Kleidungsstil

Kleidungsstil

So findest du den MODESTIL, der zu dir passt

"Kleider machen Leute" – was ein wenig abgedroschen klingt, hat aber durchaus einen wahren Kern. Kleidung ist ein Ausdruck unserer selbst und hat großen Einfluss darauf, wie wir von unseren Mitmenschen wahrgenommen werden. Hier findest du eine Übersicht der wichtigsten Kleidungsstile und ihrer Außenwirkung. Außerdem erklären wir dir, wie du deinen ganz persönlichen Modestil findest.

Kleidungsstil-Arten

Wir unterscheiden zwischen vier Haupt-Kleidungsstilen mit typischen Ausprägungen und Charakteristika. Indem du einen Hauptstils mit Elementen aus einem anderen Stil kombinierst, kreierst du deinen individuellen Style. Alle Einzelheiten zu den Haupt-Stilrichtungen findest du auf der jeweiligen Detailseite.

Klassischer Kleidungsstil
Klassischer Kleidungsstil

Zeitlose Looks, die immer im Trend sind

Casual-Look
Casual-Look

Unkomplizierte Looks für jeden Anlass

Femininer Kleidungsstil
Femininer Kleidungsstil

Der perfekte Stiltyp für eure Kurven

In 4 Schritten den eigenen Kleidungsstil finden

Wie finde ich meinen persönlichen Modestil? Und welcher passt zu mir? In klassischen Stilberatungen wird der Kleidungsstil oftmals in Abhängigkeit vom Figurtyp empfohlen. Doch auch wenn deine Körperform besser zu der einen oder anderen Stilrichtung passen sollte, musst du dich davon nicht leiten lassen. Entscheidend ist, worin du dich wohl fühlst und eine tolle Ausstrahlung hast. Mit dem richtigen Styling sieht jeder Figurtyp in jedem Kleidungsstil umwerfend aus. Wir erklären dir, wie du unabhängig von deinem Figurtyp zu deinem persönlichen Modestil findest:

1. Welchen Kleidungsstil findest du schön?

Ob in Zeitschriften, beim Online-shoppen oder auf Pinterest: wo auch immer du Kleidungsstücke, Farbkombinationen und Outfits entdeckst, die dich ansprechen – sammle sie in einem Moodboard. Lass hierbei deiner Kreativität freien Lauf: Egal, ob klassisch an einer Pinnwand, in einem Pinterest-Board oder in einem Ordner auf deinem Computer.

Vielleicht hast du modische Vorbilder? Eine prominente Person, deren Kleidungsstil dir gefällt. Oder eine gute Freundin, eine Bekannte oder Kollegin, die immer chic und gut angezogen aussieht. Überlege dir, was dich an ihren Outfits anspricht: Sind es die Stoffe und Schnitte, die Farben oder die Art und Weise der Zusammenstellung? Schreibe es auf und füge deine Ideen und Erkenntnisse zum Moodboard.

1. Welchen Kleidungsstil findest du schön?

2. Was davon würdest du selbst tragen?

Nachdem du dein Moodboard gut gefüllt hast, entferne alles, was du selbst niemals tragen würdest. Überlege, worin du dich erfahrungsgemäß wohlfühlst und was du tatsächlich tragen würdest. Hierbei hilft ein Blick in den Kleiderschrank: Welche Teile liegen ganz oben auf den Stapeln? Sind es figurbetonende oder locker fallende Kleidungsstücke? Welche Farben und Materialien dominieren hier?

Wichtig: Sei ehrlich zu dir selbst! Ziel ist es schließlich, deinen persönlichen Kleidungsstil zu finden. Einen Stil, den du gerne trägst, weil du dich darin selbstsicher und stark fühlst. Wichtig für einen gelungen Look ist weniger die Kleidung selbst, als vielmehr das Selbstbewusstsein und die positive Ausstrahlung, die sie dir verleiht.

2. Was davon würdest du selbst tragen?

3. Was passt zu deinem Alltag?

Im nächsten Schritt sortierst du die Styles und Ideen auf deinem Moodboard nach Anlässen: Also, was du in der Freizeit tragen, was im Büro oder zu Feierlichkeiten tragen würdest. Mache dir keine Gedanken, wenn sich dabei nicht sofort ein Stil herauskristallisiert.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass dein Kleidungsstil bei unterschiedlichen Anlässen variiert. Beispielsweise könntest du im Büro einen klassischen Stil bevorzugen, während du in deiner Freizeit gerne trendiger unterwegs bist. Sortiere alle Styles aus, die du nicht zuordnen kannst – das sind die potenziellen "Schrankleichen".

3. Was passt zu deinem Alltag?

4. Abgleich mit den Haupt-Kleidungsstilen

Abschließend gleichst du die Styles auf deinem Moodboard mit den Merkmalen der vier Haupt-Stilrichtungen ab. Der mit den meisten Überschneidungen ist dein Haupt-Kleidungsstil, der gegebenenfalls mit Elementen anderer Stilrichtungen ergänzt wird.

Mit diesem Wissen gestaltest du deine Garderobe bewusster und setzt sie zielgerichteter ein. Du reduzierst Fehlkäufe, indem du nur noch solche Teile kaufst, die zu deinem persönlichen Stilmix passen. Gleichzeitig weißt du um die Außenwirkung deiner Kleidung und variierst sie nun abhängig von der Situation bewusst.

4. Abgleich mit den Haupt-Kleidungsstilen

Setze deinen Kleidungsstil vorteilhaft um!

Shopping Tipps

Hosen DamenAnkleidezimmerKleiderFreizeitkleider
Kontakt

Schreib uns
service@baur.de

Ruf uns an
09572 5050
 Telekom

täglich von 06.00 bis 23.00 Uhr

Versand, Rückgabe & Kosten
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • kostenloser Rückversand
  • Standardlieferung 5,95€
  • 24h-Lieferung, Wunschtermin, Versandkostenflatrate u.a. optional.
Unsere Zahlarten
BAUR folgen
BAUR App

Partner von baur.de

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- & Versandkosten.

© BAUR Versand, 96222 Burgkunstadt