichkonzert (Marmelade, Butter, Dips)
  4. Wurst- und Käseplattenmix
  5. Warme Speisen (Hauptgerichte)
  6. Desserts und Früchte

Tipp 2: Die Leckereien in Szene setzen

Tipp 3: Den Überblick erleichtern

Verschiedene Ebenen auf dem Buffet sind nicht nur ein optisches Highlight, sondern geben den Gästen auch schnell einen guten Überblick. Die Ebenen lassen sich ganz einfach mit schönen Etageren bilden.

TIPP: Für ein rustikales Buffet können die Platten auf umgedrehte Holzkisten und Baumscheiben

Tipp 4: Damit die Gäste nicht im Dunkeln tappen

Schiefertafeln, Kärtchen und Etiketten geben Aufschluss über die Speisen, die du deinen Liebsten präsentierst. So gibst du der vornehmen Zurückhaltung deiner Gäste keine Chance, und die Angst vor der „Katze im Sack“ am Buffet ist verschwunden.

Eine schöne Osterdekoration ist genauso wichtig wie der Aufbau deines Buffets. Tolle Ideen rund um angesagte Osterdekoration sowie einige Do-it-yourself Anleitungen findest du in unserem Thema „Osterdeko-Trends“.

Zum Thema „Osterdeko-Trends“

Vorbereitungen

„Gute Vorbereitung ist die halbe Miete“ – dieses Sprichwort trifft auch auf den Brunch zu. Wer sich schon ein paar Tage im Voraus mit den Leckereien beschäftigt, die aufgetischt werden sollen, spart sich unnötigen Stress kurz davor. Auch eine rechtzeitige Einladung an deine Liebsten zählt zu einer guten Planung. Schließlich willst nicht nur du, sondern auch deine Gäste den Tag einplanen können.

Osterbrunch Anhänger

DIY: Einladung zum Brunch ganz einfach selbst gemacht.

DIY: Einladung zum Brunch ganz einfach selbst gemacht.

Material:
Packpapier, Garn und Spitzenschleife, Anhänger, frische Tulpen

Und so geht’s:
Die frischen Tulpen, besonders schön ist eine Mischung unterschiedlicher Farben, werden mit dem Garn fixiert und anschließend diagonal in das Packpapier eingewickelt. Danach das Papier noch mit der schönen Spitzenschleife umwickeln und hinten verknoten oder festkleben. Nun noch den mit den wichtigsten Daten – Datum, Zeit und Ort – beschrifteten Anhänger an einer Tulpe festbinden und fertig ist die einfache DIY-Brunch-Einladung.

Osterbrunch Vorbereitungen
Wenig Zeit für Vorbereitungen?

Du hast dich kurzfristig dazu entschieden, zum Brunch einzuladen, und nicht so viel Zeit für die Vorbereitungen? Es tuts auch ein einfacher Anruf oder eine WhatsApp-Gruppe, um alle einzuladen. Deine Liebsten werden sich so oder so über die Einladung freuen. Sicherlich sind sie auch bereit, einen kleinen Beitrag zum Brunch zu leisten. Dieses Angebot solltest du nicht abschlagen: Der Brunch wird durch ganz unterschiedliche Leckereien bereichert, und du musst nicht alles selbst zubereiten. Denn schließlich ist ja noch an vieles andere zu denken.

Das perfekte Outfit für den Osterbrunch

Du bist perfekt vorbereitet für den Osterbrunch? Noch nicht ganz? Die Kleiderfrage steht noch offen, und du weißt noch nicht, wie du nicht nur mit deinem Buffet, sondern auch mit einem umwerfenden Outfit die Gäste beeindrucken sollst? Lass dich von unseren Outfits inspirieren ...

super

ging so

gar nicht